» »

Welche Schullaufbahn schlagt ihr mit eurem Kind ein?

BIlmacAk ^Gun


@ corina:

die dinge die seine lehrer kritisieren sind natürlich klassische punkte die lehrern nicht gefallen, ich sehe darin aber keinen hinderungsgrund für erfolg am gym. wer macht schon gerne freiwillig mehr? wen interessiert schon alles was man jemals in der schule durchnimmt?

BGlutroabe


seit g8 sind die gymnasiasten im stoff 1 jahr weiter als früher, also zu dem zeitpunkt an dem die von der realschule eventuell hochkommen. und schon damals haben nur wenige den sprung von real auf gym geschafft. wenn heutzutage noch ein jahr mehr aufzuholen wäre dürfte das nahezu unmöglich sein.

Leider leider weiß ich nicht genau wie das heute funktioniert aber ich weiß, dass das Berufliche Gymnasium auf das ich gegangen bin weiter besteht und das man dort immer noch das Abi anhängen kann, auch mit G8

m}ar8ikab sPtexrn


die wird jetzt acht, wir haben also noch zwei jahre zeit, um uns aufs gymnasium vorzubereiten ;-)

B<lacck Guan


klar, ich habe ja auch nicht behauptet es wäre "technisch gesehen" unmöglich, aber praktisch gesehen dürfte es sehr schwer bis unmöglich sein, sehr viel schwerer jedenfalls als vor g8.

seien wir ehrlich: wer als realschüler so gut ist, dass er es schafft den stoffunterschied umfang von 1-2 schuljahren aufzuholen, hätte es mit einiger sicherheit auch von vornherein am gym schaffen können.

aTprilx45


Finde ich sehr gut deine Einstellung das er immer auf deine Hilfe hoffen darf. Ich denke das ihr gemeinsam den weg meistern werdet. Deinem Kind wird so in diesem Wissen das du hinter ihm stehst auch wenn es mal nicht optimal läuft und für es da bist vieles allein durch dieses Wissen Mama ist mir nicht böse wenn ich sage es wird mir zuviel ich möcht wechseln, wird es einfacher und leichter für dein Kind weil es weiß du bist immer für ihn da und versuchst zu helfen. Nochmal LG. Bis bald. :)* :)* :)* :)* *:)

CporCina2x9


fraglich ob er das machen wird :-/ ihm war schon immer egal was andere machen er ist kein typ der sich nach den anderen groß richtet zb das er auch irgendwas wollte was andere haben ,also lernen tut er ja schon wenn jetzt ein test ansteht hat er noch nie groß rumgejammert er will ja auch ne gute note,nur er wird nie mehr wie nötig machen und das wäre keine gute einstellung fürs gym meinte der lehrer

BQlutUrabxe


klar, ich habe ja auch nicht behauptet es wäre "technisch gesehen" unmöglich, aber praktisch gesehen dürfte es sehr schwer bis unmöglich sein, sehr viel schwerer jedenfalls als vor g8.

seien wir ehrlich: wer als realschüler so gut ist, dass er es schafft den stoffunterschied umfang von 1-2 schuljahren aufzuholen, hätte es mit einiger sicherheit auch von vornherein am gym schaffen können.

Ja von daher ist es auch sinnvoller ein Kind gleich aufs Gymnasium zu packen, habe ich gar nicht bedacht, vor G8 musste man eig keinen großen Stoff nachholen, denn für die Abiturprüfungen ist nur der gelernte Stoff von der 12 und 13 wichtig gewesen, bei G 8 ist das natürlich etwas komplizierter da stimme ich zu.

BulacGk Gxun


fraglich ob er das machen wird :-/ ihm war schon immer egal was andere machen er ist kein typ der sich nach den anderen groß richtet zb das er auch irgendwas wollte was andere haben ,also lernen tut er ja schon wenn jetzt ein test ansteht hat er noch nie groß rumgejammert er will ja auch ne gute note,nur er wird nie mehr wie nötig machen und das wäre keine gute einstellung fürs gym meinte der lehrer

da redet der lehrer blödsinn. klar mögen lehrer solche "faulen" schüler nicht so sehr, aber ich denke nicht, dass effizienzbestreben am gym fehl am platz ist.

und wie du schon schreibst, er ist ja nicht grundsätzlich faul, er hat ja durchaus ehrgeiz, nur dass er eben nicht einsieht mehr zu tun als nötig. ich sehe da echt keine probleme.

m%ari_ka st!ern


wenn er vom typ her nicht "mehr als nötig" macht würde das ja erstens heißen, dass realschule für ih wirklich eine einbahnstrasse wäre und zweitens würdedas bedeuten, dass er dieselben noten auf der realschule wie auf dem gym hätte. weil warum sollte er auf der realschule mehr tun als nötig? gerade das sehe ich als ganz starkes argument fürs gym an, vor allem damit zusammen, dass er sich in der schule langweilt.

E(hemalBiger aNutzerJ (#28%2877)


@ Black Gun:

er hat vor vier Jahren Abi gemacht.

M$illoi77


Sorry @Corina29, vielleicht bekomme ich gleich mächtig Haue, aber bitte: übe mit deinem Sohn besser nicht für Deutsch. Du schreibst ohne Absatz, ohne Punkt und ohne Komma. Das ist echt anstrengend zu lesen. Schau mal auf Seite 10 den zweiten Beitrag an. Das ist wie ein wahnsinnig zäher Kaugummi. Ist es so schwierig, mal einen Punkt zu setzen?

Bitte nicht böse sein, aber das kann einem echt die Lesefreude nehmen.

BLlaUck Gxun


@ aleonor:

na eben, der stoff, den damals die gymnasiasten bis einschließlich der elften klasse hatten haben sie heute am ende der 10., also dann wenn kandidaten von der realschule aufs gym hochwechseln. heute müssen solche wechsler also den stoff unterschied zwischen gym und realschule verkraften, im vergleich zu früher den stoff der 11. auch noch nachholen und es geht wenn sie am gym sind nicht schön kuschelig mit der alten 11. los, die mit das lässigste jahr von allen war, sondern direkt mit der kollegstufe und jede leistung zählt fürs abi.

mit g8 ist nach oben wechseln um ein vielfaches schwerer geworden.

M~illxi77


heute müssen solche wechsler also den stoff unterschied zwischen gym und realschule verkraften, im vergleich zu früher den stoff der 11. auch noch nachholen und es geht wenn sie am gym sind nicht schön kuschelig mit der alten 11. los

Ich weiß, dass meine Nichte in Thüringen beim Wechsel auf ein Gymnasium die 10. Klasse wiederholen MUSS, obwohl sie nur 1 und 2 im Zeugnis der Klasse 10 Realschule hat. Anscheinend ist das dort Pflicht, um mit dem Stoff mitzukommen.

C/orcina2x9


Nein,bekommst keinen ärger! Ich weis,wenn ich mal im schreiben bin gibts kein Punkt und Komma mehr !:=o Werde mich bessern,das ihr die lust am schreiben nicht verliert.Bei uns ist das aber auch so,nach der Realschule--) 10 Klasse Gym wiederholen.

agpriEl45


Kann dich beruhigen auch meine beiden Kinder haben nur das unbedingt nötigste gemacht und auch das hat zum guten Abschluss gereicht. Nicht immer alles so pessimistisch sehen und von den Lehrern angst machen lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH