» »

Gibt es Prüfsiegel für Daunenfedern? (Tierschutz)

-mToffZifeGe- hat die Diskussion gestartet


Gibt es ein Prüfsiegel für Daunenfedern, auf dem ich erkennen kann, ob die Federn von lebendigen oder toten Gänsen gewonnen werden?

Habe gerade schreckliche Bilder auf RTL gesehen und muss jetzt Gewissheit haben... (konnte es leider nicht bis zum Schluss anschauen)

Antworten
_+lunEax_


Ich hab das auch gerade gesehen (bzw. im Hintergrund laufen gehabt und meistens weggeguckt) :(v. Schrecklich.

Vielleicht hat Stiftung Warentest oder Ökotest da mal was zu veröffentlicht. Würde sich auf jeden lohnen vor der nächsten Neuanschaffung da mal genauer zu recherchieren!!

hUope+fulTl20x10


boah ich hab das auch grad gesehen, ich versteh gar nicht wie man tieren sowas antun kann... :°(

a".Qfis.h


Hallo,

soweit ich weiß, gibt es kein Prüfsiegel, ob die Daunen in Lebend- oder Totrupf gewonnen werden.

Für die VerbraucherInnen ist auf Grund fehlender firmenunabhängiger Gütesiegel zur Daunenherkunft zudem nicht erkennbar, ob als "aus Totrupf" deklarierte Ware tatsächlich aus entsprechenden Betrieben stammt oder nicht tatsächlich aus industriellem Lebendrupf.

Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN empfiehlt daher den Verzicht auf Produkte, die Daunen enthalten und stattdessen auf hochwertige moderne Kunstfasern zurückzugreifen. Ob wattierte, warme Winterjacken auf Basis synthetischer Fasern oder Fleece-Stoffe, oder Bettzeug mit Kunstfaserfüllung statt Daunen – für jeden Bedarf, jede Anwendung gibt es längst tierfreundliche Lösungen, die der Echtfedern-Variante an Funktionalität und Qualität um nichts nachstehen.

[[http://www.vgt.at/presse/news/2009/news20090426.php Verein gegen Tierfabriken]]

eqnibasximik


Genau das habe ich auch auf RTL gesehen, aber bis zum Schluss. Ich könnte wahnsinnig werden, wenn ich eine solche Quälerei sehe. Was sind das für Menschen, die das stundenlang machen können, bei lebendigem Leib alle Federn ausreissen, ohne Mitleid oder Skrupel. Die Tiere sind ja dann vollkommen kahl. Ich krieg mich nicht mehr ein. Das ist, wie alle Haare ausreissen beim Mensch, anders kann ich es mir nicht denken. Was für ein Elend. Hoffe das die Menschen die das machen ihre Strafe kriegen. Ich werde mich jetzt bein RTL informieren. Da wird auf der Internetseite immer noch alles ausführlich erzählt.

Eni

-~To/ffifexe-


Echt heftig :°(

Konnte das nicht bis zum Schluss sehen... mir zerreist es das Herz bei solchen Bildern!!

Was sind das für Menschen, die das stundenlang machen können, bei lebendigem Leib alle Federn ausreissen, ohne Mitleid oder Skrupel

Genau das frage ich mich auch immer!!! Ich könnte so etwas nie tun!

Ich finde es sehr schade, dass es kein solches Prüfsiegel gibt :(v

ay.fJish


Die ungarischen Geflügelproduzenten Tranzit Ker (Marke Goldenfood) und Pannon Lúd machen Ernst in Sachen Tierschutz: In Kooperation mit VIER PFOTEN stellte Tranzit Ker den Lebendrupf aller 900.000 Gänse ein.

Auch Pannon Lud hat das Lebendrupfen bei den meisten Farmen gestoppt. Der Geflügelproduzent hatte erst vor kurzen die Stopfleberproduktion eingestellt und stellt sich nun der nächsten Herausforderung.

[...]

Dass es auch weiterhin "schwarze Schafe" unter Gänsefleischproduzenten gibt, belegen unangemeldete Betriebskontrollen durch VIER PFOTEN in den letzten Wochen in Ungarn. Die Firma Hungavid hatte vertraglich zugesagt, den Lebendrupf einzustellen. VIER PFOTEN Mitarbeiter haben jedoch zehntausende brutal gerupfte Gänse bei Hungavid-Gänsefarmen vorgefunden und dokumentiert. Auch auf den Gänsenfarmen der Firma Hungerit werden den Tieren die Federn lebendig ausgerissen.

[[http://www.vier-pfoten.at/website/output.php?id=1244&language=1 Vier Pfoten]]

Die niedersächsische Firma Schwerk (Wistedt, Königsmoor) reißt ihren Gänsen brutal die Federn aus. Diese Tierquälerei geschieht mit Rupfmaschinen, die eigentlich für tote Tiere gedacht sind. Selbst Experten sind entsetzt über den Einsatz von Lebendrupf in Deutschland.

[[http://www.tierschutznews.ch/tiere/landtiere/1608--illegaler-lebendrupf-von-gaensen-in-deutschland.html Tierschutznews]]

Man muss sich wohl auf die Versprechen der einzelnen Hersteller verlassen - aber wie man sieht, kann man das eigentlich nicht.

Naja, einfach nichts mit Daunenfüllung kaufen, ist ja im Grunde einer recht einfache und praktikable Lösung.

hfoipeful`l2x010


Naja, einfach nichts mit Daunenfüllung kaufen, ist ja im Grunde einer recht einfache und praktikable Lösung.

es gibt aber leider genug menschen die nicht wissen woher die daunen kommen und dass die gänse teilweise lebend gerupft werden...

Also wird es immer menschen geben, die daunen kaufen :(v

HSase=nrxeich


Habe leider vor einigen Wochen soetwas gesehen - habe es sofort weggeschaltet |-o :°( :°( {:( - leider haben wir auch Betten mit Daunenfüllung - für den nächsten Bettenkauf werde ich auf **Kunstfaserfüllung :)^ achten :)z .

Ich finde das einfach entsetzlich und verabscheuungswürdig :|N :|N :(v :(v :(v :(v

Acnonyamax1


Ob wattierte, warme Winterjacken auf Basis synthetischer Fasern oder Fleece-Stoffe, oder Bettzeug mit Kunstfaserfüllung statt Daunen – für jeden Bedarf, jede Anwendung gibt es längst tierfreundliche Lösungen, die der Echtfedern-Variante an Funktionalität und Qualität um nichts nachstehen.

Also ehrlich gesagt: diese ganzen Synthetik-Fasern sind für mich definitiv kein gleichwertiger Ersatz für Daunen. Ok, Daunenjacke habe ich ohnehin nicht (ich bevorzuge Wollstoff), aber auf meine Daunendecke wollte ich nicht verzichten. Auch wenn einem die Werbung immer von atmungsaktiven etc. Kunstfaserfüllungen erzählt, ich fühle mich unter einer Kunstfaserdecke nicht wohl.

Da bleibt einem leider nur, sich auf die Angaben "garantiert kein Lebendrupf" oder so zu verlassen. Ein Prüfsiegel wäre insofern wirklich wünschenswert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH