» »

Sozialpädagogik studieren was braucht man dafür bitte um antwort

s}unRosxes hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben ;-)

Ich wohne in Bayern und würde total gerne Sozialpädagogik studieren. Ich mache nächstes Jahr meinen Realschulabschluss. Dannach wollte ich eigentlich auf die Fos 13 gehen. Mein großer Traum ist es Sozialpädagogik zu studieren. Weis einer von euch welches Abitur ich dafür brauche? Reicht das fachbezogene? oder muss ich die 13 dann auch noch machen? Mein großes Problem ist Französisch. Ich wär eig ganz froh wenn ich nach der 12 fertig wäre und nicht noch einen Durchschnitt von 2,5 in deutsch mathe englishc und französisch zambringen muss :D

Ich hab noch n kleines Problem ;-) Ich kanns daheim aber der schule nicht. Habt ihr ideen wie ich mich besser konzentrieren kann?

Lg SunRoses

Antworten
Wuate(rlxi


Zum studieren brauchst du immer ein Abi. Nur die 12 ist glaub ich kein Abi, da musst du noch irgendwas ausbildungsmäßiges ranhängen, damit es dann ein Fachabi wird. Natürlich dann eigentlich nur das eine Jahr.

Und wie wärs, wenn du doch das normale Abi machst? Du brauchst für das Studium keinen Schnitt von 1,0, ich denk mal da reicht 3,0, wird ja überall angeboten, an Unis und an Fachhochschulen und da findest du bestimmt sogar eine, wo gar kein NC ist.

mfoonf_sa;f%arxi


Ohne abgeschlossene Berufsausbildung musst du die 2jährige Fachoberschule(Sozialpädagogik) besuchen um Sozialpädagogik an einer Fachhochschule studieren zu können.

Mit abgeschlossener Berufsausbildung verkürtzt sich das ganze dann auf ein Jahr.

Der Schnitt liegt für Sozialpädagogik so im hinteren Einser-Bereich.An einigen FHs gelangt man mit einem Schnitt von beispielsweise 2,2 auch noch ohne Wartezeiten an einen Studienplatz. Es bestehen aber immer gute Chancen im Nachrückverfahren an einen Studienplatz zu gelangen.

Schau dir vorher die Hochschulen in Bezug auf dien Schwerpunktsetzung in den Studieninhalten genauer an. Da gibt es von Hochschule zu Hochschule teilweise doch recht große Unterschiede. :=o

Caao/imhe


Zum studieren brauchst du immer ein Abi.

da findest du bestimmt sogar eine, wo gar kein NC ist.

Blödsinn, Blödsinn, Blödsinn.

Wenn man keine Ahnung hat.. Ich habe noch nie einen nicht zulassungsbeschränkten Studiengang "Soziale Arbeit" gesehen. In Vechta gab's da mal nen kleinen Unfall- mit sehr unschönen Folgen.

Zum Studieren von Sozialer Arbeit (Den Studiengang 'Sozialpädagogik' gibt es nicht mehr!) reicht eine Fachhochschulreife- um an Fachhochschulen studieren zu können. Universitäten bieten den Studiengang in der Regel nicht mal an. Noten sind für die Zulassung aber eher zweitrangig, denn ehrenamtliches Engagement, Berufsausbildung und/oder -tätigkeit, Erziehung eines Kindes, Betreuen eines Pflegebedürftigen usw. zählen etwa gleich viel wie der Zeugnisschnitt.

Wenn es dein "großer Traum" ist, dann informier dich besser. Geh mal auf [[http://www.studis-online.de]]

kClezine PaAlme21x0


Ich glaube mit dem normalen Abi kommst du weiter.

Allerdings gibt es in fast allen Bundesländern einen NC der so bei 2,3 liegt.

Ist aber auch oft unterschiedlich.

Ob Fachabi reicht weiß ich nicht.

Also Abi machen und sich anstrengen, dann klappt der Wunsch :-)

M]aja3>82


Sicher reicht Fachabi. Immerhin studiert man Soziale Arbeit an Fachhochschulen. Besucht man die BOS reicht sogar das fachgebundene Fachabitur im sozialen Zweig!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH