» »

Warum liebt oder hasst ihr euren Job?

E<hemal)iger Nugtzer (#32x5731)


@ moonnight

Ja ich komme auch aus dem medizinischen Bereich. Nee ich will da komplett raus. Ich studiere seit zwei Jahren auf Lehramt, ich steiger mich aber damit auch, sowohl finanziell, als aiuch was die Arbeitszeiten und die "Urlaubszeit" betrifft ;-D

mzoonnxight


du streber :-D ich will auch :=o bin am überlgen was ich machen soll.. aber ich weiß nicht was, und am besten auf einer volkshochschule oder fernstudium und irgendwas mit zukunft :=o

E`hemaliger NAutzer (@#325731)


Hm, ist natürlich schwierig. Was liegt dir denn bzw. was könntest du dir vorstellen? Muss es denn ein Fernstudium sein? Willst du weg aus dem medizinischen Bereich? Was hast du denn gelernt?

m-oonnxight


ich habe eine ausbildung als arzthelferin gemacht... wollte aber eig. schon immer was mit tieren machen. so direkt will ich aus dem medizinischen nicht raus aber irgendwie will ich meinen lang ersehnten traum erfüllen und mit tieren arbeiten. notfalls bleib ich beim medizinischen teil...

es muss kein fernstudium sein...aber ich weiß auch gar nicht wo man sich in so einer schönen kleinstadt sich richtig informieren kann. :=o

E/hemalKige"r Nrutzer 1(#3257x31)


ich hab dir mal ne PN geschrieben :-)

e7in_treaumsexher


warum ich meinen job hasse?

er laugt aus. isoliert mich von der gesellschaft, zehrt an meinen nerven und an meiner gesundheit. ist absolut nicht das, was ich mir je wünschte, oder das ich lange machen will. je länger ich in dieser tätigkeit bin, desto geringer die chancen das ich was anderes machen kann. gerade WEIL ich zur zeit dieser tätigkeit nachgehen muss. weil er auch das leben "nach dem job" beeinflusst.

mit jedem tag wird es schlimmer, die folgen/schäden kaum noch rückgängig zu machen. man wird gezeichnet für's leben. und das schlimme: es kann jeden treffen.

ich bin langzeitarbeitslos. :°(

DBipl. oPhysiAkerixn


Ich mag meinen Job!

D`OMY


... die Frage war warum, dipl.Phys

D:ip9l. Ph8ysike]rxin


Oh sorry! Hab das total vergessen.

Ich arbeite bei einem Luft-und Raumfahrtunternehmen und bin hauptsächlich zuständig für Aerodynamik.

Ist nicht die eigentliche Richtung, in die ich gehen wollte, aber überraschenderweise sehr angenehm. Und der Verdienst ist gut...

D+OMY


Auch nettes und kooperatives Kollegium?

F3low{erPo|wer8U5


*:)

also ich mag meinen job auch, lieben tu ich ihn icht aber ich denke ein mögen reicht aus ;-)

ich arbeiten in einem reisebüro. die arbeit selbst ist toll, viel kundenkontakt, abwechslung, das team ist super. was nervt, sind die arbeitszeiten und der samstagsdienst. dazu kommt jetzt, dass relativ wenig los ist und der tag manchmal einfach nicht vergehen will.

DVipl%. Phaysikexrin


Kollegium? Geht so, gemischt! Im Allgemeinen sind die Sekretärinnen am nettesten. Ehrlich :)z

lniottlxevelm


Also ich liebe meinen Job nicht, ich komme aber grds. gern zur Arbeit und mache sie auch gerne. Was ich hasse, ist die Personalpolitik hier im Hause, aber dafür kann mein eigentlicher Job nichts ;-)

C3hXeriej199x1


Ich mag meinen Beruf nicht mehr.Bin seit 6 Jahren Zahnmedizinische Fachangestellte,3 davon ausgelernt...bin nun 25 und überlege echt ne zweite Ausbildung zu machen.Aber bin irgendwie ratlos.:/

Iqsgla


Ich liebe meinen Beruf nicht und ich hasse ihn auch nicht ;-D es ist eben mein Beruf, er bringt mir oft Freude aber ist auch oft stressig, doch ich denke dass ich etwas Sinnvolles tue und bekomme genug Geld dafür, also alles gut :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH