» »

Wie zerlege ich die Schränke?

FWrau YDMingenxs


Aber, aber, das war doch nicht das Thema ;-). Ich habe auch einen Hobbyholzmöbelbauer zu Hause, das ist überaus praktisch ;-D

]JOu}t[C_hxi


auweia, tut mir leid... meine schrankwände haben eigtl immer unter 1000euro gekostet und brauchten deswegen wohl nur billige kleine nägel :)

WTatexrli


Meine Möbel mit angetackerten Rückwänden sind nun 18 Jahre alt... kann sein, dass die auch nur angetackert sind, weil die sonst nicht mehr gestanden hätten. ;-) Aber kann auch daran liegen, dass es halt ein billiges Jugendzimmer-Mobiliar ist. ]:D

Bei dem anderen Schrank war die Rückwand so eingeschoben und mit ein paar Schrauben befestigt. Außerem besteht sie aus 2 Teilen, die mit so einem Plastikteil verbunden sind. Bei einem Ikea-Regal ist die Rückwand sogar nur so eingeschoben. Das ist eigentlich gut, da man dann das Ding komplett zerlegen kann, ohne dass was kaputtgeht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH