» »

Hilfe-schnell-Bewerbung schreiben!!

D}harEma24 hat die Diskussion gestartet


Ich brauche eure Hilfe, will eine Bewerbung schreiben und weiß nicht, was da alles reinkommt.

Hier der Anfang:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihr Stellenangebot gelesen und bewerbe mich hiermit.

Ich bin gelernte Arzthelferin und habe 15 Jahre Berufserfahrung. Zuletzt war ich 8 Jahre in einer internistischen Praxis in XXXX tätig. Seit Juli 2008 bin ich als Pflegehelferin in einem Altenheim tätig,....

und jetzt hängst!!!!

Was kann ich noch schreiben?

Was muß ich noch schreiben?

Die suchen eine Arzthelferin/Krankenpflegerin für ein Sanitätshaus.

Hier die Anzeige:

Wir stellen ein: Krankenschwester/Pfleger Arzthelfer/in Altenpfleger/in

In unserer Filiale in XXXX stellen wir in Vollzeit

eine/n Mitarbeiter/in für den Ladenverkauf ein:

Arbeitszeit:

Vollzeit / 40 Std-Woche /

Anforderungsprofil:

berufliche Qualifikation:

abgeschlossene Ausbildung als Krankenschwester/-pfleger, Altenpfleger/in, Sanitätshaus-Fachverkäufer/in, Arzthelferin (Fachrichtung Orthopädie bevorzugt), Führerscheinklasse B

soziale Kompetenz:

Freundliches, sympathisches Auftreten

Sehr gute Kommunikationsfähigkeit

Einfühlungsvermögen

Zuverlässigkeit

Vertrauenswürdigkeit

Gepflegtes Äußeres

Sehr gute Umgangsformen

Freude am Umgang mit Menschen

Wir bieten:

Fortbildungen, Schulungen und Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung, teamorientierte Zusammenarbeit, positives Betriebsklima in einem sehr erfolgreichen und stetig wachsenden Unternehmen der Gesundheitsbranche

WER KANN MIR SCHNELL HELFEN, WILL DIE BEWERBUNG MORGEN ABGEBEN!!!!!

|-o

Antworten
DPhaJrma2x4


Nochwas: in der Anzeige steht anfangs folgendes noch:

Als Krankenschwester/-pfleger keine Lust mehr auf Nachdienst und unregelmäßige Arbeitszeiten? Bzw. nach der Arbeit in der Arztpraxis neugierig auf was Neues?

Kann ich das irgendwie mit einbringen?

spchna tterguxsche


Beton Deine freundliche Art, mit Menschen umzugehen, die Geduld beim Zuhören, Deine Gelassenheit, und wenn Du sie hast, dann auch Deine Fähigkeit zur Deeskalation in Konfliktsituationen. Eben das, was man im Umgang mit Kunden braucht.

h5yp}e


irgendwas wie:

Dadurch das ich bereits in einer internistischen Praxis und im Altersheim gearbeitet habe kann ich sehr gut mit Patienten jeder Altersklasse umgehen und mich flexibel einbringen.

Durch die jahrelange Berufserfahrung........(genauer ansprechen was du alles kannst oder so^^)

h<ype


Ich bin offen für Neues und bereit neue Aufgaben und Tätigkeiten zu erlernen.

H4anna--Maria


Hallo Dharma! *:) :-D :)_

Stell dir einfach mal vor, was DU von so einer Verkäuferin Im Sanihaus erwarten würdest...

Neben der Erwähnung deiner beruflichen Qualifikationen und menschlichen Vorzüge, solltest du deine Berufserfahrung (im medizinisch-kaufmännischen Bereich oder in der kundenorientierten Praxis) betonen und herausstellen, warum gerade DU die Beste für diesen Job bist (oder meinst zu sein...)! ;-)

Ich schreibe in Bewerbungen auch immer noch eine persönliche Note mit hinein. Also die Gründe, warum mich das Stellenangebot so sehr anspricht und was ich als Mensch für die Firma, das Team und die Kunden breit bin zu tun und warum die Firma von mir als Mensch besonders profitieren würde... :-D :)_

B7l0,b|b


Die Tipps von Hanna-Maria sind gut ;-)

Noch von mir ein Tip:

Als Krankenschwester/-pfleger keine Lust mehr auf Nachdienst und unregelmäßige Arbeitszeiten? Bzw. nach der Arbeit in der Arztpraxis neugierig auf was Neues?//

Kann ich das irgendwie mit einbringen?

Das du neugierig bist auf was neues kannst du natürlich einbringen... Aber das mit Nachtdienst und unregelmäßiger Arbeitszeit würd ich eher weglassen. Stell dir vor du würdest eine Bewerbung lesen in der steht, dass die Bewerberin keine Lust mehr auf Nachtdienst und unregelmäßige Arbeitszeit mehr hatte. Vielleicht würdest du denken: "hmm kann ich verstehen", aber vielleicht würdest du auch denken: "Was für eine faule Socke..." (o.ä.) ;-D

Es steht zwar sowas in der Stellenausschreibung drin, aber merke: In einer Bewerbung muss nicht alles drin stehen, oder anders gesagt: Es darf nicht ZU viel drin stehen. ;-)

R2ap3ante


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihr Stellenangebot gelesen und bewerbe mich hiermit.

Ich bin gelernte Arzthelferin und habe 15 Jahre Berufserfahrung. Zuletzt war ich 8 Jahre in einer internistischen Praxis in XXXX tätig. Seit Juli 2008 bin ich als Pflegehelferin in einem Altenheim tätig,....

Hast du nicht den konkreten Namen?

Mit großem Interesse schreibt man nicht, zu abgedroschen.

Daß du Arzthelfern bist, soviel Berufserfahrung hast entnimmt man deinem Lebenslauf. Die letzte Stelle erwähnen.

Schau mal im Netz nach Musterbewerbungen, da gibts viele Formulierungsvorschläge, die man abgewandelt, die man nutzen kann.

C)ontxo


ruf in der praxis an und erkundige dich wie der chef heißt... und schreib ihn persönlich an.

also Sehr geehrte/r Frau/Herr

Als lezten Satz vieleicht.

"Um Ihnen meine Motivation noch näher darlegen zu können, würde ich mich über ein persönliches Gespräch sehr freuen."

D~harmaZ24


Danke für eure Tipps!

Bewerbung habe ich schon abgegeben und bin eben von dem Bewerbungsgespräch gekommen, was sehr komisch war! Sie hatte einen 3 Seiten langen Fragebogen, den sie mit mir durchgegangen ist mit Fragen wie:

-wenn sie mit dem Wissen von heute damals aus der Schule gegangen wären, welchen Beruf würden sie machen?

-wenn ihre beste Freundin in den Laden kommen würde und ich sie frage, was ihre schlechteste Eigenschaft wäre, was würde sie sagen?

-wenn eine gute Fee kommen und ihnen einen Wunsch erfüllen würde, welcher wäre das?

Alles in allem wars komisch und ehrich gesagt ist mein Interesse an dem Job nicht mehr da.

Wie kann ich ihr am besten absagen?

Ich sollte sie nämlich spät. morgen anrufen wegen Probearbeiten, was aber nach meinem Dienstplan im Moment nicht geht, doch sie sucht schnell jemanden für den Job, außerdem zahlen sie zu wenig.

Wie und was kann ich am besten sagen?

CZontxo


na einfach absagen telefonisch.

aber warum? wegen den komischen Fragen? Das sind einfache psychologische Fragen... abgeändert werden diese eigentlich immer angesprochen.

Wegen der Bezahlung, kannst du ja mit denen handeln. du sagst du hättest schon Interesse, aber deine Gehaltsvorstellungen sehen so und so aus. Vieleicht würde ich das Probearbeiten doch machen, danach kannst du immer noch sagen Nein mit der Begrüdnung Arbeitsklima etc....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH