» »

Anlagen in der Bewerbung

-pjulys:unsshinxe- hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

bin gerade dabei eine Bewerbung für mein Praxissemester zu schreiben und frage mich in welcher Reihenfolge die Anlagen dazugehören (ich schreibe gerade eine Online-Bewerbung, werde also alles bis auf das Anschreiben und den Lebenslauf in ein PDF-Dokument packen).

Hätte ich nur Zeugnisse als Anlagen wäre das ganze kein Problem aber ich habe:

1 Zeugnis Mittlere Reife (gehört das rein??)

1 Zeugnis Fachhochschulreife

2 Praktikumszeugnisse (während meiner fachpraktischen Ausbildung an der Fachoberschule)

1 aktuellen Notenspiegel von meinem Studium

1 Immatrikulationsbescheinigung

jetzt die frage:

zuerst die Schulzeugnisse, dann Immatrikulationsbescheinigung und Notenspiegel und dann Praktikumszeugnisse

oder

zuerst Schulzeugnisse, dann Praktikumszeugnisse und dann Immatrikulationsbescheinigung und Notenspiegel

oder ganz anders ???

Die nächste Frage wäre dann wie groß das ganze maximal sein sollte, da es kein Bewerbungsformular ist und es auch in der Stellenausschreibung keine Einschränkungen gibt ???

Hoffe hier gibt es einen Bewerbungsprofi, meine letzte ist jetzt auch schon wieder 4 Jahre her, da hat sich leider viel geändert.

Antworten
p2ercep9tixon


Hi,

also ich habe mir schon mehrmals erklären lassen, dass alles, was man an Anlagen hat, hineinsollte. Das mache ich aber auch nicht, denn ich hätte dann 30 Seiten als Anhang.

Dann soll man nach Aktualität (chronologisch) und nach Wichtigkeit ordnen. Das mit deinem Notenspiegel finde ich auch irgendwie schwierig, aber ich würde ihn wohl nach ganz oben legen, weil es das aktuellste ist, was du momentan hast. Die Immatrikulationsbescheinigung würde ich nach ganz unten legen, denn ich denke, die brauchen die ja nur aus steuerrechtlichen Gründen (und dass du studierst, ist ja klar wenn du einen Notenspiegel hast).

Also so würde ich es machen, aber ich kann total daneben liegen. Vielleicht ist hier ja ein Personaler unterwegs. Allerdings finde ich es auch einfach oft lächerlich, wie penibel man auf irgendwelche Reihenfolgen oder Bestandteile einer Bewerbung achten soll, naja. ;-)

Die Frage mit der Größe verstehe ich nicht, wenn du doch eine online-Bewerbung schreibst? 1.pdf Anschreiben, 2. Lebenslauf, 3. Anlagen.. oder?

Viel Erfolg!

-Jjulysmun shixne-


Das mit der Größe war anders gemeint, ich wollte wissen wie viel MB die Anlagen maximal haben sollten ;-)

kXathar:ina%-diAe-groxße


Huhu,

ich hab mich da kürzlich mit befasst und überall gelesen, dass die Anlagen 2 MB nicht überschreiten sollten.

So Sachen wie Immabescheinigung würde ich nicht mal mit reinlegen, das ergibt sich ja irgendwie aus anderen Dingen... Auch ob das Zeugnis der mittleren Reife reingehört, wenn du noch nen Abi nachgelegt hast, find ich fraglich.

vEagvax1


Das Zeugnis der mittleren Reife würde ich nicht hineingeben, da du ein Abi-Zeugnis hat.

Die Inskriptionsbestätigung ebenfalls weglassen, es steht im Lebenslauf das du studierest, das sollte reichen.

Den Notenspiegel nur hineingeben, wenn du besonders gute Noten hast, ansonsten weglassen (und dein Studium relevant ist für den Job).

Bezüglich Größe: alles möglichst klein formatieren, aber so, dass es nicht pixelig wird.

Das ganze dann chronologisch ordnen und das neusten nach vorne geben.

t$ab88


jup mittlere Reife interessiert keinen mehr...

Imma-Bescheinigung brauchst du nicht mitschicken - wenn du in den weiteren Kreis kommst ooder genommen wirst werden sie das brauchen vorher tut die Bescheinigung aber nichts zur Sache

Ist es eine Bewerbung per Mail dürfte die Größe egal sein nur am Ende ein pdf draus machen und fertig... d.h. 1 Bewerbung = 1 Dokument nicht alles Einzeln schicken...

Grüße

pYercep[tion


Habe auch noch eine wichtige Frage an die online-Bewerbungserfahrenen/-experten:

Das Anschreiben kann man ja schlecht unterschreiben, also soll man dann einfach seinen Namen druntertippen? Oder ausdrucken, unterschreiben, einscannen?

DANKE, ist momentan dringlich! :-)

s}ingh<a


nicht unterschreiben. Imma-Bescheinigung weglassen. Mittlere Reife auch. und das alles sollte nicht größer als 2 MB max haben (ist schon grenzwertig), weil immernoch viele Mailserver da dicht machen

ppercDepItixon


also Namen druntertippen? Danke.

s4intghxa


naja so wie du halt deine Emails auch unterzeichnest.

tCabR88


digitale Unterschrift? als Bild...weisses Blatt - schwarzer Stift und drunter packen, wie "Normal" nur halt digital ( man bemerke den Reim!)

Siunflo!wer_7x3


Standard ist:

- letztes Schulzeugnis, also (Fach-)Hochschulreife

- relevante Bescheinigungen aus dem Studium (also Notenspiegel oder Zwischenzeugnis, ggf. Scheine praxisrelevanter Veranstaltungen, wenn dort genauer die erbrachten Leistungen aufgeführt sind)

- bisherige Praktikumszeugnisse

Ich würde Anschreiben & Lebenslauf in ein pdf packen; die gescannten Unterlagen in ein weiteres pdf. Bitte eindeutige Dateinamen, also Dein Name & Inhalt des Dokuments. Möglichst keine Leerfelder im Dateinamen, lieber Unterstrich.

Anschreiben nicht unterschreiben, sondern Namen druntertippen (ich nehme dafür i.d.R. immer eine andere Schriftart).

Achte auf die Fotoqualität; ob es bspw. nicht zu dunkel ist. ggf. etwas aufhellen.

Größe:

Standard ist 2-5 MB - zumindest sind das die Maximalgrößen, denen ich bislang so begegnet bin. Für die Scans reicht i.d.R. 200-300 dpi aus; dann wird die Datei nicht zu groß.

s{ing,ha


Hallo sunflower!

Ich würde nicht über 2 MB Emailgröße gehen: Meine Firma leitet diese Mails nicht weiter. Und auch viele router machen da schlapp: dann lieber ne 2. Email senden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH