» »

Hartz-IV-Betroffene, wie lebt Ihr?

f"raniki I01


eichoernchen

franki01, das ist ist wirklich nicht schoen.

Nee das ist es wirklich nicht. :|N Und nach einem Jahr kommt H4 :-| :-/

Und wenn es mir nicht gelingt eine neue Stelle zu finden, bin ich im Arsch!:-(

Aber wenn man sich hier so umhört,und ließt das es Harzern zu gut geht, fühlt man sich erst so richtig Scheiße!:-(

Letztes jahr Oktober bin ich hier eingezogen. Und die Nachbarn fragen ja auch was man beruflich macht. Peinlich!

Man kommt sich vor wie ein Bettelmann nach 20 Jahren Arbeitsleben. :-(

LNorZa Lxey


Hallo, ich hab mich ja seit vorgestern ein bisschen zurückgehalten, irgendwie war ich in dem Glauben, die Diskussion hier hätte sich totgelaufen. Um so erschreckender finde ich, dass man nach 40 Seiten Disput doch wieder dem gleichen Kleingeist über den Weg läuft.

wie kann man so eine einstellung kindern vorleben? wer bezahlt denn die harzer? wir, die leute die jeden tag ihren allerwertesten aufreißen

leute die arbeit wollen, bekommen auch welche. ich arbeite seit ich 15 bin.

Tja, da kannste mal sehen so verschieden kann Gerechtigkeitsempfinden sein. Ich z.B. bin der Meinung, dass, wenn ich mich schon erdreiste, Menschen in Extremsituationen mal eben auf "Boulevardzeitungsnivau" in Schubladen zu schieben, sollte ich doch wenigstens die Contenance besitzen hierbei die Groß-, u. Kleinschreibung zu beherrschen :=o

ich hab alles gemacht. ich hab geputzt, medikamente ausgefahren, gekellnert, inventuren mitgemacht ,Zeitung ausgetragen usw

Ja und jetzt ??? Hab ich auch schon alles gemacht. Ich bin unter anderem eine ganze Zeitlang morgens um 4 durch die Stadt gelatscht und habe Reklameblättchen verteilt. Ich habe mir bei unter Null Grad Temperaturen blaue Finger geholt, weil die Briefkästen mit Handschuhen nicht zu öffnen waren, ohne Handschuhe knallte der Briefkastendeckel so oft auf deine Finger, dass sie nach ein paar Stunden quasi abgestorben und manchmal sogar unter den Fingernägeln blau waren. Ne Zeitlang hab ich auch stinkende gebrauchte Schuhe fürs Rote Kreuz sortiert. Macht mich dass jetzt zu einem besseren Menschen ??? Ne, ich hab den Job damals gemacht, weil ich die Kohle brauchte und was besseres so auf die Schnelle einfach nicht greifbar war.

da kann sich manch einer mal ne scheibe abschneiden!

Warum ??? Weil du etwas getan hast, was bis in die 80ger nicht unüblich war? Klar, es stimmt, früher konnte man so Jobs noch in der Zeitung finden. Heute kommt man da nur noch ran, wenn man das Glück hat, ein Euro Jobber zu sein >:(

wie kann man so eine einstellung kindern vorleben? wer bezahlt denn die harzer? wir, die leute die jeden tag ihren allerwertesten aufreißen.

Klar, der typische H4 Empfänger legt natürlich absoluten Wert darauf seinen Nachkommen zuallererst einmal seine amoralischen Werte weiterzuvermitteln ]:D

Ich habe geknüppelt wie eine Blöde für 5 € die Stunde. (Im Nachhinein betrachtet eine Zumutung, aber egal.)

Klar, weil ich den Grundstein für Sklavenlöhne mitgelegt habe, bin ich der Meinung, jeder der sich hierbei ausgenutzt fühlt, verhält sich eher parasitär. Auf die Idee zu kommen, mitverantwortlich am derzeitigen Schubladendenken zu sein, würde ja verlangen, sich stärker mit Ursache und Wirkung zu beschäftigen.

Schon allein deswegen, weil ich keine Lücke im Lebenslauf wollte bzw. nicht arbeitslos sein wollte

Tja, wollte ich mitunter auch nicht. Ich habe damals aus Solidarität und Stolz (bevor ich als ausgebildete Fachkraft 3,70 Euro bekomme) gratis als Praktikantin gerarbeitet. Hat meinen Lebenslauf letztendlich nur positiv beeinflusst.

meine mutter hat ihr leben lang gearbeitet. jetzt sind ihre knochen kaputt. bis vor 2 jahren hat sie in einer fabrik gearbeitet. durchschnittlich hat sie das etwa 12 std am tag gemacht im schichtdienst. tja, jetzt hat sie ihre knochen so kaputt, dass sie nicht mehr arbeiten kann.

Schlimm genug, ich finde eine solche Behandlung wirklich unfair. :(v Wenn ich mich aber jetzt an deiner Argumentierung orientiere, dann muss ich dir leider sagen: Achtung Sarkasmus ein dumm gelaufen, ne Ausrede hat jeder. Deine Mutter hat schließlich Zeit genug gehabt zu erkennen, wohin die Dinge steuern. Was kann die Allgemeinheit dafür, dass sie es für wichtiger erachtete ihre Kinder zu ernähren ??? Die neue Zeit erfordert nun einmal ein neues rationaleres Denken und wer für sich den Luxus von emotionalen Beziehungen und Verpflichtungen fordert, kann hierfür nicht selbstverständlich den Sozialstaat in die Pflicht nehmen. Arbeit muss sich schließlich wieder lohnen. Sarkasmus wieder aus

ich hab nämlich keine lust anderen auf der tasche zu liegen.

Ja nee, jetzt wo du es sagst, mir ist in letzter Zeit auch öfter mal aufgefallen, das alle H4 Bezieher mich eigentlich nur provozieren, indem sie immer und immer wieder die gleichen Rechtfertigungen auf den Tisch legen, während ich mich frage warum von meinem Brutto so wenig Netto übrig bleibt. {:(

also lebt man doch nicht schlecht?

Sicherlich nicht, wenn man sich damit begnügt, gerade mal satt zu werden, im Notfall völlig im Regen zu stehen, am gesellschaftlichen Leben nicht mehr teilnehmen zu können und seine Meinung aus "Bild dir deine Meinung-Online" Foren zu beziehen :-p

frankie

Bitte nicht böse sein. @:)

auf gar keinen Fall, hast ja recht, gehörte nicht hier her @:)

Stimmt, er ist ja jetzt ein "Star". (Ich lach mich kaputt. :-D)

wenn man mal über Oliver Pocher nachdenkt, find ich dass jetzt auch nicht wirklich absurder :=o

fyranWkij 01


Lora Ley

Gleich auf Sat1. Der ,,Arno":-D

Was mich sehr aufmersam werden läßt ist die Tatsache das er seinen ersten Auftritt kurz vor der Entscheidung des Karlsruher Gerichts hatte ;-) Sozusagen vorbeugend. ;-)

Und heute nach dem Urteil, mal sehen :-/ 8-)

L8o$ra uLey


frankie

Was mich sehr aufmersam werden läßt ist die Tatsache das er seinen ersten Auftritt kurz vor der Entscheidung des Karlsruher Gerichts hatte

Ach?? Das wundert dich jetzt aber nicht wirklich, oder? Darf ich dazu nochmal auf mein Statement von Seite 23 verweisen?

bin gerade auf diesen Faden gestoßen, ein Thema was mich im Moment brennend interessiert. Momentan ist der Volkswirtschftsschädling Hartz4 Empfänger ja mal wieder gross in den Medien. Endlich hat man wieder einen gefunden, der sich medienpolitisch ausschlachten lässt. Also eins muss man unserer neuen Arbeitsministerin ja lassen, sie schafft es immer wieder toll, sich in Szene zu setzten und ihre politischen Anliegen zu kommunizieren. Als Familienministerin, meine Güte, was war Frau von der Leyen doch engagiert. Um Altersarmut zu verhindern mussten ganz ganz schnell Krippenplätze für alle Kinder her, was ja ansich nicht schlecht ist Aus der Presse und diversen Talkshows konnten wir plötzlich lernen, dass Alleinerziehende oftmals ohne Sinn und Verstand Kinder in die Welt setzten, um in den Genuss staatlicher Rundumversorgung zu kommen. In Talkshows gab es dann immer, politisch korrekt, die arbeitende Alleinerziehende, die mit viel Stolz sich und ihre Lieben durchbringt der endlich die Plattform geboten wurde, ihren Frust in übelster Weise an der Quotenalleinerziehenden Hallo, ich bin 19, habe 3 Kinder, keine Ausbildung, aber wenn mein jüngster mal 37 ist, hol ich ganz bestimmt meinem Hauptschulabschluss nach auszulassen. Zeitgleich konnte man in der Presse die mit viel Gefühl ausgetragene Diskussion über die sogenannte Herdprämie verfolgen, es hieß, Eltern die sich dagegenentscheiden, ihr Kind von klein auf in eine Krippe zu geben, müssten im Zuge des Gleichheitsgesetzes eine Ausgleichszahlung erhalten. Promt konnten wir in der Presse einen erregten Disput zum Wohle unserer Kinder verfolgen: [[http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/buschkowsky-wettert-gegen-herd-praemie-article625229.html [[www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/buschkowsky-wettert-gegen-herd-praemie-article625229.html]]]] wer googelt findet sicherlich noch mehr Der brave Durchschnittsbürger wurde also endlich darüber informiert, dass eine Mutter, die ihr Kind nicht in staatliche Betreuung gibt, in der Regel eine Rabenmutter ist, die das zusätzliche Geld ja eh nur verrrauchen und versaufen würde, weil ja den ganzen Tag Kinderverwahrlosenlassen ansonsten zu langweilig ist. Man konnte lesen, dass eine Mutter, die nicht auf staatliche Betreung angewiesen ist, die Herdprämie ja letztlich auch nicht bräuchte, weil sie finanziell ja abgesichert sei sprich die verheiratete Mutter, die das Glück hat, einen Ehemann zu haben, der noch genug verdient und zum Überleben kein Zweiteinkommen brauchtAh ja, gut dass ich das endlich weiß :(v Alle alleinerziehenden Elternteile, die nicht arbeiten gehen, sind also in den Augen unserer Politelite eher ganz schlimme (potentiell Alkoholkranke) Rabeneltern? Zumindest hatte ich den Eindruck, dass dies der grundsätzlichen Propagenda entspricht.

Nun ist unsere Mutter der Nation, Hüterin von Recht und Ordnung also Arbeitsministerin wobei ich mich immer frage, aufgrund welcher Kompetenzen man anscheinend egal welches, unser aller Leben betreffendes Ressourt, fundiert betreuen kann ???. Nun gut, was hört man also als erstes von unserer neuen Arbeitsministerin? Nicht etwas über eventuell dringent notwendige Mindestlohndiskussionen, auch nichts über neue Chancen und Wege um den Arbeitsmarktstandort Deutschland zu stärken und den Menschen Hoffnung auf Zukunft zu geben. Nein erstes Statement ist folgendes: [[http://www.bild.de/BILD/politik/2010/01/10/ursula-von-der-leyen/haertere-sanktionen-fuer-hartz-iv-empfaenger.html [[www.bild.de/BILD/politik/2010/01/10/ursula-von-der-leyen/haertere-sanktionen-fuer-hartz-iv-empfaenger.html]]]] :=o Ach ne stimmt ja gar nicht, irgendwo hab ich gelesen, dass sie der Meinung ist, Hartz4 wäre ja ein so negativ besetzter Name, sie wäre dafür, das hier etwas neues positives kreiert werden müsste. wobei ich immer der Meinung war, den Begriff Hartz 4 gibt es offiziell gar nicht, ich dachte immer, das heißt Alg.2 Aber macht ja nix, wenn die neue Kompetente Arbeitsministerin meint, das heisst Hartz 4, dann hat sie sicherlich Recht Und prommt diskutiert Deutschland mal wieder über den schwarzen Peter. Natürlich echauffiert sich jeder Sklavenlohnbezieher, der seine Aufstockung nach einer 40 Stunden Woche vom Amt holen muss, damit er seine Kinder satt kriegt, wenn er dann beim beim abentlichen Feierabendfernsehstündchen über Deutschlands faulsten Arbeitslosen informiert wird. Aber nun mal zu den Fakten: [[http://www.openpr.de/news/87905/Verwaltungskosten-fuer-Hartz-IV.htm [[www.openpr.de/news/87905/Verwaltungskosten-fuer-Hartz-IV.htm]]]]

Man möge sich die Zahlen mal auf der Zunge zergehen lassen: Der Verwaltungsaufwand ist derzeit höher als die ausgezahlten Leistungen!

Zitat aus verlinktem Artikel [[http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,345997,00.html [[www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,345997,00.html]]]]

Bei den Verwaltungsausgaben gab es sogar einen Zuwachs um über 300 Prozent

Zitat aus verlinktem Artikel Da wird also ein riesieger Staatsapparat aufgefahren, um Arbeitslose zu gängeln, mit Sanktionen zu "bestrafen" und sich "einen Eindruck der tatsächlichen Wohnsituation zu verschaffen". Und diese Arbeitspolitischen "Maßnahmen" kosten mehr, als alle Arbeitslosen zusammen ??? Ungeheuerlich :(v

Noch so ein paar Kostenfaktoren unserer Bundesregierung: [[http://www.stop-kirchensubventionen.de/ [[www.stop-kirchensubventionen.de/]]]]

[[http://www.sueddeutsche.de/politik/565/492918/text/ [[www.sueddeutsche.de/politik/565/492918/text/]]]]

[[http://www.lukuhlus.de/2009/06/25/sudzucker-bleibt-auf-gewinn-kurs-mit-unserem-steuergeld/ [[www.lukuhlus.de/2009/06/25/sudzucker-bleibt-auf-gewinn-kurs-mit-unserem-steuergeld/]]]]

[[http://www.vip-chicks.de/2009/politik/eu-netto-zahlungen-deutschlands-erreichen-rekordsumme.html [[www.vip-chicks.de/2009/politik/eu-netto-zahlungen-deutschlands-erreichen-rekordsumme.html]]]]

[[http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,379806,00.htm [[www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,379806,00.htm]]]]

[[http://www.zeit.de/wirtschaft/2009-9/beton-statt-bildung?page=all [[www.zeit.de/wirtschaft/2009-9/beton-statt-bildung?page=all]]]]

[[http://www.focus.de/finanzen/news/opel/bestechung-auf-staatskosten-general-motors-kommentar_2264358.html [[www.focus.de/finanzen/news/opel/bestechung-auf-staatskosten-general-motors-kommentar_2264358.html]]]]

[[http://www.protestnote.de/pn/xy_login.php?pnid=9 [[www.protestnote.de/pn/xy_login.php?pnid=9]]]] Zitat:

Legt man die Höhe der Kohlesubventionen auf die Anzahl der Kumpel um, ergibt sich, daß jeder Arbeitsplatz mit etwa 70.000,- EUR pro Jahr subventioniert wird!

[[http://www.mdr.de/fakt/rueckblick/236775.html [[www.mdr.de/fakt/rueckblick/236775.html]]]]

So das ist nur mal eine Kleine Auswahl wenn ihr selber googelt, seid nicht schockiert, wie viel Geld tagtäglich aus dem Bürger rausgepresst wird, während zeitgleich eine Kampagne gefahren wird, 1. einen gegen den anderen aufzuhetzt, sodass eine Solidarisierung in Kriesensituationen immer schwieriger wird und 2. der Bürger immer kleiner gehalten wird, in dem suggeriert wird, dass keinen gerechten Lohn für seine Arbeit zu bekommen, besser ist als keine Arbeit zu haben. 3. Immer mehr Arbeitsverhältnisse staatlich subventioniert werden, [[http://www.sozialticker.com/staat-subventioniert-niedrigloehne-mit-vier-milliarden-euro_20080831.html [[www.sozialticker.com/staat-subventioniert-niedrigloehne-mit-vier-milliarden-euro_20080831.html]]]] sprich, der Staat zwingt die arbeitende Bevölkerung Menschenunwüdige Arbeitsverhältnisse mit ihren Steuerleistungen auch noch zu unterstützten. Um das Ganze nicht öffentlich kommunizieren zu müssen, wird der gesammte Schlamassel in meinen Augen fast schon Betrug auf dem Rücken der Ärmsten ausgetragen. Klar gibt es Sozialschmarotzer und es gilt sie anzuprangern und öffentlich zu machen. Aber vorher mal genau hinschauen, wo sie denn wirklich sitzten. :=o

Mir würde zu dem Thema noch so viel einfallen, fürs erste habe ich mir meinen Frust jetzt erst mal von der Seele geschrieben, ach so, nein, ich bin nicht betroffen, ich bin selbstständig, habe 4 Angestellte und habe mich von meiner Buchführung durch diesen Faden ablenken lassen :-p

Liebe Grüße @:)

LBora !Lehy


Ach menno, ich wollte hier lediglich einen Link zu besagtem Eintrag setzen, jetzt hab ich mich mal wieder völlig ungewollt breitgemacht |-o Irgendwann lern ich das noch mal. Wenn nicht in diesem Leben, dann ganz bestimmt im nächsten ;-D

frankie

hab leider grad nicht die Möglichkeit Sat1 zu gucken. Weisst du, ob es da eine Wiederholung gibt?

fUran\ki/ x01


Lora Ley

hab leider grad nicht die Möglichkeit Sat1 zu gucken. Weisst du, ob es da eine Wiederholung gibt?

Kann ich Dir leider nicht sagen. Vieleicht auf Sat1. de :-/

Aber der ,,Arno hat seinen Text fein aufgesagt. ;-D

Der ,,Versprecher" am Ende war genial!;-D

Für die Mathematiker: Er hat 225 Euro kann davon 100 Euro sparen = 125 Euro. Wie sehr schön dargestellt wurde raucht er sehr gern. Er stopft die Kippen selbst, aber dafür braucht er min. 20 Euro die Woche! sind 80 im Monat. :-D

125-80= 45 Euro. Davon wird er noch Strom zahlen ca 30 Euro. Bleiben ihm also 15 Euro für Lebensmittel? Ja Ja ich lach mich schlapp! Und beim Artzt war er auch noch :-o nochmal ein 10ner ;-)

Ich bezweifle nicht das der Mann arbeitslos ist, aber er ist gekauft!;-)

Die Frau im Anschluß war ja die ,,Gute". Aber sie bekommt keine Arbeit :-o Nicht mal ne Halbtagsstelle :-o Na sowas? :-/

mEoxod


Lora deine Beiträge finde ich toll !!!:-) z

f1rankxi 01


Lora deine Beiträge finde ich toll !!!undefined :-) z

Ja dafür hat sie ne 1 verdient!:)z ;-)

mkood


wie hieß die Sendung denn franki

fPra&nki} 01


wie hieß die Sendung denn franki

,,Kerner" auf Sat1 ;-)

L8ora ELexy


Aber der ,,Arno hat seinen Text fein aufgesagt. ;-D

ich werd morgen mal googeln, im Zweifel hab ich ja vielleicht Glück bei you tube.

Der ,,Versprecher" am Ende war genial!;-D

Aha? *neugiermodus*

Bleiben ihm also 15 Euro für Lebensmittel? Ja Ja ich lach mich schlapp!

ironie Noch nie von Lichtnahrung (Prananahrung) gehört? : [[http://www.glueckleben.de/lichtnahrung.html]]

Da siehst du es doch, es geht alles, man muss es nur wollen :=o

(Obwohl ich eher denke, bitte bitte lieber Gott, lass es nicht zu das ein verantwortlicher Politiker auf so eine Seite stößt, die Folgen wären (un) absehbar :(v )

mood

danke |-o Warum?

mbo9od


Der läuft auf Sat1? hab immer gedacht der kommt im ZDF oder ARD :-/ ... najut :-)

fGrawnkDi 0x1


ironie Noch nie von Lichtnahrung (Prananahrung) gehört? : [[http://www.glueckleben.de/lichtnahrung.html [[www.glueckleben.de/lichtnahrung.html]]]]

Ah!? Nagut wenn die ARGE die Stromrechnung übernimmt, könnte man die H4Sätze kürzen :-/ ;-D

Im Sommer würde ja ein Aufenthalt im Freien genügen ]:D

Hoffendlich kriegen die das nicht mit :-/ 8-)

GKinny VPottexr


Pssst, nicht das die Arge noch auf dumme Gedanken kommt. ;-D

Irgendwann werden die Harzer mal noch in Massenunterkünfte gepfercht (geht ja gar nicht das man da noch ne eigene Wohnung hat), essen könnte man auch noch rationieren (nicht arbeitende brauchen ja weniger). *ironiemodusaus*

Mir ist als wäre diesbezüglich vor 65 Jahren schon mal was gewesen.... :-/

s'umsebhiene2x5


Hör bitte auf mit diesem Mist

was für mist? ich geh nicht mit scheuklappen durch die welt. einige meiner freunde waren arbeitslos. zwischen 6 monaten und 2 jahren etwa. mittlerweile sind alle berufstätig.

das ist kein mist, dass sind meine erfahrungen. und das es nicht für JEDEN arbeit gibt und dann auch noch die passende, das ist mir auch klar.

also lebt man doch nicht schlecht?

das war eine ganz normale frage und die kam nur deswegen auf, nachdem so viele hier rumgeprahlt haben, dass sie ja nicht arbeiten gehen und mit dem geld ja so gut auskommen würden. hier schaffte es doch jemand an die 200 euro im monat zu sparen.

@ lora ley

Menschen in Extremsituationen mal eben auf "Boulevardzeitungsnivau" in Schubladen zu schieben, sollte ich doch wenigstens die Contenance besitzen hierbei die Groß-, u. Kleinschreibung zu beherrschen

wenn du dich persönlich angegriffen fühlst, ist das wohl deine sache. um meine grammatik brauchste dir auch keine gedanken machen, die beherrsche ich sehr gut. zu deiner info, mir ists bequemer alles klein zu schreiben, aber das soll auch nicht deine sorge sein, zumal es hier um was anderes geht.

Weil du etwas getan hast, was bis in die 80ger nicht unüblich war? Klar, es stimmt, früher konnte man so Jobs noch in der Zeitung finden. Heute kommt man da nur noch ran, wenn man das Glück hat, ein Euro Jobber zu sein

erstens waren das die 90ger und zweitens stand keine der stellen in der zeitung, da ich persönlich dort nachgefragt habe.

dumm gelaufen, ne Ausrede hat jeder. Deine Mutter hat schließlich Zeit genug gehabt zu erkennen, wohin die Dinge steuern.

oh, jetzt habe ich doch nen job für dich!

HELLSEHERIN :=o :|N man kann eben NICHT alles vorhersagen. akute gesundheitliche probleme kommen nunmal schleichend und da sie schleichend kommen, sind sie im anfangsstadium auch nicht akut. man geht also so lange arbeiten, bis es nicht mehr geht, weil man keinem auf der tasche liegen will. bzw weil man sich ja auch was leisten möchte.

Was kann die Allgemeinheit dafür, dass sie es für wichtiger erachtete ihre Kinder zu ernähren

die frage stellt sich nicht! ernährer war übrgens mein vater. aber wie gesagt, du kanns ja HELLSEHEN ;-D :=o

mir kommt echt die galle hoch, wenn ich solche leute wie arno sehe. und genau DIESE menschen verachte ich doch! das sind doch die, die uns auf der tasche liegen und sich dann über das arbeitende volk auch noch lustig machen. daumen hoch dafür!:=o :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH