» »

Brauche eine gute Ausrede/Krankmeldung

a-pr]ilj45


Als Koch anzugeben das man Durchfall hat ist ja nun wirklich eine d.......Idee. Da ist der Arzt verpflichtet eine Laboruntersuchung zu machen die eigentlich sinnlos ist und aus einem Tag Krank könnten so schnell 3-4 werden ohne das man das will, nähmlich genausolange bis die Laborergebnisse wieder zurück sind.

2. bei der Abgabe der Stuhlprobe würde man schon feststellen das kein Durchfallvorhanden ist. Denkt da auch mal an die leeren Kassen der Krankenkassen ;-)

3. Dann mit Durchfall woanders gesehen werden kommt auch nicht gut da man sich da ja von Toi nie sehr weit wegbewegt.

Auch mit Armproblemen werden gleich mehrere Tage Krank! Vielleicht doch erstmal mit dem Chef reden ob er dich wegen Klärung dringender familiärer Gründe unbedingt freistellen kann und wenn du die andere Arbeit unbedingt willst ihm auch anbieten das er dich unbezahlt freistellt!!!!!!!!!!! Du sagst das du diesen Termin ganz unerwartet erhalten hast und keine Änderung möglich ist da du schon versucht hast diesen zuverschieben. Wenn er wissen will was das für Gründe sind kannst du ja sagen das du nicht darüber reden möchtest. Das ist denke ich der bessere Weg und ist nicht komplett gelogen!

Vielleicht kannst du ihm ja auch anbieten wenn es zeitlich passt das du dann das du vor wenn du es schaffst noch zur Arbeit kommst rein Erfahrungsgemäß mit sehr lang gerechnetem Vorstellungsgespräch könntest du sogegen 19:00 und 20:00 Uhr anfangen zu Arbeiten.

Das brauchst du ja nicht den ganzen Tag frei und so sieht dein Chef das du bereit bist auch ihm da entgegen zu kommen.

Erst dann wenn das auch nicht geht kannst du noch überlegen was du tun Kannst.

Schlimme Krankheiten von Verwandten und Bekannten sollte man auf garkeinen Fall vortäuschen läßt sich sehr gut herausfindenn über den der kennt die und die kennt jenen usw. Und man sollte durch solche Äußerungen nicht heraufbeschwören den es gibt zwischen HImmel und Erde mehr als wir ahnen.

E#h^emalyigepr NutBzer ](#39594x1)


sie hat doch geschrieben, dass es absolut nicht geht. und dann gehe ich davon aus, dass sie wirklich schon alles probiert hat, sie ist ja kein kind mehr. mich ärgert dass, dass man dann immer noch eins "draufgeben" müssen.

wie war denn das gespräch gestern und was hast du gesagt? @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH