» »

Was haltet ihr von einem Bildungskredit? Erfahrungen?

P<unicea85


Sorry aber ich find das total bescheuert wenn ich ehrlich bin.

Du willst ja keinen Batzen Geld. Ich finde, Eltern sollten ihre Kinder schon unterstützen (was nicht heißt, dass sie ihnen alles in den Arsch schieben sollen).

Meine Eltern würden mir nen Vogel zeigen, wenn ich nen Kredit aufnehmen würde...

Aber ob sie dich jetz durchfüttern, wenn du daheim geblieben wärst oder ob sie dir jetzt 100€ zuschustern, macht im Grunde doch keinen Unterschied?!

Oder hättest du ihnen zu Hause dann Miete zahlen müssen!? ???

Rolm\mp21707


Solchen Eltern gibts auch, wo die Azubikinder einiges an Miete abdrücken müssen. Aber zuhause hätten die vielleicht das Kindergeld einbehalten?!

Stamlmexma


Nein, Miete hätte ich keine zahlen müssen, aber sie sind in der Beziehung eh etwas komisch. Ich mein, sie sparen bestimmt mehr als das Kindergeld, wenn ich nicht daheim wohne.

Aber so sind sie eben, daran gibts nix zu rütteln.

Seam}lema


Hätten sie. Taschengeld bekam ich 40€, Studiengebühren + Ticket haben sie bezahlt.

P3unicxa85


Wenn sie das Geld für Miete aber nicht gehabt hätte!?

Dann hätten sie sie gezwungen einen Kredit aufzunehmen, um ihnen die Miete zahlen zu können oder wie!?

Ich geb auch freiwillig Miete ab. Aber meine Eltern würden nie Geld verlangen, wenn ich eh schon auf dem Zahnfleisch daherkomme.

Ich finde damit muss man rechnen, wenn man Kinder in die Welt setzt. Dass sie nicht pünktlich mit 18 ausziehen und auf eigenen Beinen stehen.

Und was sind schon 100€, wenn das Geld der Eltern nicht knapp ist.

Da könnt ich mich echt aufregen....

Krass gesagt soll sich lieber die Tochter verschulden (wenns blöd geht) als dann man ihr 100€ sponsert.......

S1amllema


Meine Eltern wollen ja gar nicht, dass ich ausziehe. Meine Mum meinte, sie WILL, dass ich daheim fertig studiere (ist ja nur ne Wegzeit von 2h täglich, alle Freunde sind in der Studienstadt...) usw usf und das war mir zu blöd. Bin mit meinem Freund zusammengezogen; wäre zum Zeitpunkt unseres Kennenlernens aber auch so von daheim ausgezogen in eine WG, hatte 2 Zusagen. Haben uns aber kennengelernt und sind zusammengezogen, so komm ich mit rund 100€ Miete weniger pro Monat aus als in ner WG.

Aber wie gesagt, auch das Ausziehen meinerseits ohne mit meinem Freund zusammenzuziehen, wollten sie nicht.

P4unic7a85


Hmmm ja Eltern können ganz schön kletten und suchen dann Druckmittel.....

F+reedOo$m xCaxll


Ich weiß, dass es die Unterhaltspflicht gibt, aber ich bin wie geschrieben ohne Notwendigkeit ausgezogen. Ob meine Eltern mir das Geld geben oder Naturalien, also Zimmer und Kost geben, ist ihnen überlassen. Wenn ich aber das Angebot, bei ihnen zu wohnen, nicht annehme, hab ich auch keinen weitern Unterhaltsanspruch.

Das ist Falsch. Es ist allein deine Entscheidung. Wenn du ausziehst müssen die Alten zahlen, mit Geld ;-D

Quelle: [[http://www.bafoeg-rechner.de]]

S amlxema


Ich hab erst vorhin was gelesen, wo das anders drin steht.

[[http://www.studentenpilot.de/finanzen/unterhaltsanspruch/]]

Da steht:

Wie genau der Unterhalt aussieht, den ihr von euren Eltern bekommt, ist nicht festgelegt. Er kann euch bar ausgezahlt werden oder als Naturalunterhalt. Das bedeutet zum Beispiel konkret: Wenn eure Eltern euch anbieten, während des Studiums zu Hause zu wohnen, könnt ihr keine eigene Wohnung verlangen.

P)uni|ca8x5


Es geht ja nur um 100€ und nich um ne ganze Wohnung...

Ich würd ihnen das sagen... Oder ob es ihnen lieber is, wenn du nen Kredit aufnehmen musst....

Szamlexma


Ja, in meinem Fall gehts aktuell nur um 100€, aber Freedom meinte doch allgemein, also dass ich mir den gesamten Satz vom Amt hole und die das dann von meinen Eltern holen, weil egal sei, ob ich ausgezogen bin oder nicht. Und ich sage, das ist nicht egal, wenn es nicht notwendig war, auszuziehen (das wirds am 3h Wegzeit oder eben Familienprobleme).

F]rYeed:om Cxall


Schande über mich ;-D

Es kann dir wohl wirklich zugemutet werden bis zu 3 Stunden fahrt in Kauf zu nehmen, erst bei einem weiteren Weg können deine Eltern den Unterhaltsverpflichtungen nicht mehr mit Kost und Logis nachkommen.

S8am6lexma


Ja, leider. Ich mein, 1h einfacher Weg sind auch ne Menge, wenn dann um 8 ne Vorlesung ausfällt und die nächste erst um 2 ist.

Ich glaub, ich lass mich mal beraten wegen Studienkredit.

PjuniHca85


Ich würd halt trotzdem erst mal mit ihnen reden und ihnen sagen, dass du, wenn sie dir nicht helfen wollen, einen Kredit aufnehmen musst.

Ich hätte die schon lange angerufen. Mehr als NEIN können sie nicht sagen.

Svamlexma


Naja, es würde im Notfall schon reichen, aber dann müsste ich eben meinem Freund auf der Tasche liegen. Die Miete für diesen Monat hat er auch noch nicht bekommen, da das Bafög noch nicht da ist...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH