» »

Ruhiger Job gesucht, wer hat Vorschläge?

K*na]ckxs


Ruhiger Job gesucht.

(Friedhofs-) Gärtner? Wenn der Wind weht, rascheln allerdings die Blätter und die Ruhe ist dahin ;-)

lvunxa_


Abneigung gegen Überstunden hat für mich nichts mit sozialer Phobie zu tun, sondern vlt. eher mit Faulheit? :(v

l9iilGja


ok, dann nicht buchhaltung! ;-)

wenn es kein ausbildungsberuf ist, wie wird man eigentlich buchhalter?? *offtopic-frage*

l,una_


Durch Weiterbildungen ;-) (i.d.R haben diese Leute vorher eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen und danach eben eine Fortbildung. Um Bilanzbuchhalter zu werden braucht man ca. 2 Jahre Weiterbildung)

C&eridewxen


Naja ich kann ja schon unter Menschen gehen, nur traue ich mich in größeren Gruppen (mehr als zwei Leute) nichts zu sagen, sitze dann nur still daneben und sonst entwickeln sich nur selten interessante Gespräche. Bin dann eigentlich immer recht ausgeschlossen leider.

Für die Buchhaltung muss man doch vorher auch irgendeine Ausbildung machen, zum beispiel Groß und Außenhandel.

Abneigung gegen Überstunden hat für mich nichts mit sozialer Phobie zu tun, sondern vlt. eher mit Faulheit?

Ich habe auch schon Überstunden und Spätdienst gemacht. Aber das hat mich jedesmal total fertig gemacht. Ich hab mich eh immer so unwohl auf der Arbeit gefühlt und durch den Spätdienst werde ich dann auch noch von meinem Freund getrennt. Das geht einfach nicht.

lXuxna_


Gut hängt davon ab ob man das berufsbegleitend macht oder Vollzeit ect...

aber direkt als Ausbildung wie es die TE vorhat kann man das nicht machen ...

@:)

sfe etHhrLoPugh


Dann werd schwanger und bleib daheim! Sorry, aber für solche Ansprüche wird keiner Verständnis aufbringen!

lAuWna_


Ja da muss ich seethrough recht geben! Ich würde auch viel lieber Zeit mit meinem Schatz verbringen als arbeiten 8-)

Whandelsjtexrn


Himmelhacherje.

Naja ich kann ja schon unter Menschen gehen, nur traue ich mich in größeren Gruppen (mehr als zwei Leute) nichts zu sagen, sitze dann nur still daneben und sonst entwickeln sich nur selten interessante Gespräche. Bin dann eigentlich immer recht ausgeschlossen leider.

Ist bei mir doch genau so, so lange ich nur wenige Leute um mich habe lernen die mich auch kennen und mögen mich. Sind es allerdings sehr viele was bei meiner Arbeit definitiv der Fall ist dann gehe ich da irgendwie unter weil ich zu ruhig bin. Ich muss ca alle 3 Wochen zwischen den einzelnen Abteilungen des Unternehmens switchen und kann mich nie irgendwo eingewöhnen kaum fühle ich mich in einer Abteilung ein bisschen zu Hause gehts schon wieder weiter und der Mist geht von vorne los. Das wird jetzt noch ein Jahr so gehen unser Betrieb ist grooooß.

Aber nur deshalb kann ich meine Ausbildung auch nicht abbrechen :=o

Ich habe auch schon Überstunden und Spätdienst gemacht. Aber das hat mich jedesmal total fertig gemacht. Ich hab mich eh immer so unwohl auf der Arbeit gefühlt und durch den Spätdienst werde ich dann auch noch von meinem Freund getrennt. Das geht einfach nicht.

Ich hab meinen Ex damals auch nur noch am Wochenende gesehen. Da muss man halt durch. Heutzutage kann man einfach keine großen Ansprüche mehr stellen. Da kann man froh sein wenn man was hat. Also reiß dich zusammen und mach deine Ausbildung weiter.

Mir gehts auch nicht gerade gut mit meiner Ausbildung und ich mag den Beruf noch nicht mal. Aber es ist nun mal wirklich so das wir uns glücklich schätzen können das wir eine Ausbildung haben.

CreriQdxwen


Dann werd schwanger und bleib daheim! Sorry, aber für solche Ansprüche wird keiner Verständnis aufbringen

Das würde ich garnicht wollen, ich bin keine die dem Mann die alleinige Ernährung der Familie überlässt. Ich weis ja dass ich hohe Ansprüche habe, aber es muss doch Jobs geben, die eher ruhig sind mit geregelten Arbeitszeiten. Gegen körperliche Arbeit habe ich auch überhaupt nichts, ich möchte einfach nicht mehr mit genervten Kunden zu tun haben.

s*ee3throuxgh


Weisst du, solche Jobs bekommt man meistens nur mit Vitamin B, Amtsjobs,usw...Als normal-sterblicher kannstes vergessen.

oerb{ituxs


Dann werd halt lagerarbeiter oda sowas, wo du dinge einstapelst und um punkt 16 uhr gehen kannst. Dafür braucht man auch keine ausbildung (oder?).

z:uza


also natürlich gibt es die fachkraft für lagerlogistik als ausbildungsberuf - daneben gibt es noch das heer von zeitarbeitern, die gerade in diesem bereich schuften dürfen. im übrigen sollte klar sein, dass es gerade im bereich lagerwirtschaft einen immensen zeitdruck gibt und diese jobs nicht im entferntesten ein ruhiger job sind.

vielleicht wäre ein job im biliothekswesen etwas für dich?

KBatzenxminze


Dass die Mehrheit der Antworten hier so unverständnisvoll ausfällt, wundert mich nicht. Immerhin sind nach Schätzungen nur ca. 10% der Allgemeinbevölkerung in Deutschland von sozialer Phobie betroffen und bisher ist diese Krankheit auch noch nicht sehr bekannt, da sie meistens als Schüchternheit bezeichnet wird. Ich bin selber auch von sozialer Phobie betroffen und arbeite als Teamassistentin/Sekretärin, was für mich alles andere als ideal ist. Ich stehe sehr oft im Mittelpunkt obwohl ich dies gar nicht möchte. Das schlimmste für mich aber ist, dass ich bei Kollegen, die ich mag und mit denen ich mich gut verstehe, mich nach meinem Empfinden öffne und viel mit ihnen plaudere (auch privates) aber trotzdem von ihnen als schüchtern eingestuft werde. Für mich ist das ein herber Rückschlag in dem Versuch offen zu sein bzw. meine Phobie zu vertuschen. Ich würde Dir eigentlich eher zu einer Verhaltenstherapie raten, denn wenn Du nur den Beruf wechselst, umgehst Du ja das eigentliche Problem was Dich dein ganzes Leben lang begleiten wird anstatt es zu lösen. Therapeuten können berufstätigen Sozialphobikern helfen, indem sie das Berufsfeld in ein Exposure-Training einbeziehen.

R6ap&anxte


Katzenminze :)^

Die Therapie hätte ich auch vogeschlagen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH