» »

Warum mehr Geld bei Minijob durch Lohnsteuerkarte?

zouzxa


@ fsi:

ich verstehe deine aussage nicht - bei steuerklasse 1 (ein weiterer nebenjob wird ja nicht ausgeübt laut TE) fällt keine lohnsteuer an, da das jahreseinkommen zu gering ist. man hat also in diesem fall nicht weniger geld als AN mit steuerkarte kl. 1!

sollte ein weiterer nebenjob mit steuerkarte ausgeführt werden (dann steuerklasse 6), so kann man natürlich den freibetrag splitten, so dass man nicht auf die steuerrückzahlung per steuererklärung warten müsste ....

alles klar!?

und: bei einem minijob ist man natürlich nicht krankenversichert - dies stellt ja gerade eine sozialversicherungsrechtliche besonderheit dieser teilzeitbeschäftigungen dar. bei studenten ist dies ohnehin egal, da sie entweder familien- oder studentisch versichert sind.

fxsi


Wenn über Lohnsteuerkarte abgerechnet wird muss sie sehrwohl Lohnsteuer, KV, RV ,AV ,PV Zahlen, das sieht bei 281,28€ brutto z.b. so aus Lohnsteuer Klasse1 25,1 €, KV 22,22 €, RV 27,99 €, AV 3,94€, PV 3,44 = 197,24 netto.

Die Lohnsteuer bekommt sie beim LSt-Jahresausgleich wieder, die Sozialabgaben sind weg.

z@uza


@ fsi:

deine angaben sind falsch - bitte lese dies doch auf der site der minijob-zentrale selbst nach!

bei einem minijob - auch, wenn dieser auf lohnsteuerkarte erfolgt - besteht keine sozialversicherungspflichtige beschäftigung seitens des AN - es bestehen lediglich ansprüche gegen die RV, volle bei aufstockung! eine sozialversicherungspflichtige beschäftigung, mit allen sozialrechtlichen ansprüchen wie eigene GKV, PV sowie AL und RV (aufstockungsmöglichkeit beachten!) besteht ab der gleitzone, d.h. bei einem bruttoeinkommen über 400,- ....

solltest du bei einem minijob auf steuerkarte die von dir beschriebene abrechnung vorliegen haben, so solltest du mit dem personalbüro rücksprache halten!

gruß,

fxsi


bei einem minijob

wenn über Lohnsteuerkarte abgerechnet wird, ist es kein Minijob mehr sondern ein ganz normales Angesteltenverhältnis mit niedrigem Gehalt.

zxuza


deine antwort ist leider nicht korrekt, was dir auch aufgefallen wäre, wenn du mal die site der minijob-zentrale konsultiert hättest:

[[http://www.minijob-zentrale.de/nn_10774/DE/2__AG/4__steuerrecht/1__besteuerung__gering/InhaltsNav.html?__nnn=true]]

im übrigen wäre dir auch bei lesen des threads aufgefallen, dass es sich hier um studenten handelt, d.h. bei einem job über 400,- gilt das sog. werkstudentenprivileg - somit fällt nur die RV an.

hier lesen hinsichtlich steuer bei minijob:

[[http://www.minijob-zentrale.de/nn_10774/DE/2__AG/4__steuerrecht/1__besteuerung__gering/InhaltsNav.html?__nnn=true]]

deutlicher geht's nimmer ....

fxsi


Wie das ganze jetzt ausgegangen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH