» »

Wie finde ich eine Wohnung?

Dqer k.lemi3ne Pxrinz


:)^

thutti[_frutxti


Ich tippe auf Jurist, die sind in der Tat unbeliebt, weil sie sich so wunderbar mit Mietminderungen, ungültigen Schönheitsreparaturklauseln etc auskennen ;-)

Mittlerweile reichts auch aus, die (seriöseren) Tageszeitungen zu lesen. Hab da auch schon einiges gefunden, dass bzgl. der Wohnungsmiete für den Ottonormalverbraucher sinnvoll und hilfreich ist, dafür muss man sich dann noch nichtmal großartig im Mietrecht auskennen.

[1Ma/rtisenTchen]


Hihihihihihi

MPary*Pooxle


ah...danke @:)

m0ilkali?nc3hexn


@ tutti-frutti

trotzdem stehen wohl Juristen als Querulanten ganz oben auf der Liste...und angeblich auch Lehrer, weil sie über alles mit dem Vermieter eine Grundsatzdebatte führen....wird mir zumindest von Vermietern zugetragen.... ;-)

[#MXartieVnc^henx]


Genau das hab ich auch immer wieder gehört, Lehrer und Anwälte ganz oben dabei. ;-D

mBilka[lincwhen


Kenne aber auch einen Vermieter, der wollte für sein Haus mit Garten undbedingt ein Lehrerehepaar haben....Immer sicheres Einkommen und Gefahr eines baldigen Auszugs wegen Ortswechsel gering....

Genauso sch....ist übrigens Student....meine Wunschwohnung war für mich vergeben, mein Vater hatte nach 5 Min. den Wohnungsschlüssel in der Tasche und Vorvertrag unterschrieben :(v

t*utti@_fxrutti


Genauso sch....ist übrigens Student....

Jura-Student ist dann ganz toll. ;-D

L$ian-}Jill


und angeblich auch Lehrer, weil sie über alles mit dem Vermieter eine Grundsatzdebatte führen...

Finanzbeamte können darüber auch ein Lied singen ;-D .

M8arylPooxle


und was ist mit den armen sozialpädagogen? sind die auch nicht gern genommen? siehste mal, ich hätte immer gedacht das so solide berufe wie lehrer, jurist gerne genommen werden ":/

m4 a )r v xi n


Ja....Makler....aber woher krieg ich denn einen, der für mich losrennt? So Läden wie E+V, Dahler etc. bieten doch auch nur das aus dem aktuellen Portfolio an, oder?

Ja, das erscheint mir auch so. Und _dafür_ 2,38 NKM Provision zahlen? Irgendwie will ich das nicht einsehen. Nicht falsch verstehen, ich will nichts umsonst: Wenn er oder seine Angestellten losrennen würden - also tatsächlich Arbeitszeit aufbrächten, um mir meinen Wunsch zu erfüllen - würde ich auch mehr zahlen. Aber nur damit er was aus seinem Portfolio kramt und mir evtl. noch die Tür aufschließt? Ne.

Wahrscheinlich hilft wirklich nur erzählen, erzählen, erzählen... und sich tatsächlich zigtausend Wohnungen angucken :-/

ebenfalls suchend,

D?er kle9ine 'Prixnz


Mir scheint, Ihr habt noch nicht so ganz durchschaut, warum und wozu es Immobilienmakler gibt. Der ist nicht deswegen am Markt tätig, weil jemand eine Wohnung sucht. Sondern der ist deshalb am Markt aktiv, weil die Eigentümer keine Lust haben, sich von Wohnungssuchenden überrollen zu lassen. Die geben ihre Wohnung oder ihr Haus an einen Makler, damit sie mit dem Besichtigungs- und Vermietungsaufwand möglichst wenig zu tun haben.

Wisst Ihr wie das ist, wenn Leute am Samstag in der Nacht auf die Sonntagsausgabe der Mopo warten und wenn dann am Sonntag ab 6 Uhr 14 Tage lang pausenlos das Telefon klingelt?

b[abyxfNac>e28


Schalte doch selber mal ne Anzeige in deiner Tageszeitung oder auf immobilienscout24, immowelt,.....

Wir haben so unsere Wohnung gefunden, alles reingeschrieben was wir wollen und wieviel sie kosten darf, so wie Ortsbegrenzung. Natürlich haben ein paar Vögel angerufen die alles andere zu bieten hatten als das was in der Anzeige stand, aber schon am ersten Tag hat unser jetziger Vermieter angerufen und 2 Tage später haben wir die Wohnung besichtigt , nochmal eine Nacht drüber geschlafen und dann gleich den Mietvertrag unterzeichnet!

Kostet fürs erste schon mal weniger als ein Makler, VIEL GLÜCK!!

ma a r >v i xn


@ Der kleine Prinz

Sondern der ist deshalb am Markt aktiv, weil die Eigentümer keine Lust haben, sich von Wohnungssuchenden überrollen zu lassen.

... und genau deswegen sollten - wie in der Schweiz - auch die Eigentümer den Makler bezahlen. Funtkioniert in Deutschland auf dem Wohnungsmarkt leider nicht so (bei anderen Immobilienbranchen, wie z.B. Gastronomie, funktioniert das durchaus).

Wenn ich bezahle, erwarte ich, dass eine Leistung für mich erbracht wird. Wie du selbst schreibst, ist das hier in D nicht der Fall.

D2er YkleEine Prxinz


Da hast du allerdings Recht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH