» »

Krankgeschrieben = ans Bett gefesselt?

h6ealIthjxunkie hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

mich beschäftigt gerade eine etwas heikle Frage, und zwar:

Mich hat es mittwoch abend grippemäßig ganz schön erwischt, lag erst mal ein paar Tage im Bett und hab mich versucht auszukurieren. Da ich Sonntag abend immer noch nicht wieder die alte war, bin ich am Montag zum Arzt, der mich bis einschließlich Donnerstag krankgeschrieben hat. So, seit heute fühle ich mich wieder einigermaßen fit, hab zwar noch Schnupfen, Husten, Ohrenaua, aber zumindest mein Kopf ist wieder frei ;-D . Tja, und mir fiel heute ganz schön das Dach auf den Kopf, sprich, ich hatt unbändige Lust wieder unter Leute zu kommen. Am liebsten wäre ich ins Zentrum gegangen und mich in Gewühle gestürzt! Einzig und allein der Gedanke dass mich jemand sehen könnte hat mich davon zurückgeschreckt.

Und nun zu meiner eigentlichen Frage: krankgeschrieben zu sein bedeutet ja letztendlich nur arbeitsunfähig zu sein, was aber nicht bedeutet dass man nicht unter Leute gehen kann..?? Oder kann dies zu arbeitsrechtlichen Schritten führen??

Was meint Ihr?

Antworten
h6ealtThjunkie


Oje....ich glaube ich bin immer noch nicht die alte, grins.... mir ist natürlich nicht das Dach, sondern die Decke auf den Kopf gefallen... ;-D Mir sind noch ein paar Kleinigkeiten beim Durchlesen aufgefallen....peinlich.... :=o

B2ellKa,Swan-xCullen


oh ja das will ich seit heute auch wissen...

;-D ;-D ;-D

mir is auch anders im kopfi :=o

hNealtohjun3kie


Na dann sind wir ja schon zu zweit... :)_

B|ellaSwa2n-Culxlen


:)_ :-D

gute besserung

@:) @:) @:)

war heute beim arzt

also soviel ich weis, is das man schon raus darf.... und sich nicht einsperren muss. das freizeitangebot, wenn ich es so nennen darf, muss so sein- das es zu der genesung beirtägt!

ich werde mich nicht einsperren, habe eigentlich urlaub aber die grippe hat zugeschlagen! bin aber eh erstmal ans bett gefesselt :=o ;-D

g)ato


Genau genommen erfordert deine Erkrankung eine Schonung, deswegen kann es durchaus Konsequenzen haben, wenn dein AG dich beim Shopping erwischt. Gegen schnell Lebensmittel einkaufen ist nichts einzuwenden, aber wenn es dir möglich ist stundenlang zu shoppen könntest du genauso gut arbeiten gehen. Nutze die Tage lieber um dich richtig auszukurieren, schau eine DVD und kuschel dich ins Bett. Zwei Tage kannst du ja wohl auf den Trubel da draußen verzichten.

gwatxo


Ach und gute Besserung! *:)

h~e'alt+hBjiunkxie


das ist ja das was ich meine, Bella, ein bißchen shoppen hätte weeeeesentlich zu meiner Genesung beigetragen, grins!!! Dass man nicht abends in ne Kneipe gehen kann und sich einen hinter die Binde wirft, ist klar, aber was ist denn im Rahmen? Sich in die Öffentlichkeit begeben und riskieren gesehen zu werden? Oder ist das einfach moralisch etwas daneben?? Was könnten denn die Leute sagen, so nach dem Motto..... Wäre mir ja eigentlich auch egal, aber ich muss wissen ob der Arbeitsgeber eben dann arbeitsrechtliche Schritte wie Abmahnung usw einleiten könnte..... Weiß das jemand?

B7ellaSIwan-}Cullxen


also ICH spreche von spazieren gehen, einkaufen, apotheken gang oder freunde beuschen lassen

B!ella2SwaWn-Cxullen


;-D

h!ea6lth2junkxie


Danke für die Besserungswünsche!! :-)

h+ealtIhjunxkie


also ICH spreche von spazieren gehen, einkaufen, apotheken gang oder freunde beuschen lassen

Das ist in jedem Fall legitim!! Der AG kann dir ja nicht den Apothekengang und Lebensmitteleinkauf verwehren!! Und was sich in deinem vier Wänden tut weiß er ja nicht, oder?? ;-D

B6ellaSwxan-CulKle$n


;-D nö...

aber was machst du morgen abend auf den 1.1.2010? :-)

hqealtshjunkMie


Ich bin bis einschließlich den 31.12. krankgeschrieben, das heisst nach meiner eigentlichen Arbeitszeit um 16.30 könnte ich mich meiner Meinung in der Stadt , in der Kneipe und sonstwo blicken lassen.

BKellaS~wan-4Cullexn


dann wünsche ich dir einen guten rutsch morgen :)* ;-D @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH