» »

Ständiger Ärger mit den Nachbarn

MLis,s_T


Ich habe auch ganz nette Nachbarn.. zwar wohnt der 2 Stöcke unter mir, aber er hat trotzdem was zu meckern.

Ich wohne im 3 Stock und wir haben in der Decke ein elektrisches Fenster, dass man mit einem Schalter auf und zu machen kann. Als ich es das erste Mal geöffnet habe, weil es im Stiegenhaus oft sehr muffig riecht weil sonst keine Luftzirkulation herrscht, sprintete der Nachbar rauf und sagte, das Fenster dürfte nicht geöffnet werden, wegen den Vögeln etc... und er hats dann wieder zugemacht. Hab mich überhaupt nicht ausgekannt weil nirgendwo ein Verbot steht, dass ich es nicht öffnen darf (hab erst 2 MOnate in der WOhnung gewohnt).

Irgendwann machte ich wieder auf, weil es fürchterlich gestunken hat im Stiegenhaus, kurz zum Lüften und ich habe extra meine Haustüre offengelassen, damit ich nicht vergesse das Fenster wieder schließen. Exakt 2 Minuten danach wieder der Nachbar da und wurde laut, das Fenster soll zu bleiben. Meinte daraufhin, dass es wohl erlaubt sei das Fenster kurz zum Durchlüften aufzumachen. Nein war es nicht, weil er hat die vogelkacke dann überall etc.. Aber ich MUSS doch lüften! Schließlich ist er derjenige, der ständig seinen MÜll vor der Türe stehen hat, das trägt auch dazu bei, dass es stinkt.

So irgendwann hats geregnet und ich war daheim aufeinmal läutet er Sturm und fragt, ob ich spinne. Irgendjemand hat das Fenster geöffnet (ich wars nicht) und das Stiegenhaus stand unter Wasser. Dass ich es nicht war, glaubte er mir nicht und er riss vor lauter Wut mit seinem Schirm das Kabel für das Fenster heraus. Ich frage ihn natürlich, was das soll aber er winkte nur ab und sagte, ich solle doch bei der Genossenschaft anrufen und sagen, das Kabel ist "herausgefallen". (2 tage später kam er total lieb wieder an und sagte, er hätte das schon erledigt ich bräuchte keinen anrufen) ;-D

Nun letzten Samstag der Höhepunkt. Ich kam nach Hause, das Fenster war offen. Dachte mir nur, ja so ein bisschen Frischluft tut gut, ich habs nicht geöffnet. Nachher ging ich den Müll runtertragen und als ich raufkam, war das Fenster zu.

Irgendwann am Abend läutete der Nachbar wieder und schrie mich zusammen warum ich ständig das Fenster aufmache und ich solle dafür sorgen, dass es zu bleibt. Wieso sollte ich, hab ich einen Auftrag dafür oder wie?

Mein Freund kam hinzu und meinte zu ihm, er solle doch bitte ordentlich mit mir reden, dann ist er durchgedreht und hat uns mit Gewalt gedroht in meiner Wohnung. Er hat dann gesagt, er hätte jetzt sowieso schon eine Brief an die Genossenschaft verfasst, und dann würde ich ja schon sehen.

Ich frage mich nur, was er da reinschreiben will: Meine Nachbarin will nicht alle 5 Minuten gucken, ob das Fenster zu ist. Als es damals geregnet habe, habe ich einfach verpennt, dass ich mal nachgucken gehe, ich hab schließlich auch anderes zu tun den ganzen Tag.

Sooo frust ablass ]:D

h0opeAfullH2010


das ging sogar soweit das die älteren herrschaften ,ihr nachts aufgelauert haben.

das ist ja echt das letzte....

da würde ich echt über eine gemeinsame beschwerde beim vermieter oder eine anzeige nach denken....

so eine beeinträchtigung in eurem leben ist echt abartig...

ich kenn das ja selber, mir ist das richtig aufs gemüt geschlagen... ich war teilweise nur noch am heulen :(v

cbocos;nutxz


so,mir sind gerade 2 "krieger"begegnet . :-/ :-/

sie haben mich freundlichst gegrüßt :=o :=o

h(opeFfull/201)0


;-D hört sich doch ganz gut an :)^

MCiss_uT


Das die sich nicht selbst doof vorkommen?

c>ocosnuutz


miss t!*:)

wir haben auch so ein stiegenhausfenster -treppenhausfenster ;-D,was elektrisch aufgeht.da bin ich allerdings immer diejenige ,die das fenster schließen muß wenn es wie aus eimern gießt und das wasser faßt in meine wohnung läuft.ich wohne ganz oben und ich habe meine lieben mitbewohner auch schon ganz oft darauf hingewiesen ,das sie dann auch die fenster wieder zu machen sollen oder derjenige ,der es geöffnet hat.

hat bis heute noch nicht gefruchtet.ich nehme jedenfalls keinen schrupper mehr in die hand und wische das treppenhaus .meine nachbarin neben mir auch nicht mehr.

überhaupt,die rentner sind doch den ganzen tag da und wenn es regnet müssen sie auf die fenster aufpassen ,oder der der es geöffnet hat

M;is1s_T


Ich mach das Fenster sowieso nur auf, wenn ich zu Hause bin und kurz zum Lüften. Einmal hats geregnet und ich habs übersehen (habs aber auch nicht geöffnet) ist aber noch lange kein Grund um so aggressiv zu werden

c{oc%osnuxtz


nee natürlich nicht.aber was ich fast noch schlimmer finde ,ist diese aufgesetzte freundlichkeit bei mir im haus ,weißte.wenn mich jemand anflappen würde ,da könnte ich ganz anders argumentieren und vielleicht genauso kontra geben .

MQis6sx_T


Ist aber auch nicht lustig von einem 190 großen, breiten, glatzköpfigen Proleten bedroht zu werden {:(

cpocosKnutxz


oh gott,nee :-o

bin mal gespannt wie meine verwaltung jetzt reagiert .ich weiß das sie auch ganz schön genervt sind von den pillepalle beschwerden meiner untermieterin .diese person habe ich sonst jeden tag gesehen und seid samstag nicht mehr .ich hoffe sie brütet nicht irgendwas aus :-/ :-/

das ist jetzt hier wie in einem krimi hier im haus .so sehr still ,ganz unheimlich ??? ??? huhu 8-)

Mgises_T


Ich finde das total doof wenn man sich nicht mit den Nachbarn versteht. Ich hab immer fürchterliche Angst, dass ich zu laut bin, aber bis jetzt hat sich noch niemand drüber beschwert.

Nur einmal haben wir um 04:00 morgens als mein Freund und ich heimgekommen sind kurz die Zeitung unseres Nachbarn genommen um zu schauen wann skispringen ist, und leider wieder vergessen rauszulegen, erst um 05:30 haben wir das gemacht, uiui... Ja ich weiß, tut man nicht aber der Nachbar hat mich nachher angeschrien, dass er mir die Finger abhackt :=o war wieder ein anderer ;-D aber ich grüß immer ganz lieb und er grüßt auch zurück und sie haben mir letztens auch ein Paket für mich entgegengenommen.

zowets@chgex 1


Hi *:) Uhhhhhh!!!das ist genau wasser auf meine muehle!!!Hier finden wir die schon wieder die meckernde deutschen :(v ich habe genau das gleiche erlebt!!!mit leute die unter uns gewohnt haben,und bei jeden,und wirklich jeden gerausch gemeckert haben :(v meine kinder waren damals klein,und natuerlich hoert mann wenn kleine kinderfuesse ueber den boden laufen!!!!!Jeden abend klingelte unser haustuer,da standen die "HR. und Fr.Frustriert":die kinder machen laerm!die kinder hoeren zu laute music,die kinder polltern die treppe hoch,und,und,und :(v Bis ich einen tag so ausgerastet bin,das ich in unterhose und BH,die tuer aufgerissen habe und den leuten ordentlich die meinung gegeigt habe!!!!Ich habe gesagt das wenn die so empfindlich sind, sind die nicht fuer eine wohnung geeignet,und ich wurde die dringend empfehlen ein verlassene insel zu kaufen und da hinziehen,oder ein EFH!!!Meine kinder haben nicht viel laerm gamacht,wir haben ganz normal gelebt!!!!Die wurden dann so beleidigt das die nie wieder was gesagt haben ;-) und das war auch gut so ;-)

cWocyosTnxutz


boah ,zwetschke :)^

ich bin noch in der aggressionsammelphase ,aber ich kann mir langsam auch vorstellen das ich so reagiere .

mir geht es im moment noch so wie miss t .bin immer noch vorsichtig und will eigentlich nur frieden .aber ich bin schon am aufladen ]:D

VPanJessa1200x9


Oh man, so einen nachbar haben wir auch im haus (sorry hab erst die erste seite durch!) der hat einen papagei und der schreit jeden tag, das ist oberheftig! und wehe wir machen einen mucks zu viel, dann steht die polizei in der tür wegen ruhestörung.

das problem bei unserem mitmieter, er ist sozusagen ein guter freund unseres vermieters und unterrichtet ihm gleich alles, wenn der müll einen tag auf dem dachboden steht (müllabfuhr immer donnerstag und wenn der sack voll ist stell ich ihn hoch, gut verschlossen dass keine gerüche rauskönnen!) und dauernd ruft er die hausmeister an wenn wir was vor der tür stehen haben, find ich echt zum kotzen, ich werde diesen monat in den mieterschutzbung eintreten, wenn nochmal sowas wie die polizei kommt werd ich was unternehmen, mit allen anderen komm ich klar, wir grüßen uns jedesmal wenn wir uns sehen, ich helf unserer nachbarin von unten mit dem einkauf, mein mann macht kleinere reperaturaufgaben in den wohnungen und mit einer bin ich so gut befreundet dass wir ab und zu mal zusammen café trinken oder mit ihren kindern raus gehen. nur diese eine alte (auch alkoholabhängige) mann macht uns die hölle heiß! manchmal sogar so unerträglich dass ich sogar drüber nachdenke hier auszuziehen obwohl ich meine wohnung liebe!:°(

IIniVnxi


Und es müsste "kinderfreie" Häuser für Menschen mit höherem Ruhebedürfnis geben, wo keiner Angst haben muss, durch Schreien, Trampeln usw. genervt zu werden. Dort in der Nähe dann entsprechend keine Spielplätze und Kindergärten.

Sowas gibt es bei uns - heisst hier: Altenheim...

Vielleicht muss einfach jeder wieder lernen, gewisse Abstriche zu machen zugunsten einer "gemischten" Gesellschaft aus alt und jung, arm und reich.

Willst du sonst Ghettos? Arme kinderreiche Familien mit Billigspielplätzen und Bolzplätzen, reiche kinderreiche Familien mit Nobelkitas, Miniaturgolf und Reitanlage? Billig-Altenheime und Nobel-Seniorenwohnanlagen mit eigenen Spas?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH