» »

Hartz-IV-Betroffene, wie lebt Ihr?

bueetle*ju!ice21


Und damit willst du jetzt was sagen? natürlich hat man auch mal glück oder pech je nachdem wo man wohnt, und umziehen muss dann auch mal möglich sein wenn man denn sparen will, da ist doch egal ob man Empfänger oder Arbeiter ist.

Meinen Autounterhalt zahl ich ja auch von meinem Einkommen und die extramiete für ein besonderes Wohnviertel etc ja auch...

Also für mich sit schon klar, dass das Amt da regelsätze haben muss, sonst würde ja jeder (der keine skrupel hat und in besagte schublade gehört) die Hand bis zum Anschlag aufhalten und Auto und alles noch obendrauf fordern, und dann würde derjenige wirklich mehr haben als jeder x beliebige Arbeiter.

I*sabvell


Ganz einfach:

Was man sich leisten kann, kann man auch "unterhalten".

Der Eine raucht, der Andere hat ein Auto (ok, blöder Vergleich, ich könnte mir auch keins leisten wenn ich nicht rauchen würde ;-D) – aber Ihr wisst was ich meine.

Ich will es mal so sagen: Wenn ich ein Auto unterhalten wollen würde, dann dürfte ich nicht mehr rauchen und bei uns gebe es jeden Tag Suppe zu essen – und zwar von Morgens bis Abends.

Man muß also abwägen.

Wobei ich sagen muß:

Abwägen mußte ich schon immer. Als ich noch Vollzeit gearbeitet habe, als ich noch Teilzeit- + Nebenjobs gearbeitet habe usw. (ich habe so ziemlich alle möglichen Varianten durch ;-)). Meiner Meinung nach ist es aber in den letzten Jahren insgesamt wesentlich schlimmer geworden, (ok, jetzt fange ich damit an ;-D): Niedriglöhne wo man nur hinguckt. Selbst wenn ich jetzt eine Vollzeitstelle in meinem Beruf hätte und mal den momentanen Tariflohn nehme – es wäre noch immer insgesamt ein Abwägen (natürlich nicht so wie jetzt, dennoch). Das bedeutet aber insgesamt, dass eben das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr in der Waage ist.

Nur mal als Beispiel:

1999 habe ich an Fixkosten im Monat knapp 800 DM gehabt (mit Auto inkl. Sprit nochmal 150 Euro auf's Jahr gerechnet hinzu), insgesamt hatte ich ein Einkommen von 1800-2000 DM. Ein Grund-Einkauf belief sich auf pi mal Daumen 100-150 DM für drei Personen (ein Erwachsener, zwei Kinder unter 10) in der Woche (da sind Zigaretten, Süßigkeiten, Alkohol oder auch mal ein besonderer Abend mit Grillen oder Geburtstage schon enthalten). Da waren also noch jede Menge Extras drin. Eine Klamotte hier, ein Kinobesuch da, eine Pizza.....Jahrmarktsbesuche....usw...

Nennt mir mal eine Person – egal woher das Geld nun kommen mag-, die heute -in Euro gerechnet- alleine mit den Fixkosten (inkl. Auto) auf lediglich 500 Euro kommt.....

IQsa%bexll


Ach so....bevor mein Raucher-Beispiel falsch rüberkommt: Ich gebe dafür 40-50 Euro im Monat aus, wohlkalkuliert. Da könnte ich mir kein Auto von leisten. ;-)

bXeetlej:uiOce21


stimmt man darf immer nur in den schuhen leben die nicht zu groß sind sonst hat man ein problem.... egal ob man nun 500 euro oder 5000 hat... ;-)

meine fixkosten wenn ich mal alle vorsorgen und sparverträge so raus lasse liegen bei rund 800 euro ohne lebensmittel.... und ich glaub ich bin da noch recht "billig" im gegensatz zu vielen anderen.

Ihsab+elxl


beetlejuice

Kommt bei mir mit 2 Personen auch hin. ABer dann kannst Du Dir ja vorstellen, dass es echt Glücksache ist sie auf 700 zu bekommen.

Zu mir sagte neulich Jemand: "Na ja, wenn Ihr eine kleinere Wohnung habt, spart Ihr ja noch Strom....." ;-D

b:eetlehju6ice2x1


Isabell ich hab auch mal von 500 gelebt, hab drei jahre nur vom Bafög gelebt und in der ausbildung hatte ich 700 ohne das da miete bei war.... ist doch logisch das man seine Ausgaben auch dem verdienst anpasst... wer mehr hat gibt auch mehr aus... und das sollte er ja auch dürfen, ne?

IXsabxell


beetlejuice

Klar. Als ich alleine war (laaaaaaaaaaaange ist's her ;-D), ging's auch zeitweise mit wesentlich weniger. Meine erste Wohnung hatte ich mit 350 DM festen Einkommen und einem unsicheren Kellnerjob.

ist doch logisch das man seine Ausgaben auch dem verdienst anpasst... wer mehr hat gibt auch mehr aus... und das sollte er ja auch dürfen, ne?

Natürlich ;-).

Und ich gönne es Jedem von Herzen. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH