» »

Grundloses Mobbing an Schulen: Wie wird man Mobbingopfer?

s%pDy 7x6


ich würde sagen in so gut wie jeder Klasse gibt es einen Leit"hammel" und ein betamännchen/weibchen welches drunter zu leiden hat.

Omega, wenn schon.

mParco@dsKl8x9


wenn du nen eher stiller, lieber Typ bist, der das Maul nicht aufreißt, wirste gemobbt, so einfach ist das.

n5ormawn_batxes


Na ja, vielleicht waren in Mayflowers Dorf die Ein-Kind-Familien noch eher selten.

CVol)dSFociexty


coole die andere mobben - mal selber aufs Korn nimmt.

Das baut viel mehr auf ;-D als unterlegende "fertig" zu machen. Lieber die "Leitwölfe" erschlagen ]:D

Dann merkt man erstmal wie verunsichert sie in Wahrheit sind. ]:D

Meistens kommen dann nur richtig schlechte Sprüche noch zurück und das war es dann ;-D

Lg :-)

C(olKdSoci]ety


"anders" oder "angreifbar" macht.

Die meisten Einzelkinder sind nicht so weit im Sozialen Bereich wie die Drillinge von nebenan.. Die wissen es besser wie sich andere fühlen wie man Menschen einschätzen kann als das Einzelkind was zuhause mit den Spielzeug Bagger redet.

Obwohl ich 2 echt gute, nette, liebe, zuvorkommende Freunde habe die auch Einzelkinder sind. Obwohl einer davon recht Gefühlslos ist was manchmal echt nervt.

"Man "Bernd" das hätte echt nicht sein müssen." ,,Ist mir doch egal"

Z.b

Lg =)

s py? x76


Das erinnert mich ein bisschen an das/ein typische(s) Homophobie-Problem: Diejenigen, die am schlimmsten gegen Homosexualität wettern, sind oft selbst schwul, aber das eigene Weltbild würde auseinander brechen, wenn sie sich das nur selbst eingestehen müssten.

"Leitwölfe" jedweder Art leben vermutlich fast nur von der Gruppe, welche ihnen nachläuft -- ein "Leitwolf" kann somit ganz schnell an jeglicher Relevanz verlieren.

supy 7x6


Um mal auf das Stichwort "Einzelkind" einzugehen: Dann dürfte es doch früherTM fast kein Mobbing gegeben haben? Oder war dort noch der wild prügelnde Lehrer definitiv das Alpha-Männchen?

C{oldSXo>cieVtxy


aber das eigene Weltbild würde auseinander brechen

Ich habe immer alle Jungs ausgelacht und sie mit schwul beschümpft wenn ich es böse meinte :-o |-o und jetzt ist es mir so peinlich das ist so "rassistisch" war.

Und kuschel in öffentlichkeit mit guten Kumpels rum und wir packen uns so aus Spaß in den Schritt und lachen drüber wenn der Lehrer wieder fragt ob wir würklich nicht zusammen sind.

Zeiten ändern sich

muarcpodslx89


Und kuschel in öffentlichkeit mit guten Kumpels rum und wir packen uns so aus Spaß in den Schritt und lachen drüber wenn der Lehrer wieder fragt ob wir würklich nicht zusammen sind.

":/

L]itt#le_kCooki'e


Ich glaube, dass Mädchen eher gemobbt werden als Jungs, weil Frauen tendenziell eher zum Lästern etc. neigen =/

Bei Jungs, ich schreib das jetzt mal so, die mögen sich nicht, hauen sich ein paar aufs Maul und nach ner Woche ist okay ... Mädchen verbünden sich schneller und machen dann aus der kleinsten Mücke den Elefanten.

- hast du einmal bissl fettige/unordentliche (kann auch nur vom Wind sein, wenn man dünne Haare hat reicht das) Haare = du wäschst deine Haare nie

- du hast keine teuren Klamotten = deine Eltern sind ARM

- du hast vllt. zweimal das selbe Top an = du hast nur diese EINE Oberteil

etc.

Ich wurde auch gemobbt, in der 8. Klasse. Ich hab nen Sprachfehler (klingt bisschen so wie lispeln) und war eben modisch nicht immer up-to-date. Wir bekamen Sitzenbleiber in die Klasse und plötzlich fing es an. Ich war nie wirklich beliebt, aber ein paar Freunde hatte ich schon.

Plötzlich hörte ich jedes Mal wenn ich den Mund aufmachte: "Man versteht dich nicht!" "Red doch mal deutlicher." "Kannst du nicht sprechen oder was?" "Bist du zu dumm deutlich zu sprechen?"

Ich bin fast 22 (damals war ich 14/15) Das nagt bis heute an mir. Mit Menschen, die ich nicht kenne, fange ich prinzipiell kein Gespräch an. Ich hasse es irgendwo anzurufen, einfach aus der Angst heraus mein Gegenüber versteht mich nicht. Ich habe mich sogar in der Berufsschule mal geweigert mich aufnehmen zu lassen, weil ich es nicht ertrage meine Stimme zu hören (ich hör den Sprachfehler nämlich selber nicht)

Jedenfalls ging das damals soweit, dass sogar die aus den Parallelklassen, die mich nicht kannten, mich geschnitten haben. Einmal, nach dem Schwimmunterricht (ja, wir hatten zum allen Überfluss auch noch schwimmen!) kam ein Mädchen zu mir an und sagte: "Nimms bitte nicht persönlich, aber wir wollen nicht das du mit uns abhängst." Es war eine Genugtuung für mich, dass besagtes Mädel später im Freundeskreis meines Ex-Freundes (er war/ist seeehr beliebt) anbandeln wollte und sie hat mich erkannt und ich sagte, in genau dem selben tonfall wie sie damals, dass wir nicht mit ihr anhängen wollen.

Ich stand fast ein Jahr lang jede Pause völlig alleine auf dem Schulhof. meine Sportlehrerin hat das mal gesehen und mich gefragt, wo denn meine Freunde sind, woraufhin ich ihr weinend gesagt hab, dass ich keine habe. Plötzlich kamen sie alle an und wollten wissen, warum ich geweint habe.

Und noch heute, wenn ich alleine durch die Uni geh, um was zu holen, denk ich, dass andere mich angucken und sagen: Ha guck mal, die läuft hier alleine rum, die hat keine Freunde!

Einmal wurde mit Buntenstiften auf meinem schwarz-weiß Bild rumgemalt, ich musste es dann neu zeichnen & ich war wirklich nicht gut in Kunst. Dann hab ich mir blonde Strähnen machen lassen und alle sagten: Oh schaut mal, die denkt sie sei cool, weil sie jetzt blonde Strähnchen hat.

In Erdkunde musste ich mal (danke lieber Lehrer) mit meinem Hauptmobbern in eine Gruppe, weil niemand mich wollte und die die wenigsten waren.

Ich war schon immer sehr sensibel, weine sehr schnell, ich war das perfekte Opfer.

Meine Mum war auch ein paar Mal bei meiner Klassenlehrerin, die meinte nur, dass ich mich halt wehren müsse.

Später auf der Realschule hatte ich zwar Freunde, doch als diese sitzen blieben, war ich wieder alleine und wieder das Opfer. Ich hab mich noch nie viel geschminkt, ich bin auch keine Trendsetterin und keine Sportkanone. Nur in der berufschule hatte ich wirkliche Freunde.

Whoa, eigt. wollt ich gar nicht soviel schreiben

CwoldNSojcietxy


":/

Ich meinte nur weil ich früher so feindlich gegen Schwule vorgegangen bin und jetzt selbst zwar nicht schwul bin aber auch meine Freunde "anfasse".. Früher hab ich Jungs dafür ausgelacht und fertig gemacht...

nZorman=_batxes


Ja, gut, also suchen Schüler/alle Menschen nach Schwächen von anderen Menschen, hauen dann in die vermuteten Schwachstellen

Die wissen es besser wie sich andere fühlen wie man Menschen einschätzen kann

Und weil sie es ja besser wissen, müssen sie ihre vermuteten besseren Menschenkenntnisse nach außen sichtbar machen - scheint ein uraltes menschliches BEdürfnis zu sein. Solange Menschen meinen erahnen zu können, was für üble Gedanken, Wünsche, Ideen in irgendeinem anderen vorgehen könnten, wird Überlegenheit gezeigt. Das scheinen mir auch oft mehr Projektionen zu sein!! Woher will jemand anderes wissen, was in einem anderen vermutlich! vorgeht? >:(

nformanu_bxates


Genau:

die am schlimmsten gegen Homosexualität wettern, sind oft selbst schwul,

Mobbing ist wahrscheinlich zum größten Teil Projektion! Jemand wird angegriffen, weil der Täter Anteile von sich selber im Anderen zu sehen meint. :)=

m~arPcodsll89


Ich meinte nur weil ich früher so feindlich gegen Schwule vorgegangen bin und jetzt selbst zwar nicht schwul bin aber auch meine Freunde "anfasse".. Früher hab ich Jungs dafür ausgelacht und fertig gemacht...

hmm, das ist irgendwie oft der Fall, was man selber tut/macht wird als normal gesehen, und wenns andere machen schüttelt man den Kopf oder lacht sie aus. :|N

@ Little_Cookie

stimmt, Mädchen sind wohl eher das Mobbing-Opfer als Jungs,

wobei es Jungs glaub schwerer fällt dann darüber zu sprechen, weils denen eben sehr peinlich ist, sie sich dadurch unmännlich/schwach vorkommen - wurd hier glaub aber schonmal gesagt.

Tut mir leid was du durchgemacht hast, kann man gegen den Sprechfehler denn nichts tun?

ich konnte als kleines Kind auch nicht richtig das SCH sprechen, nach nem Sprachkurs wars dann weg, noch bevor die Schulzeit "zum glück" losging.

CroldSopceiety


Ich hab nen Sprachfehler

Ein Mädel aus meiner Klasse hat auch einen Sprachfehler ( Sie ist "erst" mit 12 Jahren aus England nach Deutschland gekommen ( Nein kein Dialekt ) und spricht allgemein etwas kommisch was ich aber süß find^^.. Sie kann ja im prinzip nichts dafür..

Ich find es doof wenn man jemanden wegen Schwächen fertig macht =/..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH