» »

Welche Schullaufbahn schlagt ihr mit eurem Kind ein?

C oriOna2x9 hat die Diskussion gestartet


Wer von euch hat auch Kinder in der 4 Klasse? Wie entscheidet ihr euch ? Mein Sohn hat momentan einen durchschnitt von 2.0 in den Hauptfächern............................................................

Antworten
l9ncRogni"to


mit durchschnitt zwei würd ich ihn durchaus ans gymnasium schicken :)^

hatte damals 1,5 (1 deutsch, 2 mathe)

ABnDdre\aXX


Ich wäre für die Realschule. Bei uns hieß es damals, für das Gymnasium sollte man in einem Hauptfach eine 1 haben, sonst wird es schwer.

C6ori`na2x9


also ich will ihn eben nicht aufs gym schicken,finde es nimmt den kindern in der heutigen zeit die kindheit in der 5 klasse 3 mal die woche bis nachmittags unterricht? ..............wie hast du denn abgeschlossen auf dem gym?

CIorinaK29


er hat in deutsch eine 3 .............bildergeschichten mag er nicht aufsätze auch nicht.......

in mathe 2 und in hsu zwischen 1 und 2

mZariDka stexrn


einem kind, das die noten dafür hat nicht die möglichkeit zu geben, abitur zu machen halte ich ehrlich gesagt für ne ganz schlechte idee.

C\ori|nax29


in mathe könnte er auch noch eine 1 schaffen letztes jahr hatte er eine aber wie schnell hat man eine 2 im zeugnis

Cboritna2x9


naja ich nehme ihm ja keine möglichkeiten er kann ja nach der realschule noch auf die FOS gehn,ich sehe das halt so es gehn so viele kinder aufs gym und haben dann mittel bis schlechte noten das abi solala nur das ich sagen kann ich hab eins und dann steh ich da und keiner will mich mit nem schlechten abi...............? Ist halt immer die frage mein sohn ist schon gut in der schule aber nicht sehr ehrgeizig ich müßte ihn wahrscheinlich immer antreiben..........

Svamlxema


Ich würd ihn erst mal auf die Realschule schicken, da kann man sehr gut sein und kommt nicht in G8, was wirklich verdammt anstrengend ist für die, die nicht überall eine 1 haben. Nach der 10. könnte er immer noch Abi machen, wenn er das will.

C]oOrinxa29


Ich sags mal so im schlechten fall hat er 2.33 im Übertritt im guten fall 1.66

lZncocgnixto


ach, in deutsch hat er eine 3?

dann würde ich ihn doch auf die real schicken. dachte weil du meinst durchschnitt 2, dass er in beidem eine 2 hat.

I)ce maxtix


Schick ihn auf das Gymnasium, mach das Beste für ihn.

haben dann mittel bis schlechte noten das abi solala nur das ich sagen kann ich hab eins und dann steh ich da und keiner will mich mit nem schlechten abi...............?

Schlechtes Abi ist noch viel mehr wert als ein Realschulabschluss.

Mit dem wird er nämlich Schreiner.

kZyFreoxl


Ich finde, es schwierig einen Tipp zu geben ohne das Kind zu kennen. Meine Tochter (jetzt 6. Klasse) habe ich ganz bewußt mit 2er-Schnitt auf das Gym geschickt. Sie mag immer gerne Durchschnitt sein und weder zu den Besten noch zu den Schlechten gehören. Das klappt jetzt auch ganz prima. :=o Sie hat übrigens hier in Schleswig-Holstein in der 6. Klasse 30 Stunden. In der Gesamtschule (bzw. Gemeinschaftsschule) hätte Sie dreimal die Woche bis 16:15 Uhr Unterricht, aber keine Hausaufgaben. Dort würde Sie sich wohl auch im Mittelfeld einpenden, also eher Realschulniveau. Andere Kinder kommen mit den Anforderungen dort besser klar. Bei uns kann man an der Gemeinschaftsschule nach 13 Jahren Abi machen, am Gym. nach 12 Jahren.

Gruß

_JLi%zax_


Kann man sowas wirklich allein an den Noten festmachen?

Was ist mit folgenden Überlegungen:

Lernt er gern, fällt es ihm leicht oder schwer?

Muss er sich die Noten, die er hat schwer erarbeiten oder erreicht er sie leicht?

Muss man ihn zu den Hausaufgaben mehrfach energisch auffordern?

Wie verspielt ist er?

Was sagt er selbst dazu?

.....

Ich würde denken sowas kann nur die Mutter in Zusammenarbeit mit Lehrern entscheiden.

*:)

CforinaZ219


Ja das meine ich ja man hört nicht viel gutes vom G8 und ich finde warum soll man die kinder da reinquälen und ihnen ihre freizeit kindheit nehmen wenn man es auch auf einem einfacheren weg schaffen kann ...............selber habe ich auch " nur " mittlere reife vieleicht hab ich auch deswegen angst ich weis es nicht..............in seiner klasse sind aber die eltern so eingestellt wenn 2.33 geschafft wird ab aufs gym es wird versucht..............ich denke halt besser er hat erfolgserlebnisse auf der realschule hat gute noten als das er 4 als gute note auf dem gym ansieht wie das ja oft der fall dann ist..................ich würde mein kind nicht auf dem gym lassen mit 3 4 5 ern im zeugniss nur das ich sagen kann mein sohn ist ein gym schüler!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH