» »

Wie kann man länger schmerzfrei stehen?

C(haoKs ToGtxal hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben:)

ich hab ja einen neuen Job, wie man meinem anderen Faden entnehmen kann.

Mein Problem ist, dass ich dort bis zu sechs Stunden am Stück stehen muss ohne mich zu setzen und das macht mir wirklich Schwierigkeiten. Spätestens nach 3 Stunden schmerzen meine Füße, meine Waden, der Po und die Wirbelsäule in Steißbeingegend...

Ich hab gestern Ballerinas angehabt beim arbeiten und hab gesehn, dass ich ganz viele kleine rote Punkte auf den Füßen bekomme, wie ganz kleine Blutergüsse. Die Punkte sind am abend wieder weggegangen, als ich die Füße hochgelegt habe.

Meine Füße sind auch irgendwie angeschwollen gewesen:(

Was kann ich denn während der Arbeit tun, damit es nicht so weh tut beim Stehen? Ich hab schon versucht ganz bequeme Schuhe anzuziehen, von einem Bein aufs andere stellen, rumlaufen, sobald es möglich ist...

Ja und danach hochlegen und kalt abduschen. Aber ich würd halt gerne wissen, was ich schon vorher machen kann.

Und ist das normal, dass man sowas bekommt, wenn man ungeübt lange steht oder muss ich da mal was überprüfen lassen?

Ich freu mich auf Tipps und Ratschläge.

Antworten
S(aomrlOemxa


Ich glaub, das ist tatsächlich Gewöhnungssache. Ich würde als Ausgleich etwas Sport empfehlen, vllt schwimmen, das belastet die Gelenke nicht.

Cthe$rereyColxa


Ich kenne das auch. Ich musste im Laden immer lange stehen und bekam tierische Schmerzen. Allerdings habe ich schon oft beobachtet, dass wenn ich mich bewege, also die ganze Zeit laufe, die Schmerzen sich in Grenzen halten. Im Geschäft zog ich dann mal einen ganzen Vormittag diese MBT- Schuhe an. Das hat super geholfen auch wenn sie hässlich aussehen.

Außerdem weiß ich, dass ich beim gehen mit meinem Fuß leicht nach innen Knicke. Dadurch verschlechtert sich meine restliche Körperhaltung ebenfalls. Trage ich Schuhe die Innen eine Stütze haben, habe ich das Problem nicht.

o_lleY tantxe


Ich hab schon versucht ganz bequeme Schuhe anzuziehen, von einem Bein aufs andere stellen, rumlaufen, sobald es möglich ist...

Im Prinzip schon richtig, aber was sind für dich ganz bequeme Schuhe? Ich habe auch empfindliche Füße und achte daher auf eine gepolsterte Innensohle. Vor allem auch bei Sommersandalen, denn bei Hitze bekam ich von anderen sogar schon Blasen an der Fußsohle (wusste kaum mehr, wie ich damit nach Hause komme)

D+esperavte0x1


Hallo ChaosTotal,

ich muss auch jeden Tag lange stehen, so zwischen acht und zwölf(!) Stunden.

Ballerinas gehen da gar nicht! Die obengenannten MBT-Schuhe sind sehr gut, gibt es auch als Sandalen. Schuhe wechseln während der Arbeit. Die Schuhe sollten hinten auf jeden Fall etwas höher sein.

Aber am besten gehst zu zu einem Orthopäden und lässt dir spezielle Einlagen verschreiben, das wird dir auf jeden Fall helfen und auch deinen Rücken entlasten.

HIerzha5fxter


Es gibt auch Bodenmatten mit Gumminoppen - darauf bleibt man auch immer etwas in Bewegung...

Die sind aber nicht überall einsetzbar.

CRhaosY ,Totaxl


Danke für eure tollen Tipps.

Wie mache ich das denn mit dem Orthopäden?

Gehe ich zu meinem Hausarzt und sage ihm, dass mir das stehen weh tut und lasse mir eine Überweisung geben oder muss man da irgend einen "Trick" anwenden, weil das ja eigentlich "normal" ist, dass man irgedendwann müde füße bekommt?

HCoot1en


Gibt schon einen Unterschied zwischen müden und schmerzenden Füßen. Sofern Dein Hausarzt kein sadistischer Arsch ist, wird er es verstehen und Dir, sofern er das kann/darf, entweder selbst diese Dinger besorgen oder Dich halt an einen Orthopäden verweisen ODER Du kannst Dir auch einfach ohne Hausarztbesuch direkt bei der Rezeption eine Überweisung geben lassen. Kommt auch darauf an, wie schnell Du 'nen Termin beim Orthopäden bekommst.

I_stka|rxa


Also ich kann die MBT-Schuhe nur empfehlen. Habe seid Januar 2008 solche Schuhe und die sind super und auch wirklich ihr Geld wert.

Eine Überweisung bekommst du auch so beim Arzt oder gehst halt direkt zu einem Orthopäden und lässt dir einen Termin geben.

SnilverxPearl


Wenn Du geschwollene Beine bekommst, könntest Du Dir zusätzlich noch Kompressionsstrümpfe anziehen.

PHowearRPuffi


die pille absetzten! ich hatte unter der pille solche schmerzen bei längerem stehen, dass es sogar noch nachts geschmerzt hatte. seitdem ich sie nicht mehr nehme, kann ich solange stehen, wandern, etc wie ich will. es ist wie ein wunder. scheinbar hatte ich da wassereinlagerungen oder die gefäße wurden bei längerem stehen zu eng.

gerade wenn du von geschwollenen füßen berichtest, genau das hatte ich auch.

mir hat das jedesnfalls super geholfen!@:)

]XOutf[Chxi


naja stimmt schon, von östrogenhalteriger verhütung kann man wassereinlagerungen bekommen. natürlich wär es einen versuch wert. andererseits tuts nunmal weh, wenn man was nicht gewöhnt ist, und es auf einmal ständig machen soll. ich hab 3 jahre fließbandarbeit gemacht, da konnte man auch so gut wie nie sitzen. ich hab bei der physiotherapie gelernt, die knie nie ganz durchzudrücken. es erleichtert zwar das stehen, dafür kriegt man halt mit der zeit schmerzen. ein kleines bisschen in die knie gehen ist erstmal anstrengend, aber auf dauer hilfts. nach ein paar tagen wurds gleich viel besser. ich durfte auf der arbeit leider keine "Guten" schuhe tragen, musste sicherheitsschuh anziehen - naja und habs trotzdem überlebt. mal irgendwo anlehnen, wenns geht nen fuß kurz hochstellen, in den pausen die füße richtig hochlegen, etc das hilft scho bissl.

Cihaosa T~ot`al


also ich nehme gar keine hormone ein.

das fällt also schonmal weg. ich hab am montag einen termin beim hausarzt und da gehts dann um kompressionsstrümpfe und die überweisung zum orthopäden...Danke euch allen und noch einen schönen Sonntag.

mbaiaD2


Ich kann auch nur raten

immer wieder die Stellung wechseln

mehrmals am Tag die Schuhe wechseln, also mal flache, dann welche mit kleinem Absatz.

In Bewegung bleiben, also von einem Bein aufs andere

Zehen bewegen

wenn es geht mit den Füßen auf und ab wippen also auf Zehen, dann auf Ferse

mal kurz in die Toilette gehen, auf die Kloschüssel setzen und die füße hoch legen (auf die Türklinke oder so)

hinsetzen, Bein etwas hochnehmen und die Füße hoch und runter drücken

oder auf dem Klo hinsetzen und den Oberkörper nach unten hängen lassen, reichen ein paar Sekunden und der Rücken entspannt sich.

Und Spezialschuhe besorgen.

tfeal


regelmäßig Gymnastik für die Beine - je besser deine Muskulatur dich stützt, umso besser funktioniert die Blutzirkulation

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH