» »

Degradiert, was tun.

SPchw~arnzes Blxut


Auch das kann und muss man lernen, bitte mach aber nicht den Fehler und versuch "Everybody's Darling" zu werden, das endet tödlich.

Mit der Personalverantwortung übernimmst du auch die soziale Verantwortung für deine Mitarbeiter, bitte berücksichtige das.

Dem kann ich mich zu 100% nur anschliessen.

Die berühmte Sandwish-Position (Druck von oben, Druck von unten). Bei mir kam der Druck dann auch noch von der Seite.

Ist mir anfangs ähnlich gegangen. Einige Mitarbeiter waren nicht begeistert einen neuen Chef vorgesetzt zu bekommen. Und es gab die ein oder anderen Mobbinversuche. Stell dir ein Orchester vor. Deine Mitarbeiter spielen die Instrumente. Einige spielen falsch, weil sie ungeübt sind und einige spielen falsch weil sie mit dem Dirigent nicht einverstanden sind. Der Dirigent bist du und du solltest darauf achten, dir nicht den Stab aus der Hand schlagen zu lassen. Dafür braucht es ein dickes Fell, Ausdauer, soziale Kompetenz, etc. Und wie angesprochen die Eigenreflextion.

Sokuxnk


Einige Mitarbeiter waren nicht begeistert einen neuen Chef vorgesetzt zu bekommen. Und es gab die ein oder anderen Mobbinversuche. Stell dir ein Orchester vor. Deine Mitarbeiter spielen die Instrumente. Einige spielen falsch, weil sie ungeübt sind und einige spielen falsch weil sie mit dem Dirigent nicht einverstanden sind.

Kommt mir bekannt vor, in meinem Team kam es recht schnell zu Bündnissen gegen mich, die ich nicht in der Lage war aufzubrechen. Ich hab dann irgendwann gegen mehrere Fronten gekämpft. Ich muss sagen, dass ich über meine langjährige Berufserfahrung zu dieser Position gekommen bin, in der Führung an sich aber wenig Erfahrung vorzuweisen habe, das Thema aber auch unterschätzt habe, denn ich hatte in meiner alten Firma, durch meine langjährige Arbeit ein sehr gutes Standing und seine sehr gute Akzeptanz. Das hat mir als Neuling in der neuen Firma zusätzlich das Leben schwer gemacht.

Dafür braucht es ein dickes Fell, Ausdauer, soziale Kompetenz, etc. Und wie angesprochen die Eigenreflextion.

Ich glaube diese Eigenschaften haben ich alle, nur leider ist die Ausdauer nicht erwünscht.

AZr~istoNteles


An deiner Stelle würde ich vermutlich wirklich versuchen wieder bei der alten Firma anzufangen. Vorausgesetzt du verdienst dort nicht erheblich weniger und hast wirklich so gute Kontakte zu dem Chef wie du schreibst.

Denn seien wir mal ehrlich, bei deiner jetzigen Firma wirst du keine Aufstiegschancen mehr haben. Ausser es geschieht ein Wunder. Wenn man einmal gebrandmarkt wurde, sei es zu Recht oder zu Unrecht, ist es nur sehr sehr schwer diesen Makel wieder loszuwerden.

Ich würd mich deswegen auch nicht so fertig machen. Ich kenne dich nicht und kann daher nicht einschätzen ob du für eine Führungsrolle geeignet bist. Ich weiss aber, dass man von seinem Vorgesetzten auch häufig mal falsch eingeschätzt werden kann. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. :-/

Daher betrachte das ganze als interessante Erfahrung und hake es damit auch ab.

S}kunxk


@ Aristoteles

Ich werde es so machen: Nach meine Urlaub werde ich noch einmal mit meinem direkten Vorgesetzten sprechen, mir die Sachlage noch einmal aus seine Sicht erklären lassen, dabei versuchen noch was zu drehen, denn die Vereinbarung mit ihm war eine andere.

Sollte das negativ ausfallen werde ich mich fügen und eine Stufe tiefer weiter bei dieser Firma arbeiten, denn sie bietet für mich weiter Vorteile: kürzerer Arbeitsweg, weniger Arbeitszeit, Firma steht selbst in Krisenzeiten gut da, Qualitätsniveau ist hoch, Anspruch ist hoch.

Sollte es mir in dieser Position ähnlich ergehen, sollte mich diese Position nicht ausfüllen oder nicht zusagen, würde ich die Situation nutzen mich nach einer anderen Firma umzusehen oder ggf. wieder zurück zu gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH