» »

Stirbt der Laptop vom Stromausfall wenn er am Kabel hängt?

rnuts<chxie


Ja, das ist mir klar Wolfgang :-) Mir gings nur ums "Weiterarbeiten" unterbrechen, blöd ausgedrückt ... Dachte der Akku vom Laptop bringts nicht mehr, frag mich nicht wiesen ;-D :-X

r,uts+chixe


wiesen=wieso |-o

COanbriRl


Nein, das ist nicht der selbe Effekt wie beim Gewitter.

Bei nem Stromausfall ist das Nettzeil eben ohne Strom und das wars auch schon – > Laptopakku wird nicht mehr geladen.

Bei einem Gewitter bzw. indirektem Blitztreffer gibt es eine Überspannung die meißt das Netzteil zerschießt.

Mit ein wenig Glück ist nur das Netzteil defekt. Im dümmsten fall stirbt der Laptop gleich mit.

Gewitter ---> Stecker ziehn

]GOut[PChxi


wenn bei euch "spontan" die sicherungen fliegen, ist das was anderes. das "harte" ausschalten (bzw einfach strom wegnehmen) gefällt den wenigsten geräten gut. allerdings leb ich damit schon seit fast 5 jahren in meiner wohnung, und mir ist noch kein einziges elektrisches gerät deswegen kaputt gegangen (eigtl ist noch gar keins kaputt gegangen^^). nachforschen solltest du aber natürlich trotzdem, denn "gut" ist das keinesfalls.

B?lfack Gxun


also ich wohn in ner großstadt und mach den laptop selbst bei gewitter nie aus. hatte jetzt in 5.5 jahren nur einmal eine sichtbare stromschwankung, als die glühbirne kurz flackerte und der fernseher keinen empfang mehr hatte. (war nach mitternacht und bis zum nächsten morgen hat anscheinend niemand den defekt im sendezentrum gerichtet)

der laptop war dabei ebenso an wie 2 glühbirnen und mein fernseher – alle keine schäden.

ich denke damit einem in der großstadt sowas passiert muss echt viel schiefgehen.

AMnvaxl


Seien wir ehrlich: Das Problem ist nur noch in Ländlichen Regionen wichtig. (Verwandte von uns ziehen immer noch den Stecker vom TV bei Gewitter.)

Große Häuser haben so gut wie immer einen Blitzableiter und in der Stadt verteilt sich indirekte Schläge.

Außerdem ist auch der Überspannungsschutz mittlerweile recht brauchbar.

Bdla)ck Gwuxn


ist ja auch logisch: in der stadt gibts kaum noch oberirdisch verlaufende stromleitungen, und wenn doch sind meist noch höhere gebäude in der nähe, in deren blitzableiter es dann einschlägt.

L&adyBnlacJkJa!ck


Was zaehlt ihr eigentlich unter "laendliche Regionen"? Also ich wohne auch in einem Dorf, aber es ist ein großes Dorf. :-D Klar haben wir keine Hochhaeuser, aber doch eine beachtliche Zahl an normalen Haeusern, plus einige Wohnsiedlungen. Aber ich zieh bei Gewittern nahezu immer den Stecker... :-/ Wobei es bei uns aber noch kein Mal wirklich so derbe eingeschlagen hat, dass wirklich was dabei kaputt ging.

W4oylfmgang


ich wohn in ner großstadt

Ich wohnte auch mal in einer Grossstadt – die war allerdings in Südostasien. Unvorhersehbare Stromausfälle waren an der Tagesordnung. Nie wusste man, ob sie 5 Minuten oder 5 Stunden dauerten. Der Strom war knapp. Besonders knapp war er in der Trockenzeit :-o , denn dann fehlte das Wasser im einzigen Wasserkraftwerk für das halbe Land.

In der Regenzeit gab es täglich Gewitter, dass du dachtest, Petrus hätte auf Dauerbeleuchtung umgeschalten. Ich habe da ein paar Steckdosen mit Überspannungsschutz verbraucht ;-D – und ein Netzteil hat es auch nicht überlebt. ;-D

p9ebtby


bei uns ist letztens die Sicherung geflogen (weil ein Tröpfchen Wasser in die Steckdose ist :=o) ... es ist zwar kein Gerät direkt kaputt gegangen, aber das Netzteil von so einem "Mini-Rechner" hats nicht verkraftet und war kaputt. Vielleicht wars aber vorher schon nicht mehr so gut beinand ;-D – der andere Mini-Rechner (gleiches Modell) hat alles samt Netzteil gut überstanden.

PFhil#osop$h93


schlicht und einfach: Nein! ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH