» »

Hartz-IV-Betroffene, wie lebt Ihr?

D^isco3uragced8x8


Ich kenn nen Bekannten,der von Hartz IV lebt.Er ist arbeitslos und kriegt die Wohnung+alle Nebenkosten (Gas,Strom etc.) bezahlt.Dazu noch den Hartz IV -Satz von knapp unter 400 € . Davon muss er dann Nahrung,Kleidung etc. kaufen. Sein Problem wie bei vielen anderen ist,dass er auch noch raucht und Kaffee trinkt ohne Ende,sodass nichts übrig bleibt. Er ist Ausländer und hat keinen Schulabschluss.Sobald er arbeiten geht,kriegt er keinen Cent mehr vom Arbeitsamt bezahlt und muss alles von seinem Gehalt bezahlen.Das Problem ist dass es ohne Schulabschluss so gut wie unmöglich ist,einen Job zu finden,bei dem man mehr als 800-900 Euro verdient. Sprich : Man hat die Wahl : Nix tun und alles bezahlt bekommen oder 45 Stunden die Woche arbeiten für 100 Euro mehr. Das ist die totale Scheisse und hier ist absolut etwas schief gelaufen ,ich meine das kann es nicht sein.

Hganyna-Moarxia


Er ist Ausländer und hat keinen Schulabschluss.

Und warum macht er nicht eine Umschulung? ??? Ich kenne etliche Ausländer, die noch nicht einmal einen Sprachkurs machen wollen, den ihnen das AA zahlt... %-| Weil sie neben ALG2 nämlich schwarz arbeiten und für Kurse und Umschulungen keine Zeit haben! :(v :(v

s{chneattxerygusxche


Man hat die Wahl : Nix tun und alles bezahlt bekommen oder 45 Stunden die Woche arbeiten für 100 Euro mehr. Das ist die totale Scheisse und hier ist absolut etwas schief gelaufen ,ich meine das kann es nicht sein.

Trotzdem bin ich nicht dafür, den ALG2-Satz zu senken, damit die Differenz zum Arbeitseinkommen größer wird. Was hält denn Dein Bekannter davon, eine Ausbildung zu machen?

Dziscour`agedx88


Hab vielleicht vergessen zu sagen,dass er dieses Jahr 30 wird.Ich bin 9 Jahre jünger,hab nen Realschulabschluss,aber ich krieg keine Ausbildung,was soll er denn sagen ?

shchhnattperEguscxhe


Ist das Alter ein Grund oder eine Ausrede?

Wenn Du keine Ausbildung kriegst ist das ein Zeichen dafür, daß Du etwas lernen willst, das nicht gefragt ist. Warum willst Du es dann lernen? Warum willst Du nicht etwas lernen, das gefragt ist und ausgebildet wird?

H,annra-Mxaria


Hab vielleicht vergessen zu sagen,dass er dieses Jahr 30 wird.

Umso schlimmer! Was hat er denn in diesen 30 Jahren gemacht? Nichts gelernt? :-o

Das sagt eine Menge über ihn aus. :=o

Und warum lebt er in Deutschland, wo es doch hier für ihn keine Zukunft gibt... :-p

Mal ehrlich. Man kann auch ausländische Zeugnisse und Diplome anerkennen lassen. Aber vielleicht möchte man nicht vermittelbar sein und gibt sie nicht an... Und wenn man in 30 Jahren keinerlei Schul- oder Berufsschulabschluß hinbekommen hat, ist man meiner Meinung nach krank oder einfach nur faul... :(v

D%iscouCragRed8x8


Er hat ne schwere Kindheit gehabt.Ist mit 14 abgehauen (von Rumänien) nach Holland zu seinem Vater.Dann ist er nach Deutschland.Früher war er auch im Knast und JVA .

Und das Alter nehme ich nicht als Ausrede , nur erschwert es das ganze doch. Und der "nicht gefragte" Beruf von mir ist übrigens "Verkäufer/Einzelhandelskaufmann" %-|

cGetYerum Bcensexo


Es geht nicht darum, abzuwarten, bis einem etwas gegeben wird, sondern sich die Arbeit zu machen und seine Perspektive selbst zu schaffen.

Eigentlich ist es eine Frechheit, so etwas auch nur zu behaupten. Die meisten ALG2-Bezieher haben ein langes schweres Arbeitsleben hinter sich. Bis der Zeitpunkt kam, wo ihr Einsatz sozusagen sabotiert wurde. Man kann nunmal nicht 500 000 Arbeitsplätze auf 5 Millionen Leute verteilen. Und wenn man sich diese Arbeitsplätze mal ansieht (ich verfolge das seit Jahren), sind es entweder körperlich schwere, für viele nicht geeignete, oder so schlecht bezahlte Arbeiten, daß man vpn ALG2 sowieso nicht wegkommt. Oder es werden Spitzenkräfte gesucht, mit Studium und Praxis.

Aber ich bin sicher, viele von denen, die hier schreiben, werden das früher oder später am eigenen Leibe spüren. Besonders die, die gesundheitlich nicht top sind bzw. es bis zur Rente bleiben.

D5a,r+kan0dzCrazxy


Ich selber habe drei Kinder und lebe auch noch vom Staat,ich kann nur sagen die Leute die jammern weil es angeblich zu wenig ist tun mir leid,das ist mehr als genug Geld.Ich verachte auch die Leute die vom kindergeld oder vom Harz 4 geld das für die Kinder ist,Alkohol etc. kaufen.Gerade erst lezte Woche haben meine Nachbarn ( drei Kinder) beide Harz 4 empfänger ein Auto von diesem Geld gekauft in höhe von 850 Euro :(v

Sowas ist für mich das aller letzte.Auch finde ich unfair,wenn Harz 4 empfänger mehr Geld bekommen ,als Leute die den ganzen Tag lang arbeiten gehen. %-|

Ezisbae*rmam;a31


Also bei einigen Beiträgen platzt mir echt der Kragen :-o Ich lebe auch mit Mann und Kindern von Hartz 4 und komme bei geringen Ansprüchen gerade so, teilweise aber eben auch nicht über die Runden. Wir bekommen 1480 Euro für vier Personen. Hier mal eine kurze Aufstellung meiner Kosten, weil ich nix zu verbergen habe:

560 Euro Miete (Hamburg)

345 Euro Strom und Heizung (Nachtspeicher und massive Baumängel)

40 Euro Kindergarten

ca. 400 Euro Lebensmittel

50 Euro Raten für Altlasten

Kleidung und sonstiges pauschal ca. 40 Euro

Besondere Aufwendungen wie etwa Ausflüge und kaputte Dinge wie z.B. Waschmaschine sind da nicht inbegriffen.

Klar ist da noch das Kindergeld, aber davon bezahle ich dann noch Telefon und Freizeit für die Kinder.

Es ist monatsabhängig, ob wir zurecht kommen. Wir rauchen auch, aber nur selber gestopft und die billigen Marken. Stolz bin ich nicht drauf, aber ich versuche das vernünftig zu handhaben.

Ich glaube, dass es mehr darauf ankommt, wo man lebt und welche Fixkosten man hat...natürlich vorausgesetzt, man ist sparsam. Ich bräuchte seit ca. 3 Jahren einen neuen Teppich und will ihn erstens nicht beantragen, weil es mir unangenehm ist und zweitens wüsste ich gar nicht, wie ich den Transport ohne Auto regeln sollte (habe auch keine Fahrer im Bekanntenkreis)...das nur als Beispiel, wie viel daran hängt, wenn man es eben nicht so dicke hat.

Mein Rücken ist kaputt und ich trage trotzdem schwere Rucksäcke und Tüten mit Einkäufen, wo andere einfach ins Auto steigen, eine neue Matratze ist finanziell derzeit nicht drin, die vermutlich das Problem bessern würde laut Arzt.

Von Geburtstagen und Weihnachten brauchen wir gar nicht reden....ich sammle das ganze Jahr Geschenke, wenn es sich gerade mal ergibt und machbar ist. :)*

Ich will nicht jammern, aber auch bei Hartz4 gibt es solche und solche...

Ach ja, mein Mann hat einen Bandscheibenvorfall und ist deshalb berufsunfähig, hat aber noch eine Umschulung gemacht, die ihm jedoch keinen Fortschritt gebracht hat.

Ich werde auf jeden Fall wieder arbeiten gehen, auch WENN mein Rücken kaputt ist...nur bin ich leider ungelernt und eine reguläre Nachholung der Aubildung wäre zu lang, also suche ich einen Hilfsjob wo ich mich evt, hocharbeiten kann.

*:)

Eyisbaer2mamax31


Zitat: Er ist arbeitslos und kriegt die Wohnung+alle Nebenkosten (Gas,Strom etc.) bezahlt. Zitat Ende

Das Amt bezahlt nur die Heizkosten, Strom muss JEDER selber zahlen!!!!

mHarvSiba]by


Also ich habe noch die Hartz4 oder ähnliches bezogen, aber ich bin mir sicher, dass man mit dem Geld gut auskommen kann! Wenn man hier liest das man 350 € zur Verfügung hat, dann finde ich reicht das! Ich bezahle im Monat höchstens 200 € an Lebensmitteln inkl. Getränke, Wasch- und Putzmittel, Hygieneartikel und das für 2 Personen. Und ich kann noch nicht mal sagen, dass ich ganz groß sparsam bin. Ich gucke jeden Sonntag die Angebote durch und entscheide danach was es zu essen gibt. Wenn ich z.B. überlege gefüllte Paprika zu machen, aber das Kilo 4,99 € kostet - dann gibt es die eben nicht. Dann gibt es Zuchini-Kartoffel-Auflauf, weil Zucchini grad für 0,99 € in Angebot sind. Genauso bei Waschmittel etc. Ich kaufe viel im Angebot und dann, wenn es möglich ist - auch auf Vorrat.

Ich denke die Leute haushalten einfach nicht richtig... :|N Wenn dann noch Geld rausgeschmissen wird für unnötige Dinge wie Alkohol und Zigartten - dann ist es natürlich kein Wunder wenn man nicht auskommt. Auch das soziale Leben muss nicht leiden - ich gehe auch nicht so oft aus, weil ich es finanziell zwar könnte, aber manchmal auch nicht einsehe. Dann treffen wir uns einfach so, backen selbst Pizza aus Hefeteig (billiger gehts nicht) und mixen selbst Cocktails...

D&iscour<aged88


Das Amt bezahlt nur die Heizkosten, Strom muss JEDER selber zahlen!!!!

Jaja,komm mal runter %-|

Ich kenne mich nicht mit sowas aus,da ich kein Hartz IV kriege(obwohl arbeitslos),ausserdem ist der Strom(da er alleine lebt ) billig und ob er das bezahlt kriegt,oder von seinem Hartz IV zahlt,ist ja wohl egal.

EGisbae`romama3x1


Ich finde es nicht fair, dass Hartz 4-Empfängern null Laster zugebilligt werden, aber bei arbeitenden Menschen ist das okay. Wenn ich rauche, verzichte ich dafür auch auf viele Dinge, die andere sich erlauben (ausgehen, schöne Klamotten u.s.w). Das Rauchen eine Sucht ist und man meist nicht erst anfängt wenn man arbeitslos ist, brauche ich wohl nicht zu betonen. Ich qualme ja nicht eine nach der anderen und wichtige Dinge kommen dafür zu kurz...meine Kinder haben beispielsweise alles was sie brauchen und wenn es mal geht, dann eben auch mal mehr.

Ich würde nicht sagen, dass der Hartz-4-Satz generell zu gering ist, aber es sollte gerade für die Förderung von Kindern mehr extra geben...ich kann mir keinen Sportverein leisten, bin dafür aber viel mit den Kindern in der Natur.

D,arka"nd.Crazy


Das Kindergeld ist nur für die Kinder,das aleine reicht doch schon aus,ich verstehe die Leute nicht die sagen das reicht nicht aus..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH