» »

Post vom Arbeitsamt nicht erhalten - was nun?

S,heexp hat die Diskussion gestartet


Folgende Situation: Ich bin Ende letzten Jahres aus dem ALGII Bezug raus gefallen da mein Verlobter "zu viel" verdient. Mir wurde gesagt, dass, wenn ich keine Rentenlücken haben möchte, ich mich nochmal arbeitslos und arbeitssuchend melden müsste. Das habe ich dann auch getan. Dann wurde mir mündlich mitgeteilt, dass mir ein Termin zugeschickt wird, wo ich mich dann bei meinem neuen Vermittler vorstellen müsste.

Jetzt wurde ich aber langsam stutzig, warum ich immer noch keinen Termin erhalten habe. Ich dachte, das Amt hätte mich irgendwie vergessen. Schließlich rief ich heute beim Arbeitsamt an und fragte, warum mir denn immer noch kein Termin zugeschickt wurde. Dann sagte mir die Dame, dass ich schon seit ein paar Wochen beim Arbeitsamt abgemeldet sei. Da hab ich erst mal nicht schlecht geguckt. Dann fragte ich, warum man mich abgemeldet hat und da sagte mir die Dame, dass mir ein Termin zugeschickt wurde, ich aber nicht erschienen sei. Daraufhin hätte man mich abgemeldet. Ja, das dumme ist nur: ICH HABE KEINE POST VOM AMT ERHALTEN! Tja, was mache ich nun? Wie soll ich beweisen, dass bei mir keine Post eingegangen ist? Und wieso teilt mir das Amt nicht einmal mit, dass es mich aufgrund des versäumten Termins abgemeldet hat?!

Die Sachbearbeiterin am Telefon sagte mir nur noch, dass ich mich morgen beim Arbeitsamt persönlich melden müsste und den Fall nochmal schildern soll. Entweder die Sachbearbeiter beim Amt glauben mir die Geschichte und rechnen mir die letzten Wochen als Rentenarnwartszeiten an, oder eben nicht und ich hab dann eine Rentenlücke...

Es ist echt zum Kotzen %-|

Antworten
d6ummetfxrage


Die Sachbearbeiter beim Amt haben die Geschichte zu glauben. Im Zweifelsfall trägt der Absender einer schriftlichen Nachricht die Beweislast, dass diese auch tatsächlich zugegangen ist, gibt's jede Menge Urteile dazu. Auch wenn der Sachbearbeiter noch so patzig wird, und das wird er mit Sicherheit, denn es gibt auch viele Schwarze Schafe, die sie so zu recht aufdecken:

Das Amt muss Dir beweisen, dass Du keine Post erhalten hast, nicht umgekehrt.

c'exb


ALs ich a.los war ist Mir das auch mal passiert, ich habe freundlich die Lage geschildert und der SA hat gesagt, dass das halt häufig mal vorkäme und dass da nichts nachkommt.

Außerdem, wenn in einem Monat Rentenbeiträge gezahlt worden sind oder die anrechenbare Zeit lief (angemeldet war) und da nur bspw. Wochen fehlen, läuft der Monat fürs Rentenamt, also keine Panik

d'ummqefrxage


"Das Amt muss Dir beweisen, dass Du keine Post erhalten hast, nicht umgekehrt."

...ähm, pardon, das war ein Wort zuviel, Multitasking, schreiben und gleichzeitig denken, und so... |-o

Das Amt muss Dir natürlich beweisen, dass Du Post erhalten hast. So rum gehört's :-)

cKeb


Aber meinst du nicht auch, dass man, bevor man auf sein Recht pocht, auf das man ja immer noch hinweisen kann, man es erstmal auf die freundliche Art versuchen sollte ??? Damit bin ich jedenfalls immer recht gut gefahren. Und man macht sich ggf. weniger Stress.

d,ummefr{agxe


Eine sachliche Schilderung der Situation sowie den Versuch, eine einvernehmliche Regelung zu finden ohne dem Gegenüber gleich das Gesetzbuch an den Kopf zu donnern, setze ich natürlich voraus :-)

Der Hinweis war nur für alle Fälle gedacht, mit der Arge hatte ich zwar Gott sei Dank noch nix zu tun, aber ich habe manch andere Behörde näher kennen gelernt, als mir lieb ist - und leider gibt es neben zweifelsohne sehr bürgerfreundlichen bisweilen auch von Haus auf bösartige Exemplare von Beamten ;-)

d/ueke28


dummefrage hat absolut Recht, die Agentur muss dir den Zugang samt Rechtsbehelfsbelehrung beweisen. Das ist nicht möglich, da die Einladung wohl kaum per Einschreiben verschickt wurde.

Spätestens im Widerspruchsverfahren, was du unbedingt durchführen solltest (Monatsfrist!), wird dann abgeholfen

S.heexp


Danke euch :-) Das hilft mir schon sehr weiter :-)

fxsi


In Zukunft solltest du häufiger auf das Portal der Agentur für Arbeit gehen, dort findest du auch anstehende Termine.

S$heep


Aber nur, wenn man dort auch registriert ist, und das bin ich nicht.

dzuke^28


wozu? ich wäre froh, wenn ich die termine unverschuldet versäumen würde. blöd ist natürlich, wenn man auf das geld angewiesen ist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH