» »

Benzin auf Kleidung. Wegschmeißen?

d^jreiinexcke hat die Diskussion gestartet


Hallo Team!

Ich habe letzten August eine Lederjack erworben.

Sie besitzt an den Ärmeln normale "Baumwollstoffenden".

Bei einem Ausflug ist mir Benzin auf die Ärmelgekommen.

Vor lauter Panik, habe ich die Sachen dann zu Hause gewaschen.

Dabei ist mir die ganze Schoße auch noch ins Ärmel innerege gelaufen (das Seifenwaschwasser).

Jetzt, wenns dann mal wärmer wird würd ich das Ding gern wieder tragen.

Die Frage ist nur... ist das gesundheitsschädlich, wenn "Benzin" auf der Kleidung ist (innere Seite o. Ä.) und somit ständig mit der Haut in Kontakt gerät?

Ich bin bei sowas immer sehr vorsichtig.

Hat es gereicht das die Jacke einfach gelüftet hat? Nochmal mit nem Lappen drüber?

Ich hör immer Hautkontakt mit Benzin ist krebsserregend.

Was nun?

Steffen.

Antworten
ArnHvagl


Kannst du wie Wasser einfach verdunsten lassen.

Sobald der Ärmel trocken ist ist das Benzin verdampft. (Geht übrigens auch weit aus schneller als bei Wasser.)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH