» »

Ich verstehe mich mit Frauen einfach nicht

S)ära{.FHine


Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht,dass andere Frauen einen noch weniger leiden können,wenn sie sehen,mit bzw zu wie vielen Männern man selbst einen guten Draht hat.Da ist man schnell abgestempelt als eine die nur mit den Männern ins Bett will...

Das es manchen Frauen ein Dorn im Auge ist wenn man als Frau so einen guten Drath zu anderen Männern hat, da wären wir wieder mein Thema Neid angekommen.

Aber das man gleich abgestempelt wird sozusagen als "Schlampe" kann ich nicht bestätigen, ist mir noch nie passiert.

wpaldxelfxee


Ich hasse Frauen, hab nicht mal ne beste Freundin und will auch keine ]:D

Dabei bin ich eigentlich ne ziemliche Tussi wenn ich Lust drauf habe :=o

Über Klamotten, Make Up und Schuhe kann ich mit meinem Mann und meinen Kumpels genausogut reden :)_

S7äraz.tFi}ne


@ rotebaronin:

Das hast du sehr schön geschrieben! Wow.

Da muss ich dir leider recht geben, es ist zwar sehr sehr selten, aber ich bin schon mal genau auf dieses Wort "Männersachen" gestossen.

Das ist schon sehr gemein mich auszuschliessen nur weil ich eine Frau bin.

Mir ist bewusst das ich mit Frauen nichts anderes tue, ABER ich bin Frauen gegenüber nicht verschlossen, ich bin nicht so das ich sage "mir kommt keine Freundin ins Haus", aber es hat sich seit langer langer Zeit nicht mehr ergeben das es mit einer Frau zu einer richtigen Freundschaft kam... ich bin in den letzen Jahren wirklich nur enttäuscht worden von Frauen, auf so eine Art und weise bin ich noch nie von einem Mann enttäuscht worden.

S ära.sFinxe


Ich hasse Frauen, hab nicht mal ne beste Freundin und will auch keine

na so weit würde ich nicht gehen schliesslich bin ich ja immernoch selber eine Frau.

Bei mir passt es halt nie so wirklich zusammen.

A+ng~i85


Oh doch,diese Erfahrung musste ich leider machen %-|

Mir wurde das mal so vor den Kopf geknallt,von wegen es wäre ja alles nur ne Masche von mir,im Grunde genommen würde ich mich ja mit meiner netten Art nur an die Männer ranschmeissen...

Und auch von anderen Bekannten habe ich das auch schon gehört(also das ihnen sowas passiert ist)

w7ald4elfxee


na so weit würde ich nicht gehen schliesslich bin ich ja immernoch selber eine Frau.

Ich dachte bis vor kurzem auch nicht das ich so denken würde, bis mir meine bis dahin beste Freundin wieder mal das Gegenteil bewiesen hat....

Ich habe mir geschworen mich auf keine Weiber mehr einzulassen, weils nie gut geht und immer nur mit emotionalen Verletzungen endet.

Aber ich vermisse auch keine Freundin, sonst würde ich vielleicht anders denken

ZNinaa 5


Ich reihe mich da auch mal ein :)z

"Einzeln" komme ich mit Frauen gut aus, aber so ein "reiner Weiberabend" ist für mich einfach nur ätzend {:( Kann überhaupt nicht verstehen, wie man bzw. frau nach so etwas ein Bedürfnis haben kann....

Ich glaube, meine Abneigung kommt vor allem daher, weil ich mit 2 älteren Schwestern aufgewachsen bin, in einem richtigen Zickenklima ... Wie dem auch sein – ich fühle mich mit Männern wohler.

Bei Männern ist das anders, da finde ich viele sympathisch (auf rein platonischer Ebene) und man kommt auch leichter und lockerer ins Gespräch. Nur da ist wieder das Problem, dass man sich nicht zu gut verstehen darf, weil die sonst gleich alle was von einem wollen.

Ja, das hab ich auch schon schon viele Male erlebt, leider sind aus diesem Grund schon wieder einige wirklich nette Männer aus meinem Leben wieder verschwunden.

_(Liza`_


Hallo zusammen *:)

Dann schreibt jetzt mal eine, der es genau umgekehrt ergeht ;-)

Ich verstehe mich in der Regel mit Frauen gut, nicht mit allen, aber wenn es passt, habe ich selten schlechte Erfahrungen.

Ich hab einige gute Freundinnen (kann ich an einer Hand abzählen) und viele gute Bekannte.

Bei Männern sieht das leider anders aus. Ich hätte immer gerne männliche Freunde gehabt.

Aber entweder haben sie Interesse an mir als Frau, oder eben gar keines.

Woran das liegt weiß ich nicht, ich bin da auch schon von Männern enttäuscht worden, die nicht ehrlich waren und statt Freundschaft eben doch was anderens wollten.

Die Männer im Beakanntenkreis sind die Männer meiner Freundinnen oder die Freunde meines Mannes.

Da ich nie lange Single war, gab es allerdings fast immer einen Mann in meinem Leben.

Also nehme ich das so, wie ist ist.

Ein bisschen schade finde ich es trotzdem.

rvote bWa|ronixn


Ich habe mir geschworen mich auf keine Weiber mehr einzulassen, weils nie gut geht und immer nur mit emotionalen Verletzungen endet.

Ist das nicht Denken in simplen Mustern? Genau auf diese Art und Weise werden Menschen, welche ein bestimmtes Kriterium aufweisen, von irgendwas ausgeschlossen: vom Gang zur Urne, von bestimmten Berufen usw. Ich will mich ja nicht in deine/eure Freundschaftswahl einmischen - aber solche Pauschalurteile bewirken nie was gutes - sondern ganz im Gegenteil. Genauso könnte ich nun behaupten: mit wem immer ich Freundschaft schließe, nieeemals mit einem/r Deutschen (oder - analog zu den Weibern - mit Piefkes). Die sind sooooo humorlos, engstirnig, kriegstreiberisch und was weiß ich was noch. Und "belegen" könnte ich dies nun mit einigen negativen Erlebnissen, die ich mit Deutschen hatte (ohne meinen Horizont dahin zu erweitern, dass ich zugebe, nur einen klitze kleinen Bruchteil aller Deutschen zu kennen und dass es unter jenen die ich kenne - objektiv betrachtet - ein paar ganz nette, lustige gibt).

Ammi#txa


Ich komme auch mit den meisten Frauen nicht klar. Die meisten sind mir zu oberflächlich oder zu tussig. Wie die Tussi von nebenan rumläuft oder wer der neuste Schauspieler mit Traumbody (Waschbrettbauch ist eh nicht meins..) ist, interessiert mich einfach nicht.

Sogut wie alle meine Freunde sind Männer, und das in der Spanne von 20-50 Jahren, ich selbst bin mitte 20. Und wie oft passiert es mir, dass ich angefaucht werde von Frauen, ich soll gefälligst die Finger von ihrem Mann/Freund lassen, obwohl ich mit denen NUR befreundet bin, oft sogar nur in Gruppen mit ihnen was mache. Auch als kleine Schlampe werde ich dann gerne hingestellt (vor allem von den Älteren Frauen). Wenn es dann doch mal dazu kommt, dass mich eine von denen besser kennenlernt, sind sie oft überrascht und wir verstehen uns ganz gut, auch wenn daraus keine "Freundschaft" im herkömmlichen Sinne wird, aber doch mehr als "sich arrangieren".

Daher frage ich mich schon länger, warum sich Frauen immer direkt bedroht von mir fühlen. Ich laufe in der Regel nicht sonderlich aufreizend rum und bin auch nicht der Typ, der ständig an wem rumbaggert.

Bei "Männersachen" (was sind denn genau Männersachen für euch?) werde ich eigentlich auch nicht ausgeschlossen. Zumindest nicht wenns um die scharfe Kassiererin vom Aldi oder sowas geht, da ich da eh beidseitig orientiert bin.. ;-) Im Gegenteil, oft ist man froh, die Meinung einer Frau dazu zu hören. Oder man gibt mir auch mal zu verstehen, dass man dazu *keinen* weiblichen Kommentar hören will ;-)

E|xeTi iHaSxeeH


Ich finde das nicht komisch oder so, ich versteh mich zwar sehr gut mit beiden geschlechtern, chille aber viel lieber mit meinem Boys ab, ich kann besser auf Jungs zu gehen als auf Mädels die ich nicht kenne. Ich weiss nicht, meine Kumpels finden halt alle, sry ich sag jetzt was die sagen "mit mir kann man voll gut abchillen un noch dazu bin ich nicht wie die meisten Weiber, also hüpsch und total lieb un offen, und man kann viel scheiss mit mir machen und partys mit mir machen auch immer fun"

Das is bei mir aber erst seit einem Jahr, als ich meinen Freund kennengelernt habe, ich chill dann halt öfters in seinem Freundeskreis und er hat mehr männliche als weibliche Freunde, und seine Freune sind dann irgenwann auch meine gewirden un dazu hab ich noch andere kennegelernt, aber es gibt auch Mädels die ich voll mag =)

Bei mir ist es eigentlich nur: ich kann offener und besser mit einem Boy umgehen als mit einem

Weib xD

Naja es ist nichts unnormales das garantier ich dir =)

Und das Weiber die sich Freunde nennen hinter dem Rücken der "Freundin" lässtern ist meistens so,...aber meine Mädels eig nicht und wenn wir ablästern dann nur über Leute mit dennen wir absolut nichts zu tun haben xD

Naja Lg =)

EdxeTiirHaSxeeH


Ich finde das nicht komisch oder so, ich versteh mich zwar sehr gut mit beiden geschlechtern, chille aber viel lieber mit meinem Boys ab, ich kann besser auf Jungs zu gehen als auf Mädels die ich nicht kenne. Ich weiss nicht, meine Kumpels finden halt alle, sry ich sag jetzt was die sagen "mit mir kann man voll gut abchillen un noch dazu bin ich nicht wie die meisten Weiber, also hüpsch und total lieb un offen, und man kann viel scheiss mit mir machen und partys mit mir machen auch immer fun"

Das is bei mir aber erst seit einem Jahr, als ich meinen Freund kennengelernt habe, ich chill dann halt öfters in seinem Freundeskreis und er hat mehr männliche als weibliche Freunde, und seine Freune sind dann irgenwann auch meine gewirden un dazu hab ich noch andere kennegelernt, aber es gibt auch Mädels die ich voll mag =)

Bei mir ist es eigentlich nur: ich kann offener und besser mit einem Boy umgehen als mit einem

Weib xD

Naja es ist nichts unnormales das garantier ich dir =)

Und das Weiber die sich Freunde nennen hinter dem Rücken der "Freundin" lässtern ist meistens so,...aber meine Mädels eig nicht und wenn wir ablästern dann nur über Leute mit dennen wir absolut nichts zu tun haben xD

Naja Lg =)

r`ote[ 0ba?ronxin


Ich kenne genausoviele Fälle von Männern, die sich furchtbar darüber aufregen (oder handgreiflich werden) wenn ihre Frau/Freundin sich zunahe an einen anderen Mann ranhängt.

Zu den "Männersachen": z.B. ein Besuch in einem Stripclub, das Rumhängen vor der geöffneten Motorhaube, Kampftrinken,... . Auch - und gerade wenn sehr viel Aklohol geflossen ist - kommen sehr oft anzügliche Bermerkungen. Entweder in Bezug auf andere Frauen (ich hasse es, wenn Männer Frauen auf Geschlechtsmerkmale reduzieren) oder dann eben auf die anwesenden Frauen in der Runde. Frauenwitze (in die Richtung der Frauen gesagt), frauenfeindliche Aussagen, usw. usf. Noch nie erlebt? Also ich hab einige sehr, sehr liebe männliche Freunde (langjährig), einige sind auch verheiratet, haben Kinder und im Grunde kann ich mit ihnen über alles reden. Aber irgendwann in später Stunde sind sie meist alle gleich. Irgendwann bekommt man es zu spüren, dass man eben anders ist. Erwähnt man, dass man hin und wieder in die Sauna geht kommt gleich ein: ma, kannst dich vor uns auch mal ausziehen. Sagt man, man wisse nicht wo man heute schlafen wird kommt ein: he, in meinem Bett ist immer ein Platz für dich frei. Hat man einen etwas tieferen Ausschnitt, bekommt man anzügliche "Komplimente". Erwähnt man, dass man einen Kratzer am Auto hat: Frauen können eben nicht autofahren. Zudem: hast du deine Tage; komm lass mich das machen (bei technischen Dingen); du trinkst wie ein Mann usw. usf. Niemals, NIEMALS würden sie so unter sich reden.

E:xeTii3HaSexeH


oh ich wollte nicht doppelt das gleiche posten |-o

hehe sry :-)

A}u^roxra


Da muss ich dir leider recht geben, es ist zwar sehr sehr selten, aber ich bin schon mal genau auf dieses Wort "Männersachen" gestossen.

Das ist schon sehr gemein mich auszuschliessen nur weil ich eine Frau bin.

Ich finde es aber gut, wenn die Männer immer noch erkennen, dass man eine Frau ist. Ich will über einiges an Männerzeug auch garnicht reden. Ich will nicht behandelt werden wie ein Kneipenkumpan, sondern eben wie eine Frau. Aber wie schon gesagt, es ist schwer, denn "Hintergedanken" haben sehr viele. Es hilft aber ganz gut wenn man hin und wieder seinen Freund erwähnt ;-D

Bei mir ist es so, ich komme mit Frauen nicht so gut zurecht, mag auch nur sehr wenige, aber wenn dann verstehe ich mich richtig gut und finde diese Freundschaften dann auch schöner als die mit Männern, eben weil man dann mehr über Frauenthemen sprechen kann ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH