» »

Grundloses Mobbing an Schulen: Wie wird man Mobbingopfer?

d\ruxg


Und was ist dann wirkliches Selbstbewusstsein?

K%erst^in_Mmict$_Paul


Wenn man sich auch gut in seiner Haut fühlen kann ohne das andere darunter leiden? ":/

E5insammedSeele


Bei mir wars damals meine Lockenmähne, soweit ich weiß. Und möglicherweise die Tatsache, dass ich diesen Mist mit mir hab machen lassen, weil ich sehr schüchtern, zurückhaltend und still war...

C1BaBrkyxn


@ drug

wie Kerstin_mit_Paul schon sagte.

Ohne andere zu degradieren, OHNE EInfluss von außen zu haben, OHNE irgendwie andere Menschen zu brauchen um sich selbst gut zu fühlen, es heißt ja schließlich SELBSTbewusstsein

sKchinubbeilxi


also ich wurde von der 5 klasse an von jeden gemoppt :(v

in der 9 klasse ha ich es nicht mehr ausgehalten und habe wegen schulangst die schule abgebrochen.

bei mir war es nur wegen des aussehen.das hat mich sehr geprägt und ich glaube die damligen kinder wissen garnicht was sie mir damit angetan haben.

ich war von daan sehr schüchtern, vorallen gegen jungs. wenn jemand was sagte, dachte ich eh ich werd nur wieder verarscht. :-(

ich fühl mich is heute hässlich , versuch aber immer selbstbewusst zu wirken, was meistens aber eher rupig und trapelhaft rüberkommt.

wennich mich mal mit nem anderen jungen getroffen habe, und er auch nur ein stück zuweit zumir rüber kamm, hab ich innerlich nur geschriehen. ich dachte er wird mich gleich auslachen und fertig machen etc.bis ich meinen jetzigen freund gekenngelernt habe. er gibt mir das gefühl hüpsch zu sein und atraktiv ^^

aber mein charakter ist sehr von den damaligen ereignisen geprägt worden.oft überleg ich mir was woll aus meinen leben geworden wäre wenn das alles nie passiert wäre

EVinsameSXeele


aber mein charakter ist sehr von den damaligen ereignisen geprägt worden.oft überleg ich mir was woll aus meinen leben geworden wäre wenn das alles nie passiert wäre

Geht mir auch so. Bei mir wars nur ein Jahr lang, hat aber verdammt viel verändert.

Direkt danach wurd ich zu einem Eisklotz, hab jahrelang niemanden mehr an mich rangelassen. Hab die Deppen ignoriert, und getraut hat sichs auch keiner mehr. Hab mich unnahbar gemacht.

Mittlerweile - durch meinen Freund - bin ich wieder offener, kann wieder auf einige wenige Menschen zugehen. Sind aber nur sehr wenige, und ich bin von Natur aus noch sehr vorsichtig, zeige meine inneren Regungen nur sehr vorsichtig und bedacht. Schwäche und Verletzlichkeit werden vermieden.

Allerdings bin ich heute relativ selbstbewusst und mache mir aus dummen Kommentaren sehr wenig.

sIpy 7x6


Werden eigentlich ausschließlich Mädchen gemobbt? Entweder ja, oder dieser Faden ist nicht sonderlich repräsentativ.

ESinsa:meDS>e:ele


@ spy 76

Also in meiner Stufe trifft das auf jeden Fall zu. Selbst der seltsamste Junge hat seine Gruppe gefunden und wird insofern akzeptiert, auch wenn man über ihn lästert. Aber das gibts ja überall.

Die letzten beiden Fälle von Selbstmorden an unserer Schule waren aber soweit ich weiß beide männlich, allerdings meines Wissens nach nicht wegen Mobbing, sondern wegen anderen Problemen...

c4ormazxon81


Es werden auch Jungen gemobbt. Ich denke aber, die haben ein Problem damit, das zuzugeben.

Kkerwstian_mmit_P4aul


Werden eigentlich ausschließlich Mädchen gemobbt? Entweder ja, oder dieser Faden ist nicht sonderlich repräsentativ.

Ich glaube Jungs werden einfach seltener von Mädchen gemobbt, während Mädchen von beiden Geschlechtern tyrannisiert werden ":/ In meinem Jahrgang gab es einen Jungen der gemobbt wurde aber er hats zum Glück nicht begriffen... dachte das sei nicht ernst gemeint.

vKespxa


ich war in der mittelstufe vier jahre lang mobbingopfer. bei mir lag es zum größten teil am aussehen - groß, dünn, brille, zahnspange. dazu kam, dass ihn ohnehin recht "wehleidig", schnell eingeschnappt oder verletzt und ich daher wohl einfach gut zu ärgern war. es haben sich nach einiger zeit gruppen in der klasse herauskristallisiert und ich landete mit einigen anderen, die mit ähnlichen problemen (z.b. übergewicht, kinder aus sozial schwächeren elternhäusern, usw.) zu kämpfen hatten, bei den "außenseitern" und blieb es auch die ganze zeit über. andere klassenkollegen haben nie etwas gesagt, aus angst, selbst zur zielscheibe zu werden, und meine versuche, mich "anzupassen" und da irgendwie selbst raus zu kommen, scheiterten recht schnell. dadurch habe ich einige "macken" zurückbehalten. beispielsweise habe ich begonnen, exzessiv fingernägel zu kauen. und ich habe auch so einige probleme mit meinem selbstbewusstsein... wenn etwas nicht klappt, wie es soll, suche ich die fehler so gut wie immer bei mir - mir wurde wohl einfach zu lange das gefühl gegeben, dass ich so, wie ich bin, nicht "passe". mein problem war auch, dass ich damals mit niemandem darüber geredet habe, nichtmal mit meinen eltern.

mittlerweile habe ich mit dieser zeit und meinen ehemaligen peinigern weitestgehend frieden geschlossen und komme auch mit mir selber besser klar. dazu war aber einiges an aufarbeitung notwendig.

C!B5arEkyn


mhm, also sie mich mobbten, war ich eher stolz drauf nicht zu ihnen zu gehören, ich schloss mich mit Absicht nicht an. Und war stolz drauf

kKriegkxeinewnhixn


@ Gänseblümlein,

du meinst das Ausländer sein ein Grund ist?

Dann solltest du mal auf unsere "schöne" Hauptschule kommen und dir angucken, wer von wem gemobbt wird.

Früher als ich auf diese Schule kam, also von der Realschule war ich das Opfer von denen, also Türken und so... :-(

Letztlich hab ich mich aber durchgesetzt und bin leider fast von der Schule geflogen :-/

Aber eben nur fast und jetzt hab ich´s bequem hier :-p

kori'e(gkeEine2nh`in


Ich will damit aber nicht sagen, dass alle Türken schlecht sind, ich hab sogar zwei mit denen ich mich in meiner Klasse sehr gut verstehe ;-)

Aber mit den anderen die hier rumlaufen, mit denen kann man erstens nicht reden und zweitens will ich das auch nicht mehr :-/

veespxa


@ CBarkyn

im nachhinein seh ich das genauso. aber mir ging es als 10jähriges mädchen da doch anders - warum wird das mädchen aus meinem nachbarhaus gemocht und umschwärmt und ich darf in der mittagspause meine schulsachen vom gang aufsammeln? :-/ klar, im prinzip gibts ja keinen grund, von solchen vorpubertäten idioten überhaupt gemocht zu werden, aber damals hab ich es nicht verstanden und wollte einfach nur sein wie die anderen. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH