» »

Ich verstehe mich mit Frauen einfach nicht

ao.fisxh


Was ist meine soziale Rolle als Mann?

Nein: "Mann" ist eine Deiner sozialen Rollen. -> [[http://de.wikipedia.org/wiki/Gender Gender]] und [[http://de.wikipedia.org/wiki/Soziale_Rolle Soziale Rolle]], falls es Dich interessiert.

mqalgucxkn31


@ a.fish

Ja und nein. Klar gibt es soziale Rollen, aber dass ein Mann sich als Frau fühlen kann und umgekehrt, hmm. Natürlich gibt es Fälle, in denen ein Mann zur Frau wurde und umgekehrt, sie sind wohl nicht der Regelfall.

Außerdem sind für mich gerade die Unterschiede interessant. Dass Mann und Frau nicht immer gleich fühlen, brauche ich wohl nicht zu erwähnen (ansonsten wäre das Beziehungsforum hinfällig!).

a#.-fish


Klar gibt es soziale Rollen, aber dass ein Mann sich als Frau fühlen kann und umgekehrt, hmm. Natürlich gibt es Fälle, in denen ein Mann zur Frau wurde und umgekehrt, sie sind wohl nicht der Regelfall.

Aaarg, kleb doch nicht so am biologischen Geschlcht. Es geht im Identität. Die setzt sich aus viel, viel mehr zusammen, als aus der Einsicht "Ich bin ein Mann" oder "Ich bin eine Frau". Z.B. sozialer Stand ("Ich gehöre der Mittelschicht an"), Beziehungen ("Ich bin der Sohn/Freund/Mann... von.."), Innensicht ("Ich bin Optimist"), reflektierte Außensicht ("Andere halten mich für..") – usw. usf., alles beeinflusst und gefiltert durch das kulturelle und soziale Umfeld. Wenn Du Dich tatsächlich nur über deine Zugehörigkeit zur männlichen Bevölkerung identifiziert, herzlichen Glückwunsch, Dein Leben muss sehr unkompliziert sein. ;-D

F~lucht4gedCanxke


Meine Freunde such ich mir nach dem Charakter und nicht nach dem Geschlecht.

Wenn da keine Frauen bei sind ist das halt so, passiert eben.

Mittlerweile hab ich die ein oder andere Freundin im Bekanntenkreis, der Männeranteil dominiert aber nach wie vor.

Bisher gab das nie Probleme und ich hoffe mal dass es so bleibt.

m3algoucknx31


Aaarg, kleb doch nicht so am biologischen Geschlcht.

Es hat aber genau bei diesem Thema hier eine Bedeutung, da die Threadstellerin sich auf die Gruppe Frauen bezog.

Es geht im Identität. Die setzt sich aus viel, viel mehr zusammen, als aus der Einsicht "Ich bin ein Mann" oder "Ich bin eine Frau".

Hallo Frau a.fish, die Threadstellerin hat das Thema Geschlecht auf den Plan gebracht und nicht die Identität. Dass ein Mensch sich aus mehreren Dingen zusammensetzt ist klar. Aber es kommt auf den Kontext an, außerdem muss auf die Bedürfnisse des Menschen eingangen werden und dazu gehört sehr wohl das Geschlecht.

Wenn Du Dich tatsächlich nur über deine Zugehörigkeit zur männlichen Bevölkerung identifiziert, herzlichen Glückwunsch, Dein Leben muss sehr unkompliziert sein.

Klar identifiziere ich mich als Mann, in Frauenkleidern renne ich aus Gründen der political correctness nicht rum. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH