» »

Vollzeitbeschäftigt: was macht ihr nach der Arbeit?

Nuallab85


Joah aber warum extra woanders hin wenns auch im heimischen Schlafzimmer geht ;-D

Hatte die Woche sone harte Zeit ... hab 70 Stunden seit Montag gearbeitet. Und was mir fehlt - nicht das lesen, nicht der PC, nicht das Internet ... nein einfach nur mit meinem Freund zusammengekuschtl daliegen zu können oder Tee zu trinken. Ich brauch keine Hobbies noch hab ich den Drang immer auszugehen ... er ist der beste Ausgleich für mich.

Bqutcxh


Nala85

Joah aber warum extra woanders hin wenns auch im heimischen Schlafzimmer geht ;-D

Hatte die Woche sone harte Zeit ... hab 70 Stunden seit Montag gearbeitet. Und was mir fehlt - nicht das lesen, nicht der PC, nicht das Internet ... nein einfach nur mit meinem Freund zusammengekuschtl daliegen zu können oder Tee zu trinken. Ich brauch keine Hobbies noch hab ich den Drang immer auszugehen ... er ist der beste Ausgleich für mich.

Hi!

Das verstehe ich. 70 Stunden pro Woche sind viel. Ich arbeite nur 50 Stunden pro Woche und das kommt mir schon viel vor. Allerdings habe ich keine Freundin, von daher auch mehr Zeit für mich.

L~ordOf|The4Rsings


Hi, habe ebenfalls oft die gleichen Probleme wie du.

Es gibt Tage, da komme ich um 6 Uhr aus dem Haus und erst gegen 20:00 - 23:00 wieder nach Hause (Relativ flexible Arbeitszeiten, entscheide ich selbst)

Oft fahre ich wie bereits geschrieben in ein nahe gelegenes Einkaufszentrum und kaufe mir dort noch nen "Snack" um mich abzulenken und fahre dann erst nach Hause.

Mich entspannt es nach der Arbeit irgendwie, wenn gaaaaanz viele Leute um mich herumlaufen und hektisch einkaufen während ich in Ruhe dasitze und mein Essen genieße :-)

J"ettex71


Wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche und auch etwas Zeit für Euch !!!

G*lobietr!otter81


Zurzeit mach ich quasi nichts anderes als Diplomarbeit schreiben und jobben. 15h die Woche gehen für den Nebenjob drauf und 70h + x für die blöde Diplomarbeit. Also im Schnitt 12h + x pro Tag, 7 Tage die Woche. Bin aber auch selbst Schuld - konnte mich lange Zeit nicht aufraffen mit der Diplomarbeit anzufangen und muss die jetzt inkl. Quellenrecherche in 2 Monaten schreiben %-| Aber um zwischendrin bei med1 zu posten, reicht´s irgendwie immer noch ;-D

rWamixla


ja, ich wäre wohl so eine, die sport aus "vernunftsgründen" machen würde... ich hasse sport, überhaupt körperliche anstrengung. meine abneigung ist so groß, dass ich niemals meine knappe freizeit dafür opfern würde. ich liebe die gemütlichkeit viel zu sehr. sport wäre kein ausgleich, sondern eine lästige quälerei für mich.

so kann das ja nichts werden, also lasse ich es lieber gleich.

E_dea-K}r(amxer


Also im Moment klebe ich vor dem PC, gleich werde ich duschen gehen, dann was kleines essen und anschließend mit meinem Freund entweder Videospiele spielen oder DVD gucken.

Ein teil davon ist der tägliche Standard, also an den PC gehen und E-Mails sowie einschlägige Foren checken ;-), abendlicher Snack etc.

Hinzu kommen Variable, wie Fersehen, Spielen, zur Feuerwehr gehen, lesen, mit den Freund spazieren gehen usw. Zu Sport habe ich ein ähnlich schlechtes Verhältnis wie ramila es schon beschrieben hat. Die einzige Sportart, bei der ich eine mikroskopische Form von Spaß empfinden kann ist schwimmen, weswegen ich mich etwa einmal die Woche dazu zwinge. Es mangelt jedoch wirklich an Motivation, weswegen es eher ein notwendiges übel, als eine tolle Freizeitbeschäftigung ist.

Ich komme normalerweise um etwa 17:00 Uhr nach Hause. Dienstags ist der lange Tag, da komme ich erst um 18:30 heim, dafür kann ich Freitags ab 12:15 nach hause gehen *juhuu*. Freitag ist daher der prädestinierte Tag für längere Einkaufstripps *Uah, ich hasse es* oder sonstige zeitaufwändige Tätigkeiten.

Haushalt wird eigentlich nur am wochenende gemacht, da gehen dann vielleicht mal 2 bis 2 1/2 Stunden für saugen, aufräumen und Küche und Bad putzen drauf. Nebenher läuft eben noch die Waschmaschine, was eigentlich auch keine arbeit ist (es sei denn man meint alles bügeln zu müssen, dann ist es natürlich unnötige Arbeit - das Bügeleisen wird bei uns im Jahr vielleicht 5 mal genutzt). In Arbeitsteilung ist die übliche bei einem 2-Personsn Haushalt jedenfalls echt kein Problem.

L-inax-O


Ich gehe nach der Arbeit meinen Hobbies nach. Mich mit Freunden treffen, Musik hören je nachdem

was ich halt gerade machen will.

JTet$te7x1


Bin endlich seit 30 min. zu Hause :)^ :)z, aus dem Haus bin ich um 6:15 :-o; werde jetzt eine Kleinigkeit essen und dann hau ich mich aufs Sofa....

W#eiden$fee


Ich war heute auch bis kurz vor halb sieben in der Arbeit gesessen. Anschließend war ich mit Männe Katzenfutter holen und dann sind wir noch auf ein Stück Tiramisu und einen Cappucino ins Eiscafe :-D

Seit kurz vor acht bin ich daheim, hab gekocht, gegessen und jetzt gucken wir gemütlich mit einer Kanne Tee und Keksen 'How I met your mother' :)z

C<@ro-lvin088x*2


Ich bin seit ungefähr 10 Minuten Zuhause. Bin heute aber auch erst um halb elf aus dem Haus (Spätdienst). Sowas ist manchmal aber noch blöder, was will man schon VOR der Arbeit machen? Also ich zumindest hab da keine große Lust noch was zu unternehmen, weil ich ja weiß, dass ich arbeiten muss und spätestens dann und dann wieder los muss. Also habe ich heute morgen schön ausgeschlafen. War gestern auch aber erst auf der Buchmesse und dann Spätdienst im Solarium und erst um 23 Uhr daheim, 00:00 nochwas im Bett..Und jetzt, noch ein bisschen im Internet surfen und ab in die Falle.. *:)

kbleinCesx82


Ich arbeite meist von 6:30-17:30..da ist leider nicht mehr viel mit bummeln...ist eine Kleinstadt.1mal die Woche geh ich in Sport...im Sommer mach ich abends noch einen Spaziergang....bisschen Haushalt..fernsehen..das wars..manchmal gibts noch treffen mit Freunden.Bin aber meist froh,mich auf die Couch zu schmeißen und zu kuscheln ;-D

NGadtjalexin


Hallo Kleines, mir gehts genauso.

Meistens bin ich emotional zu erschöpft, um noch halligalli mit Freunden zu machen. Adererseits denke ich oft, ob das wohl alles gewesen ist (Arbeit, Couch, Bett).

l_ittlfevexlm


Ich mache meistens zwischen 16 Uhr und 16.30 Uhr Feierabend, dann fahre ich zum Sport, dann nach Hause, wir kochen was, fahren dann entweder noch irgendwo hin (Metro, Kaffee trinken o.Ä.) oder bleiben zu Hause. An anderen Tagen fahre ich noch in die Stadt, ein bisschen bummeln...bleibt nach Feierabend noch viel Zeit :)

M)oneF6x8


...ich bin meistens gegen 17 uhr zu hause...gehe dann noch ne stunde mit dem hund raus, eventuell noch schnell was einkaufen, essen machen, duschen...und dann schon vorab auf der couch schlummern...zum glück geht es nicht nur mir so... ;-D ;-D ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH