» »

Betrunkener Jugendlicher, niemand kümmerte sich um ihn

r8utsZchie


Wenn man sowas befürchtet hilft es aber auch nichts, auf die Polizei zu warten ;-D Oder herrscht bis zu deren Eintriff absolutes Besoffen-vor-Verkehrsmittel-renn-Verbot? ;-D

rFutscXhie


* Eintreffen

mCari2kaW stexrn


wenn man während des wartens daneben steht und solange aufpasst bis die polizei eintrifft, halte ich das durchaus für die richtige vorgehensweise.

D:ickiDi9ckDickxens


mein Mitleid für Besoffene hält sich in (schmalen) Grenzen.

Das habe ich auch schon oft festgestellt, dass Betrunkene nur müde belächelt werden und ernstgenommen werden sie sowieso nicht.

Sind ja nur besoffene, die kann man ja nicht ernst nehmen.

Schau mal, ein besoffener, haha.

:|N

Und warum hilflose Polizisten?

Polizisten können in jedem Fall sofort einen Notarzt verständigen und der Leitstelle brauchbare Informationen liefern.

Noch dazu wo scheinbar zufällig gerade welche da waren.

r|utsFchixe


Und warum hilflose Polizisten?

Hast du doch an deren Reaktion im Fall, den die TE beschreibt, gesehen. Glaube kaum, dass die Herren da die große Ausnahme bilden.

Polizisten können in jedem Fall sofort einen Notarzt verständigen

Kann ich auch..

und der Leitstelle brauchbare Informationen liefern.

Sekundär, wenn dem Jungen erstmal der Magen ausgepumpt gehört..

D7icki]DicskDickePnxs


Hast du doch an deren Reaktion im Fall, den die TE beschreibt, gesehen. Glaube kaum, dass die Herren da die große Ausnahme bilden.

Du glaubst...

Polizisten können in jedem Fall sofort einen Notarzt verständigen

Kann ich auch..

Wenn Du kein Handy dabei hast, dann wohl eher nicht "sofort" ;-)

Aber Polizisten haben immer mindestens ein Funkgerät dabei...

rZutsbchixe


Das Funkgerät hat ja scheinbar nix genutzt, wenn die Polizei, dein Freund und Helfer, erstmal "gelanweilte und desinteressiert" "reagieren"... An der nächsten Telefonelle wäre ich schneller als die Typen brauchten um sich in Bewegung zu setzen...

SF. waollisxii


Ich stand mal besoffen (nicht so schlimm, weil:) und blutüberstörmt (das macht etwas nüchtern^^) an ner Bushaltestelle mitten in der Pampa (wärn ein paar Stunden gewesen in die Stadt zu laufen). Da kam dann zufällig die Polizei vorbei, ihre Hilfbereitschaft bestand darin mir zu sagen dass da an dem Tag kein Bus mehr fährt ;-D einen Krankenwagen hätten sie mir großzügerweise auch gerufen aber das wollte ich wegen fehlender Krankeversicherung nicht. Im Auto mitnehmen wollten sie mich nicht ;-D Sind dann abgedampft und ich losmarschiert - bis zum nächsten Kaff wo noch ne Kneipe offen war, die Leute dort haben dann gar net rumgetan mir Tücher für's Blut gegeben und einen befreudeten Taxifahrer gerufen der mich sogar für einen reduzierten Fahrpreis (hatte net genug) nach Hause fuhr. Joa, Menschen können manchmal nett sein, Polizisten wohl nicht. ;-D

G?ourhmeta


Polizisten wohl nicht.

Sie haben dir doch angeboten einen Krankenwagen zu rufen.

Ich würde auch keinen blutenden Besoffenen im Auto mitnehmen, der vielleicht noch anfängt zu randalieren.

Mein Mitleid hält sich da auch in Grenzen, weil ich mit diesem Klientel in der Nachtschicht im Krankenhaus genug Theater hatte

rMuts4chie


Ich würde auch keinen blutenden Besoffenen im Auto mitnehmen, der vielleicht noch anfängt zu randalieren.

Ähm, du bist aber auch kein Polizist, oder? ":/

G6ohurmketa


Auch Polizisten sind nicht verpflichtet, einen blutuenden, Betrunkenen mitzunehmen. Sie haben angeboten den Krankenwagen zu rufen. Warum werden sie dann als "nicht nett" bezeichnet?

Ähm, du bist aber auch kein Polizist, oder?

Nee, Krankenschwester und würde es trotzdem icht tun. ;-D

r0utsJchixe


Also wenn du als Krankenschwester in deiner Freizeit keinen Bock hast so einen wie s. wallisii an dem Tag (:-p) mitzunehmen ist das für mich trotzdem was Anderes :-| Ach wenn ich nicht genau weiß, wozu so ein Staatsdiener nun verpflichtet ist und wozu nicht.. (Ich mein, s.Wallisii hätte ja auch eine Gefahr für Andere darstellen können ;-D )

rRosa_lginxde


also ich sage es mal so:

ein handy hat mittlerweile fast jeder. in so einer situation spreche ich auch fremde an und frage, ob ich mal kurz deren handy benutzen darf. zur not irgendwo ins geschäft gehen und sagen, daß es sich um einen notfall handelt.

daß die polizei nicht jede nische nach dem jugendlichen abklappert, ist normal. wo sollten die auch anfangen zu suchen. der konnte bis dahin schon sonstwo sein.

und was sollen die polizisten schon großartig anderes am telefon in der leitstelle sagen, als das, was wir auch können? jugendliche männliche person, stark alkoholisiert, orientierungs- und hilflos. mehr angaben brauchen die nicht. vielleicht noch ob ansprechbar oder nicht. aber das war es dann auch schon.

SF. _wa]llisixi


von Zivilsten hätt ich das auch gar net erwartet, hätt's selbst beim Taxifahrer verstanden, sogar wenn die net im Dienst gewesen wären ... aber der "Freund & Helfer" darf sich nach soviel Hilfsbereit echt net wundern wenn er nicht als solcher gesehn wird (aber zugegebenermaßen, ich würd die auch so hassen, altes Hobby von mir - im Prinzip müsst ich ja froh sein denn es hätte mir bis heute und weiterhin Magenschmerz bereitet wenn die mein Bild von ihnen getrübt hätten ;-D (aber und übrigens, ich war voll friedlich ;-D so von wegen "Klientel"^^)

GZourmOeta


Dann kommen die weißen Männer im weißen Auto.

Ich denke, dass die Polizisten richtig Ärger bekommen, sollten sie so einen Typen mitnehmen und der kotzt, aspiriert und segnte das Zeitliche. Für Krankentransporte, oder Transporte hilfloser Personen ist nicht die Polizei zuständig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH