» »

Was ist pfändbar?

rMutvschie


Die Unbeschwertheit wird ihm hoffentlich vergehen, wenn der Leidensdruck groß genug ist.. :=o

ich glaub der würde sich dann lieber nen Strick nehmen als alles freiwillig zu verkaufen.

Muss Liebe schön sein :|N – denkt der auch mal daran, dass er dich da mit reinzieht?!

L*oVeMixA


Man muss ja nicht in Sack und Asche legen. Aber was ist denn verkehrt dran regelmäßig Geld auf ein Sparbuch einzuzahlen um dann für eine Autoreparatur, eine neue Waschmaschine, etc eine Reserve zu haben und nicht gleich einen teuren Kredit aufnehmen zu müssen.

Das mit dem Sparbuch läuft bereits. Da wir aber zusätzlich Hartz4 beziehen dürfen wir über einen bestimmten Betrag nicht herauskommen. Sonst wirds als Einkommen berechnet.

Feall-enAn[gexl4u


tu dir den gefallen und unterschreib nichts. lass ihn machen wenn er schon nicht hören will, aber lass dich nicht mit reinziehen :)*

rauHtsc>hie


:)z Emotional kann sich sich trotzdem nicht raushalten, wenn man irgendwann mit dem Gerichtsvollzieher rechnet, ist das sicher auch nicht so entspannend..

L>oVeyMxiA


ne mach ich auch nicht. aber das Problem ist eben das keiner von uns nachweisen kann wem was gehört. So im Kopfe wissen wir das schon, aber wir haben für viele Sachen keinen Kassenzettel mehr. Und selbst da steht nicht drauf wer es gekauft hat.

B/arce`loneCta


tu dir den gefallen und unterschreib nichts. lass ihn machen wenn er schon nicht hören will, aber lass dich nicht mit reinziehen

Kann ich nur unterschreiben :)z Egal mit was er dich vielleicht überzeugen will, das wäre kein kleiner Gefallen.

Ich muss sagen, ich finde seine Haltung dir gegenüber enorm egoistisch. Er kann sich gerne ins Unglück reiten, aber ich fände es schon ziemlich scheiße, wenn er dich dahin mitnehmen würde.

Wie wäre das eigentlich mit den Schulden, wenn ihr heiraten würdet?

FQalloennAngxel4u


naja, da du keinen job hast wird ihm dann wohl das meiste gehören. zumindest würde so argumentiert werden wenn es keine belege gibt.

rtberogmanxn1


Also ich an deiner Stelle würde mit Sicherheit nicht an neue Schulden denken, bevor die alten nicht getilgt sind. Ausserdem solltest du sehen, ob du bei dem Kredit als Gläubigerin mit drin stehst, bzw. ob dein Freund dich mit als haftende Person angegeben hat. Dann wirst du ja auch was unterschrieben haben. [...]

rUutschxie


zumindest würde so argumentiert werden wenn es keine belege gibt.

Glaube nicht, dass die so ein Argument juckt. Gerade weil dann ja jeder sagen würde "Gehört meiner Frau, muss hierbleiben" ":/

m*arik_a ster n


@ lovemia

es ist einfach so, dass man nur geld ausgeben sollte, dass man auch hat.

irgendwie finde ich deine "soll man sich dann etwa nichts leisten"-einstellung komisch.

natürlich sollte man nicht über seine verhältnisse leben.

dAeme:teQr


Bevor der Gerichtsvollzieher kommt, muss aber schon einiges passiert sein. Unbeachtete Mahnungen und vor allem muss es einen "Titel" geben, mit dem man vollstrecken kann. Dazu sollte man es nie kommen lassen. in der Regel kann man mit den Gläubigern reden, evtl. Ratenzahlungen vereinbaren. Ansonsten kann ich euch nur raten, nicht über eure Verhältnisse zu leben. Wer A sagt muss auch B sagen.

L/oVe9MixA


Wie wäre das eigentlich mit den Schulden, wenn ihr heiraten würdet?

heiraten kommt zum Glück für uns nicht in Frage. Er machte mal einen Antrag aber ich lehnte ihn ab. Sauer darüber war er nicht denn er konnte es ja verstehen. Wir haben echt genug andere Probleme und finanziell würde das nun so gar nicht gehen. Außerdem überlegt man sich das bei der heutigen Scheidungsrate zweimal ob man heiratet oder nicht. Wir sind auch erst 2,5 Jahre zusammen.

Im Prinzip kann ich seine Einstellung teilweise nachvollziehen: Er arbeitet nehmlich wirklich verdammt hart, ist jedes Mal total kaputt und gerädert. Er kommt heim, haut sich aufs Sofa und pennt ein. Zweisamkeit gibts dadurch schon lang nicht mehr, er ist mehr auf Arbeit als daheim. Er wird da richtig ausgenutzt aber eh er gar nichts anderes findet und arbeitslos wird, macht er lieber das. Denn auf sämmtliche andere Bewerbungen kamen nur Absagen und zudem hat er durch seinen jetzigen Job nichtmal Zeit neue Bewerbungen zu schreiben: Nach Hause kommen, essen, schlafen, wieder auf Arbeit machen! Und wenn er dann mal nen feien Tag hat, will er nicht nur stumm zu hause rumsitzen und versauern, dann will er sich was gönnen, quasi wie als Entschädigung für seine harte Arbeit.

Und irgendwo kann ich ihn da auch verstehen.

Das diese Sachen die er sich gönnt in erster Linie für sein eigenes Interesse bestimmt sind ist natürlich dann logisch. :=o

Ich hab ihm auch schon paar Mal gesagt das er net soviel kaufen soll weil es sonst wieder verkauft werden müsste. Bei kleineren Sachen wie Handys haben wir schon so manchmal was wieder verkauft um an Geld zu kommen. Aber wehe es geht an seinen Fernsehr und an seine XBox360, die braucht er nehmlich um sich nach der Arbeit abzureagieren wenn es mal besonders stressig war.

tRhe s]ha(dowgirXl


Ausserdem solltest du sehen, ob du bei dem Kredit als Gläubigerin mit drin stehst,

OT: Als Gläubigerin steht sie wohl eher nicht drin ]:D

r[berg&mann1


Sorry... meinte natürlich als Schuldnerin... ;-) ;-)

KMrethi] un$d Pl]etxhi


Lovemia, ich finde die Einstellung Deines Freundes Dir und dem Kind ggü. sehr egoistisch. Klar will er sich mal was gönnen, aber man sollte trotzdem nicht über seine Verhältnisse leben. Warum heißt "was gönnen" eigentlich meist, dass das etwas Materielles sein muss? Warum gönnt er sich nicht einen schönen Familienausflug ins Grüne?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH