» »

Unhöflich ,,bitte" statt ,,gerngeschehen" zu sagen!?

a:.f.isxh


Morella, es beruhigt mich aber, dass man sowas eigentlich in der Ausbildung lernt. Vielleicht hatte er auch nur einen schlechten Tag.

G%lobe tr#ott.er8x1


Also ich würde es grob anständig finden, wenn mich ein Verkäufer vorher auf die minderwertige Qualität seiner Waren aufmerksam machen und mir so im Nachhinein etwaigen Ärger beim Umtausch ersparen würde. Wirklich grob anständig :)^

Foreed$om xCall


Ich empfinde es als unhöflich und ungebildet, alles klein zu schreiben. Na und?

Bitte in von dir benutzen Kontext ist auch nicht unhöflich, sondern einfach falsch:

Bitte: höfliche Ausdrucksform eines Wunsches, einer Aufforderung, eines Ersuchens

Aus meiner Sicht hast du also richtig verstanden, dass man nicht "Bitte" antwortet, aber eine falsche Begründung bekommen. "Gern geschehen" klingt für mich übrigens fast schon veraltet. Synonyme: "Bitte sehr, Nichts zu danken, Dafür nicht, Dafür nehmen wir nichts"

Für mich war es so selbstverständlich, dass das "bitte" auch im Sinne der von der TE als unhöflich empfunden Weise benutzt werden kann, dass ich es erst mal nachgeschaut habe.

Deine Definition ist unvollständig. Siehe Wiktionary bzw. [[http://de.thefreedictionary.com/Bitte]]

bịt·te

Partikel bịt·te

1. verwendet, um auf höfliche Weise etwas zu verlangen Darf ich bitte das Fenster öffnen?, Würdest du mir bitte die Butter reichen?

2. verwendet als Antwort auf eine Frage oder Bitte Ja, bitte, öffnen Sie ruhig das Fenster!, Bitte, hier ist die Butter!

3. verwendet, um jmdn. aufzufordern, er solle sein Anliegen vortragen Ja, bitte, Sie wünschen?

Sftulrm


@ Amada

wenn man von jemandem was bekommt, sei es ein gefallen oder ein gegenstand, und sich dann dafür bedankt, kriegt man anstatt eines höflichen ,,Gerngeschehen" nur ein ,,Bitte" von den Kopf geknallt.

Ich finde, es nicht unbeding wichtig, ob man nun "bitte" oder "gerngeschehen" sagt. Entscheidend ist nicht daß man es sagt sondern wie man es sagt.

Der Ton macht die Musik. Und manchmal sagt auch schon der Gesichtsausdruck mehr als Tausend Worte.

-3TheBlack2Cat-


Also ich habe noch nie gehört, dass man auf ein Danke mit Gern geschehen antworten muss.

Die Grundausdruecke der Höflichkeit sind Bitte und Danke.

"Bitte schön" sage ich, wenn ich jemandem z.b. einen Platz in der Bahn freimache oder die Tuer aufhalte. Damit mache ich die Person darauf aufmerksam, dass ich ihm etwas Gutes tue. Erwiedert dieser mit "Danke", sage ich "Gern geschehen", auch nur, wenn ich es eben gern getan habe, ansonsten nur "Bitte". Ansonsten reicht ein "hier Bitte (schön)" und "Danke (schön)" vollkommen aus.

Ein "Gern geschehen" hervorzuheucheln, ist genauso scheinheilig, wie ein "Auf wiedersehen" gegenueber dem Gefängniswärter.

So. ;-)

D&er_Ndix_W{eiss


...hervorzuheucheln, ist genauso scheinheilig...

deshalb kommt ja wohl der Ausdruck "höflich" auch von den formalen Umgangs-Regeln "am Hofe" ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH