» »

Vollzeitbeschäftigt: was macht ihr nach der Arbeit?

syuunKnQy80


Hallo

Vollzeit und alleinerziehend...

Bei mir sieht es so aus das wenn ich nach der Arbeit ca 16.15 Uhr Feierabend nach Hause stürtze in die Kita meinen Kleinen abholen weiter nach Hause zu meiner Grossen und ich mir dann erstmal nen Tee gönne.

Ja und dann je nachdem was anliegt..mal zum Abendbrot zur Großmutter fahren oder einkaufen oder noch Freunde treffen...Spielplatz aber manchmal habe ich auch die Nase voll und dann bin ich froh wenn ich abends meine Ruhe habe...

Aber es stimmt schon manchmal denke ich mir auch...ist das alles?

S5he#rixze


Heimkommen, Einkaufen, Haushalt, (jeden zweiten Tag Training) warten bis Schatzi auch da ist, dann abends kochen, duschen, Essen, schlafen ....

Stehe um halb 5 auf, bin gegen halb 5 auch wieder zu Hause...

Manchmal denke ich, das kann doch nicht alles gewesen sein

geht mir genauso :-(

Wie gehts euch dabei?

beschissen... auch wenn ich alles irgendwie schaffe, hab ich das gefühl nichts vom Tag / Feierabend gehabt zu haben, die zeit fliegt nur so dahin, man hat kaum etwas von der "Freizeit" nach der Arbeit und vom Partner auch nicht... irgendwie ist einfach zuviel Woche zwischen den -Enden... und die 2 Stunden Fahrzeit zur Arbeit täglich tun ihres dazu :(v

Ich hab das Gefühl schwer was zu verpassen und das mein Leben nur so an mir vorbeigeht... Montag, Dienstag, Mittwoch SCHWUPPS ist Wochenende und kaum hast dich gefreut 2 Tage frei zu haben, stehst wieder um halb 6 am Bahnhof... %-| {:( :°(

CUris6tpallxo


... weiter arbeiten.

NnadjmalXedixn


Wow, Sunny80 - ich bewundere dich!

Es ist ja nicht so, dass die Kinder in der KITA oder in der Schule versorgt sind, sondern wenn du sie holst, dann werden sie vermutlich deine ganze Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen. Oh Mann, ich hoffe du findest genug Zeit für dich?

Ich habe eine Nachbarin, die hat 5 Kinder die Älteste ca 15 die Jüngste ca 3. Manchmal sehe ich sie, wie sie auf der Terrasse sonnt und ein Buch liest. Das finde ich total klasse von ihr, dass sie sich diese Zeit nimmt.

NkaOdjqalein


Cristallo, das habe ich auch lange gemacht: quasi durchgehend von 7.30h bis 23.00h (5-Tage-Woche) an zwei Jobs gearbeitet. Nach 3 Jahren war ich so überdreht, dass ich gar nicht mehr ausruhen KONNTE. Wie im Hamsterrad. Gut - ich konnte mir endlich ein gutes Auto leisten und bar bezahlen, aber innerlich kam ich lange nicht zur Ruhe.

sherize, ja auf dem Arbeitsweg Montags denke ich auch immer: und? Das Wochenende genutzt?

s_unnly80


@ Nadjalein

Danke Dir....

Naja Zeit für mich ist relativ zu sehen....

Ist halt nicht einfach aber ich wollte es ja schliesslich auch so...ich habe mich für die Kinder entschieden .....

Aber manchmal schaffe ich es tatsächlich mal zum Frisör zu gehen oder einfach mal ohne die Kiddy shoppen zu gehen zwar leider nur am We aber es geht.

Und mal ein gutes Buch lesen und einen schönen Tee das geht auch abend s nach der Arbeit...wenn die Kinder im Bett sind (meistens ca.20.00Uhr).

Liebe Grüsse

S)her=ize


sherize, ja auf dem Arbeitsweg Montags denke ich auch immer: und? Das Wochenende genutzt

oder eher.... "wo isses hin" .... :-/ "war da was".... schlimm und es wird immer schlimmer irgendwie

Evdea-Kbraxmer


Ganz ehrlich, ich gehe gerne arbeiten. :)^

Mir macht es echt spaß, auch wenn manchmal stress oder Ärger ist. Außerdem sind die einzigen Alternativen Arbeitslos sein (6 Wochen lang vielleicht ganz reizvoll, aber danach? Langweilig!) oder zur Schule gehen, was für mich der absolute Horror war. Ich habe derzeit einen Tag inder Woche Berufsschule, das ist obwohl ich dan um 15:00 Uhr daheim bin immer der Schlimmste Wochentag, weil er so elend lange dauert. Gefühlte Zeit eben, 2 Stunden Schule - in dieser (gefühlten) Zeit ist an der Arbeit schon Mittagspause.

Dann lieber Arbeiten!

ClristaSllo


@ Nadja

Cristallo**, das habe ich auch lange gemacht

Danke für deinen fürsorglichen Hinweis. Mein Vertrag gestattet es mir, meine Arbeitszeit frei zu gestalten. Dabei kommt meine Firma nicht zu kurz. Um freie Serverkapazitäten zu nutzen, ist unsere Arbeitszeit sehr variabel. Die Gehälter, die wir zahlen, liegen dafür aber auch weit über dem Branchendurschnitt.

Ein schönes Wochenende *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH