» »

Brauche eine gute Ausrede/Krankmeldung

nWanxchen hat die Diskussion gestartet


Hallöchen,

ich versuche mal direkt auf den Punkt zu kommen. ;-D

Zurzeit bin ich als Köchin angestellt, mache den Job aber nur vorübergehend, weil ich als gelernte Köchin und weitergebildete Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin doch noch was besseres machen kann.

Meine Arbeitszeiten sind von Sonntags bis Donnerstags, 15- ca 23-0.30Uhr. Freitags und Samstags ist Ruhetag.

Bin erst seit mitte November da. Aus Personalmangel kann sich im Moment absolut keiner leisten krank zu feiern etc.

Nu hab ich aber am nächsten Donnerstag um 16Uhr ein Vorstellungsgespräch für eine echt super Stelle, ca 1,5Std von meiner jetztigen Arbeitsstelle entfernt. Aber kann rein theoretisch kein Frei machen. Logischerweise soll mein Chef nicht erfahren dass ich mich weiter bewerbe.

Was kann ich machen? Könnte zu meinem Arzt gehen und mir eine Krankmeldung holen, das würde er machen. Aber wenn ich meinem Chef sage, dass ich krank bin und nicht komme, dreht der erstens am Rad, weil er komplett allein in der Küche steht und zweitens ist man als Koch erst krank wenn man sein Kopf schon fast unterm Arm trägt.

Gibt es eine Krankheit, die heftig und schnell wieder weg ist? Ausser Magen-Darm-Infekt.

Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

Mensch ich bin so fertig deswegen, weil ich einfach nicht so ein A***loch sein kann und eigentlich total erlich bin.

Aber ich will den neuen Job einfach. War schon mega glücklich, dass ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden bin, weil da hab ich absolut nicht mit gerechnet.

Antworten
kUr&is#kel9vin


Ähm, mal eine ganz naheliegende Idee: wie wäre es, wenn du dich darum bemühst, das Vorstellungsgespräch auf einen Freitag zu verlegen? Dann kannst du mit einem reinen Gewissen und freiem Kopf zum Vorstellungsgespräch.

mxiss_6mary


Musst du deinem Chef denn sagen, WAS du hattest?

Zufällig Kinder, die "krank" werden könnten? ;-)

Vielleicht eine Lebensmittelvergiftung? Hexenschuss? Irgendein Gelenk ausgekugelt, das schnell wieder gerichtet werden muss?

Hat dein netter Arzt keine Tipps für dich?

Dein schlechtes Gewissen kann ich gut verstehen - aber denk immer dran, deine eigene Zukunft sollte das wichtigste sein. Ein Tag ohne dich wird deinen Chef nicht in den finanziellen Ruin stürzen.

Bleib entspannt - kommt auch besser beim Vorstellungsgespräch.

Viel Glück dafür!

nBanchxen


Danke für eure Antworten!@:)

kriskelvin,

in der Einladung stand schon drin, dass kein Ausweichtermin zur Verfügung steht. Hab da trotzdem angerufen und die haben mir am Telefon gesagt, dass sie ja auch die ganzen Personen vom Haus zusammen kriegen müssen und die alle Zeit haben müssen, was ich sehr gut verstehen kann.

miss_mary,

eigentlich brauch ich meinem Chef ja nicht sagen was ich habe, aber wenn ich bei ihm anrufe, dann werd ich das ja wohl machen müssen. Wenigstens so indirekt.

Aber das mit dem Hexenschuss hört sich schonmal gut an.

Mir ist vorhin so beim Bügeln aufgefallen, das mein rechter Arm stress macht. Kann Überlastung von einer "bescheidenen" Grillplatte sein, die ich jeden Tag sauber machen darf, und die ist sau anstrengend zu reinigen und mein Chef weiß das. Bin immer lauthals am rumfluchen deswegen. Chef hat sich am Donnerstag schon erbarmt das Teil sauber zu machen und hat sich meiner Meinung angschlossen. Gut, dann hab ich nen Tennisarm oder Sehnenscheidenentzündung. Oder komplizierter eine Sehne im Arm gereizt/entzündet.

Aber die Arbeitsstelle ist zwar nur befristet auf ein Jahr, (aber da weiß man es ja nie, weil heut zu Tage eh meistens am Anfang nur Jahresverträge abgeschlossen werden), aber allein wenn ich da nur ein Jahr arbeiten würde, wäre das ein Sprungbrett für meine weitere Karriere. Ich will diese Stelle! ;-D

lg

ainni+krlümel


Als Köchin darf man doch bei Durchfall nicht Arbeiten, wegen Ansteckungsgefahr?!

Sag einfach, du hast den Norovirus, der ist nach ein paar Tagen weg, du hast dabei durchfall und erbrechen und in dem Fall darfst du als Köchin nicht arbeiten

Ich selbst hab auch eine Lehre zur Köchin angefangen, und das wurde uns als aller erstes gesagt, das wir dann zu hause zu bleiben haben ;-)

Wenn ein Gast sich ansteckt, kann er euch verklagen (wenn natürlich rauskommt, das er sich bei euch etwas geholt hat)

EXdNmu}nxd


Willst du deine Zukunft auf einer Lüge aufbauen?

Hoffentlich erinnert dich dein Gewissen regelmäßig daran.

G$eißblxatt


wahnsinnig Böse, ich weiß, aber du hast ja nach einer guten Lösung gefragt.

ruf in der Früh an, das der Mann deiner Schwester einen Schlaganfall hatte und du musst auf die Kinder einen Tag aufpassen. Es tut dir superleid, er kann dir gerne einen Tag Urlaub abziehen, aber du kannst deine 'Schwester jetzt nicht hängen lassen.

G"eißbXlatt


Willst du deine Zukunft auf einer Lüge aufbauen?

Hoffentlich erinnert dich dein Gewissen regelmäßig daran.

So ein Mist. Sie muss auf ihre Zukunft schauen. Sie hat ja gesagt das mit dem chef nicht zu reden ist, weil er sonst ausrastet. Soll sie lieber ihren Job verlieren?

Er findet im handumdrehen sofort eine neue Köchin. Die Frage ist nur, wann SIE bei der wirtschaftlichen Sitation was neues hat :(v

Also manchmal frage ich mich echt ......

dPieNtana01


Also wenn man schon nach einer Ausrede sucht, dann sollte die weder nachvollziehbar noch nachkontrollierbar sein. Denk dran, dein Chef ist nicht blöd und sollte er das erfahren... du weisst ja.

Ebenso brauchst du doch nur für einen Tag frei... warum dann solche Krankheiten erfinden, die länger dauern??

Also wenn lügen dann richtig... ]:D

Und das find ich doof, weil du das Gespräch sicher auch auf einen freien Tag verlegen könntest!

M[iss_wRohrYspaxtz


weil du das Gespräch sicher auch auf einen freien Tag verlegen könntest!

dass kein Ausweichtermin zur Verfügung steht.

NViobex30


Willst du deine Zukunft auf einer Lüge aufbauen?

Hoffentlich erinnert dich dein Gewissen regelmäßig daran.

Genau dafür soll sie in der Hölle schmoren. Was für ein Müll!

Ich würde dir auch einen Durchfall für einen Tag empfehlen! Sowas kennt jeder und ist nicht nachweisbar.

Lass dir bloß kein schlechtes Gewissen von den dümmlichen Moralaposteln einreden. Du musst an deine Zukunft denken!

k/riskxelvin


Lass dir bloß kein schlechtes Gewissen von den dümmlichen Moralaposteln einreden.

Beleidigend wollen wir aber jetzt nicht werden, oder?

dIieNaQna01


Aber ansteckende Krankheiten zu erwähnen, ist doch ein bisschen zuviel des Guten...

Was ist, wenn dich jemand im Ort sieht??

Kannst nicht irgendein dringenden Termin haben??

d_ie6Na,na01


Wie wär´s mit nem Zahnproblem??

a<n#ni+Nkrüxmel


Nana

Als Köchin darf man nunmal bei Durchfall nicht arbeiten, wegen ansteckungsgefahr, genauso ist es bei Bäckern und allen anderen, die direkt mit Nahrung zu tun haben

Der ort, wo das Vorstellungsgespräch ist, ist laut TE doch etwas weiter weg, ausser dem ist es nicht verboten, bei Krankheit auf die Strasse zu gehen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH