» »

Medikamente gegen Flugangst, die wirklich helfen

s_unshixne83


Ich kann Johanniskraut empfehlen. Die beruhigen sehr gut.

SPünt;jxe


Hab schon gehört von Lorazepam,Tetrazepam und Tavor,beiden letzten helfen mir nicht,da ich die schon mal bei was anderem bekommen habe

Lorazepam ist Tavor, nur mal so zur Info.

Wenn dir doch Diazepam hilft und du keine Probleme mit der einmaligen Einnahme so eines Medikamentes hast, warum denn dann noch was anderes suchen?

Sxyn


Danke für die Info!

weil es ja sein kann,das jemand noch gute erfahrungen mit was anderm gemacht haben,hatte ja diazepam wegen was anderes bekommen,und weiss ja nicht wie es bei flugangst wirkt,da es eine ganz andere situation darstellt,ich kann mich da einfach nicht einschätzen.werde wahrscheinlich doch noch in therapie gehn,denn wenn ich an ein flugzeug denke,seh ich immer einen eisernen sarg vor mir :-/ :-|....

jSunge+ Katxze


Syn

Ich hatte auch schon Ängste und da hat mir Atosil sehr gut geholfen. Das gibt es auch in Tropfen und Du kannst es dadurch besser nach Deinem Bedürfnis dosieren. Es nimmt einem die Angst, dämpft aber net so wie das Diazepam. Atosil ist ein Neuroleptikum und kein Benzodiazepin.

Mayana

Nun ja , trotzdem, so schnell kollabiert man nicht und sterben tut man auch nicht so schnell. Das sind vorgefertigte Erwartungen, im Flugzeug kollabieren zu müssen. Hätte der Pilot die gleiche Einstellung - prost Mahlzeit... Aber eben weil er sich sagt, das Fliegen ist toll, käme er nicht mal auf die Idee. Und so macht jeder seine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Und genau so erlebt er sie dann vielleicht auch.

Da geht es nicht um eine Einstellung, um Ideen und Prophezeihungen, sondern um Ängste. Hätte der Pilot Flugangst, wäre er nie Pilot geworden. Ich finde Deine Aussage etwas frech. Du nimmst das Problem von Syn meiner Meinung nach nicht ernst.

S^ykn


junge Katze

danke @:),werd mir dieses Medikament merken und dann wenns soweit ist(wollen ja erst Ende August fort fliegen)meine Ärztin danach fragen. @:)

j_umngeA EKatzxe


:)* :)_ @:)

STyxn


hab mir das grad mal durchgelesen ,hab danach gegoogelt,klingt nicht schlecht,und vorallem macht es nicht abhängig :)*,habs mir gleich auf gespeichert,vielen lieben dank :)* :)_

wie oft bist du denn schon geflogen und hast du dieses medikament auch von deinem arzt empfohlen bekommen,oder wie kamst du dazu?gvlg @:)

S/yxn


sorry für die rechtschreibfehler..... |-o

HLasixX


Mein Mann hat auch Flugangst, trotzdem versucht er es ab und zu x:)

Beim Flug nach Kos im letzten Jahr half ihn eine Tabl. aus dem Bereich der Benzodiazepine und eine Tbl. eines Betablockers. So hatte er nicht dieses Herzrasen und auch keine Schweißausbrüche. Selbst er war von der Wirkung ganz angetan, so dass wir dieses Jahr einen Urlaubsflug nach Kroatien planen. :)z

swamsxtef


Am besten gehst du zu einem Arzt und lässt dir wass verschreiben ist das sicherste und sonst wenig schlafen vor dem abflug das du müde bist und während des fluges schläfst ...

j3unge9 Katzxe


Ich schrieb, dass ich auch schön Ängste hatte. Vorm Zug fahren zum Beispiel. Geflogen bin ich noch nie, hätte aber auch Angst davor. Atosil hat mir eine Ärztin empfohlen.

SQyn


Hasix

weisst du zufällig welche medikamente dein mann bekommen hat?

HpasdiGX


@ Syn

Ja, weiß ich, sind aber beide verschreibungspflichtig und in den Bereichen kann der Arzt dann selbst entscheiden, welche er für Dich aussucht. Frage ihn einfach nach einem Angstlöser und einem Betablocker.

sfchnuc+kipzutz84


Sind Schüsslersalze denn nicht auch Hömöopathisch ??? :-/

Nein, Schüsslersalze sind Biochemie. Die Unterschiede hier jetzt aufzustellen würde den Rahmen sprengen und auch am Topic vorbei gehen. Jedenfalls ist das nicht dasselbe.

Will dir hier ja dieses Pflanzliche Zeugs nicht madig machen,wem´s hilft!I

Homöopathie ist nichts pflanzliches. Wobei... ok einige Mittel werden aus Pflanzen gemacht. Jedoch ist das Wirkprinzip ein anderes. Du kennst das sicherlich so, dass man ein Mittel GEGEN eine bestimmte Beschwerde gibt. Das wäre eher die Schulmedizinische Richtung.

Homöopathie heißt aber Gleiches mit Gleichem heilen. Wenn jemand zB Schlafstörungen hat gibt man ihm Coffein aber sehr niedrig dosiert. Das wiederrum wirkt aber gut. Lass dich beizeiten mal drauf ein.

ch kenn Menschen die sowas nehmen und denen es zu helfen scheint,ist doch schön,mir und das hab ich gesagt,helfen sie nunmal nicht,also brauch ich damit ja erst gar nicht anfangen,was nützt es mir und meinem Umfeld,wenn ich dann indem Moment wo ich das Flugzeug betrete einen Kollaps krieg?!

Wenn du so denkst, wird es sicher auch so kommen. Geh etwas relaxter an die Sache.

Schade dass du so auf Chemie abfährst. Man hätte es auch sehr gut mit Bachblüten versuchen können.

Ich finde wirklich, dass Tavor und Co.für den echten Notfall sind. Nicht für Flugangst. Sorry nix für ungut. Ich nehm dein Problem schon ernst aber die o. g. Medikamente werden Menschen iin seeeeehr schweren Lebenssituationen gegeben. Was willst du nur machen wenn du mal ein echtes Problem hast? Dann hilft dir ja gar nichts mehr wenn du schon bei Flugangst so schwere Geschütze auffährst.

Man kann sich den Urlaub so auch versauen. So ein Mittel kann dich echt ausknocken. Willst du echt verpennt und verpeilt am Urlaubsort ankommen? Die nächsten Tage erst mal relaxen um einem eventuellen Hangover zu entkommen? Ok, das ist jetzt der worst case. Aber ich verstehe nicht dass man dann nicht einfach an die Nordsee fährt oder so.

Ich selber hab auch Flugangst und daher verzichte ich aufs Fliegen.

M|ayaxna


Bei Atosil kann man auch paradox reagieren. Dann beruhigt es nicht, sondern man dreht erst richtig auf.

Ich wünschte allen Phobikern, sie würden einmal eine Phobie gegen die Medikamente entwickeln, die sie so offensichtlich völlig denkfrei in sich reinstopfen würden. Ich empfehle mal, den Waschzettel von Tavor, Valium etc. zu lesen, was da alles so passieren könnte...

Da ist ein Flug absolut harmlos gegen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH