» »

Offene Blase am Fuß!

Z?opkpo hat die Diskussion gestartet


Moin! Ich habe mir gestern für den Vatertag alte Schuhe anzogen. Leider habe ich erst am Abend die Blase dann bemerkt. Die Base ist so groß wie ein 5-Cent Stück. Nun wollte/ muss ich heute auf ein Konzert gehen. Mit welchen Salben und Pflastern, kann ich heute Abend gut tanzen, ohne dass ich schmerzen habe :).

Danke!

Antworten
14Fen+j8a1


Meine Wunderwaffe sind die Compeed Blasenpflaster. Die sind einfach nur super, nehmen den Schmerz, fördern die Wundheilung und rollen sich nicht so schnell ab wie normale Pflaster. Bekommst du in der Apotheke.

F-alleHnAn=geNl4u


jepp, die sind super. die auch nicht jeden tag wechseln. dadurch, dass ie das wundsekret auffangen halten sie die wunde sauber. jedes wechseln des pflasters schleppt bakterien ein.

enlx su~enixo


Blasenpflaster bei 'ner offenen Blase? Ich hatte (bzw. hab immer noch die Reste davon) an jedem Fuß eine richtig offene Blase, die erst geblutet, dann durch alles durch genässt hat. Ich hab in der Apotheke Brandgel geholt und dann alles eingebunden mit Mull. Blasenpflaster hatte ich auch zuerst probiert, aber das hat gar nicht funktioniert, weil es ständig rausgelaufen ist und über 7 Tage hinweg überhaupt nicht abgeheilt ist. Ich weiß jetzt natürlich nicht, was du für 'ne Blase hast, da musst du mal probieren, was dir am angenehmsten ist.

Wo hast du denn die Blase überhaupt?

Fpall{enAn:gelx4u


brandgel darf nicht auf offene wunden. wer hat dir das denn verkauft?? :-o

10FeVnjPa1


Also bei mir haben die Compeed-Pflaster auch bei offenen Blasen immer spitzenmäßig funktioniert. Konnte damit sogar joggen und anderen Sport treiben, obwohl die Stellen eigentlich sehr schmerzhaft waren und sich das Gewebe schon entzündet hatte.

Solche Mull-Geschichten tragen doch extrem auf, sodass der Druck auf die Stelle im Schuh noch schlimmer wird?! ":/

F3allenAzngel,4xu


compeed pflaster sind für offene blasen speziell entwickelt worden. da gibt es nichts besseres!!

mull an einer offenen wunde ist echt übel. das wundsekret verbindet sich beim trocknen mit der mullbinde und die dann zu entfernen ist echt schmerzhaft und auch kontraproduktiv, da die wunde dadurch meist wieder aufreißt.

mag ja bei el suenio geklappt haben, aber ist absolut nicht zum weiterempfehlen geeignet :(v

E mma2x8


Ich kann auch nur Blasenpflaster empfehlen, gibts von Compeed in der Apotheke, aber auch von Hansaplast in der Drogerie. Ich merk da nicht wirklich einen Unterschied, sind beide wirklich gut!

egl sQuenxio


Wie gesagt, es kommt drauf an, was man für 'ne Blase hat. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass alle denken, ja Blase eben mit Wasser drin, einfach mal abwarten und gut ist. es kommt drauf an, wie die Blase aussieht. Meine war schon interessant:

[[http://s10.directupload.net/file/d/2135/cmkyqd7t_jpg.htm]]

Wenn das bei Zoppo so oder so ähnlich aussieht, würde ich keine Blasenpflaster empfehlen. Das sah bei mir nach 7 Tagen immer noch genauso aus und die Blasenpflaster waren sinnlos. Wenn es eine normale Blase ist, dann kann man natürlich auch Blasenpflaster benutzen. Ansonsten aber Verbandkasten plündern und einbinden ;-)

1ZFenkja1


Jepp, solche interessanten Viecher hatte ich auch. :)z Und da waren die Compeed-Pflaster ganz großartig. :)^

e<l su%e@nixo


Ich hatte die wie gesagt 7 Tage drauf, natürlich gewechselt, aber es wurde nicht besser, sondern hat sich eher noch mehr entzündet. Daraufhin bin ich in die Apotheke gegangen, hab gefragt und hab dann das Brandgel drauf gemacht. Sollst ja auch nicht die Mullbinde allein draufmachen, sondern so eine aus dem Verbandskasten, die eine Kompresse dran hat, weiß nicht, wie das Teil heißt. Da hat überhaupt nichts geklebt und es ging problemlos ab.

]}O4ut[&Chxi


empfehle auch Compeed!

F2alwlenANngkel4u


und nochmal: brandgel darf nicht auf offene wunden @:)

eJl supenxio


Ich bin grad nicht zu Hause und kann deshalb nicht auf den Beipackzettel gucken, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass man das bei dem Zeug durfte, sonst hätte sie es mir wohl auch nicht empfohlen.

Dlie An?onyKme


Ich hatte die wie gesagt 7 Tage drauf, natürlich gewechselt, aber es wurde nicht besser, sondern hat sich eher noch mehr entzündet.

soviel ich weiß,soll man Blasenpflaster doch gar nicht wechseln,bis sie sich von alleine lösen ":/ sonst reißt man ja jedes mal die Haut mit ab...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH