» »

Mieter in unterer Wohnung hat Fenster Tag und Nacht offen

Ewhemaliger lNutzer2 (#41B0080x)


ich wäre für eine öffentliche Klarstellung sehr dankbar

Kannst Du sonst nich ruhig schlafen?

einfach unverschämt, und wie kann der User Kamikaze 0815 indirekt behaupten, IHR hättet KEINE Zentralheizung?

Och, das geht ganz einfach, ich kann das auch, pass mal auf: Du, haweha, wohnst auch ohne Zentralheizung. Guck, geht ganz leicht ;-D

hat der überwiegende Anteil der Mietshäuser, über 70% eine Zentralheizung, und da wird nach den von mir angegebenen Kriterien abgerechnet

Das mag doch sein... Gehts Dir nur ums Rechthaben? :-/

Es kann doch durchaus in 70% der Häuser ne ZH geben (auch wenn ich das zB für Berlin sehr hpchgegriffen fände) und trotzdem heizen viele Mieter eben anders.

Kpamikazi90815


Bitte sei doch so lieb und sage klar, öffentlich, um was für eine Heizung es sich handelt. Wie kann der User Kamikaze 0815 indirekt behaupten, IHR hättet KEINE Zentralheizung? Ich finde das ohne nähere Erläuterung OB sie in demselben Haus wohnt einfach unverschämt, und ich wäre für eine öffentliche Klarstellung sehr dankbar. M.W. hat der überwiegende Anteil der Mietshäuser, über 70% eine Zentralheizung, und da wird nach den von mir angegebenen Kriterien abgerechnet.

Unverschämt ist doch wohl eher zuerst eine pauschale Aussage zu tätigen

M.W. wird immer "TEILWEISE anteilig" bezahlt. Und zwar ein Posten von

die de facto nicht stimmen (mindestens ich habe einen eigenen Vertrag mit den Stadtwerken, ich bezahle gar nichts anteilig bei den anderen Mietparteien mit und durfte erst vor ein paar Tagen meinen Zählerstand für meine individuelle Abrechnung an die Stadtwerke übermitteln) und mir danach noch Worte in den Mund zu legen, die ich so nie gesagt habe ;-)

Ich habe nie indirekt behauptet, dass silbermind keine Zentralheizung hat. Ich habe lediglich deine Aussage bestritten, dass "immer" anteilig bezahlt wird, denn - mit Verlaub - die ist einfach falsch :)z

Da es nun in meiner Welt nicht nur Zentralheizungen mit "immer" anteiliger Bezahlung gibt, halte ich es für zumindest möglich, dass das eventuell bei silbermond auch der Fall sein könnte.

KMamsikazix0815


silbermind **

silbermond

die anderen Fehler übersehe ist jetzt einfach mal

*:)

hqa(w|esha


Nööö.... :=o

Deine "Richtigstellungen" sind gegenstandslos - denn ich hatte LÄNGST ergänzt, dass sich meine Aussagen zu den üblchen Verteil-Schlüsseln auf Zenttalheizungen bezog. Es bleibt hier allein Deine Unverschämtheit stehen, dann noch fleißig nachzuschieben.

KPamikazi{0815


Deine "Richtigstellungen" sind gegenstandslos - denn ich hatte LÄNGST ergänzt, dass sich meine Aussagen zu den üblchen Verteil-Schlüsseln auf Zenttalheizungen bezog. Es bleibt hier allein Deine Unverschämtheit stehen, dann noch fleißig nachzuschieben.

Ehm..ja..genau! Zeig mir doch bitte die Stelle, an der ich irgendwo geschrieben habe oder direkt impliziert habe, dass die Bekannten von silbermondauge in einer Wohnung ohne Zentralheizung wohnen :-)

Würde mich brennend interessieren!

Abgesehen davon (denn jetzt interessiert es mich wirklich), woher nimmst du eigentlich deine Gewissheit, dass sie definitiv in einer Wohnung mit Zentralheizung wohnen?

M>r.P/usrchexl


Jetzt wirste aber echt lächerlich haweha......

m!irfi8x0


Wah... da stellts mir schon wieder die Haare auf.

Bestimmt gibts beim Mietschutzverein einen Formularvordruck über die Regelung der Fensteröffnungszeiten in Mietshäusern für Erdgeschosswohnungen bei niedrigen Aussentemperaturen... Zur Kontrolle könnte ja in jede Partei ein Raumtemparaturmessgerät installiert werden, welches bei einer Überschreitung der kritischen Marke eine Warnung an die Heizanlage aussendet und diese selbständig in Gang setzt. Wäre ja auch ne Lösung...

c1rowxl


:-D :)^

B'a^rot{o


Da hilft nur eins:

@ Silbermond

unverzüglich Untermieter verklagen auf Schadensersatz, so geht das ja nicht!!

@ huhawe

unverzüglich kamikaze verklagen, so geht das ja nicht!!

@ all

Petition an den Bundestag und Volksbegehren: wir wollen sofort eine gesetzliche Untermieter-Heizpflicht-Verordnung mit Blockwart-Überwachung!!

T&anHja 1x974


Der "Mieter oben" wird kaum einen Unterschied bemerken zwischen Fenster offen und Fenster zu mit wenig/nicht heizen (und zum warm Heizen zwingen kann ihn sowieso keiner und das würde er wohl auch gar nicht, wenn er gern "frische Luft" hat).

Ich wohne in einem Altbau. Hatte zuvor eine Wohnung, wo der Hauseingang unter mir war -> im Winter nur ein paar Grad. Folge: kalte Wohnung, kalter Fussboden.

Nun wohne ich daneben -> unter mir eine bewohnte Wohnung. Folge: noch immer kalte Wohnung, kalter Fussboden.

Da ist kein großer Unterschied... zumindest nicht soviel, dass es mein eigenes Heizverhalten und Kälteempfinden beeinflusst. Und so wirds dem "Mieter oben" auch gehen.

s3inxgha


zurück zum Thema: da ist nichts zu machen "Freie Persönlichkeitsentfaltung": solange die Wasserrohe nicht einfrieren (die der Untere Mieter zu zahlen hätte) gibt es keine Möglichkeit: Du kannst dem mieter auch nicht die Farbe der tapeten vorschreiben (ist auch schon versucht worden)

cCrJowxl


Ich habe auch einmal eine Wohnung bewohnt, unter der der Hauseingang verlief. Und man konnte das dort genau fühlen, wo der Korridor langlief. Hängt wohl auch von der Bausubstanz und dem Fußboden ab. ;-) Wo ich jetzt wohne, merke ich auch ob unter mir geheizt wird oder nicht. Die Wohnung unter mir wird gerade renoviert und ich merke das hier ziemlich gut - obwohl ich meine Wohnung als recht gut isoliert betrachten würde (zumindest nach Außen + Dach)

Was liegt denn in der Wohnung für ein Boden? Kann man da nicht nachdämmen bei der nächsten fälligen Renovierung?

Dass man dem nicht oder schlecht heizenden Mieter was kann, glaube ich auch nicht. Außer für den Fall, dass seine Wohnung wirklich zufriert. Allerdings weiss ich nicht welche Minusgrade es dazu draußen haben müsste...

SnilCbLermobndauxge


So...falls es wen interressiert, der Vermieter hat nu reagiert und die "Mieter unten" zu einem angemessenen Heiz- und Lüftverhalten aufgerufen. Ihm ist noch eingefallen dass die Wohnung ja schimmeln könnte...

Was liegt denn in der Wohnung für ein Boden? Kann man da nicht nachdämmen bei der nächsten fälligen Renovierung?

Wäre noch eine Idee, danke

Es ist eine Gasetagenheizung. Jeder zahlt seine eigenen Heizkosten.

Ob "Mieter unten" eine Überschwemmung hat ist "Mieter oben" (ältere Verwandte von mir) egal, aber nich egal ob man vielleicht an Weihnachten ohne Wasser da sitzt. Es ist auch eine alte Wohnung.

K[amikIazi08x15


Es ist eine Gasetagenheizung. Jeder zahlt seine eigenen Heizkosten.

Aha... ]:D

So...falls es wen interressiert, der Vermieter hat nu reagiert und die "Mieter unten" zu einem angemessenen Heiz- und Lüftverhalten aufgerufen. Ihm ist noch eingefallen dass die Wohnung ja schimmeln könnte...

Das ist ja prinzipiell erstmal gut. Der Bekannte von dir könnte auch noch mit der Mindesttemperatur in Wohnräumen kommen. Sollte er nämlich nicht fähig sein, durch diese permanente Kälte von unten, die Wohnung auf 20-22°C aufheizen zu können, dann muss der Vermieter auch nochmal reagieren. Tut er das nicht, kann man sogar die Miete mindern.

KWamhikLaziR08x15


aber nich egal ob man vielleicht an Weihnachten ohne Wasser da sitzt.

Auch da könnte man die Miete mindern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH