» »

Ärztliches Attest und Chef ignoriert es

H`elita 80 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen!

Ich bin grad auf 180! Und zwar folgendes. Es gibt in meinem Betrieb eine gewisse Tätigkeit die ich nicht mehr machen kann. Ich bin dann mit den Nerven komplett runter. Bin auch in Psychotherapeutischer Behandlung. Borderline.. Mein Chef meinte dann vor etwa 2 Jahren ob es mir nicht gut geht wenn ich diese Tätigkeit verrichte. Er weiß von meiner psychischen Erkrankung. Ich sagte ihm dann das ich es einfach nicht mehr schaffe diese Arbeit zu machen. Er meinte dann OK, dann teilt er mich nicht mehr für diesen Job ein.

Das ging auch etwa 1 Jahr gut, bis sich einige Kollegen beschwert haben. Sie müssen, die Helia muß nicht. Also meinte mein Chef ich solle ihm von meinem Therapeuten ein Atttest bringen, dann kann keiner mehr was sagen und es ist Ruhe.

Ich brachte nun das Attest und es war tatsächlich Ruhe. Für etwa 1 Jahr. Und heute sehe ich aufm Dienstplan das ich im August 2 mal für diese Arbeit wieder eingeteilt bin.

Schock!!!!! Ich weiß grade echt nicht was ich machen soll, fühle mich verraten und verkauft. Hätte nicht übel Lust irgendwelchen Mist zu machen da mich das alles so runterzieht.

Das letzte mal als ich diese Arbeit verrichten mußte brauchte ich früh morgens schon meine Bedarfsmedikamente und hab mich ziemlich übel selbstverletzt. Auch während der Arbeit. Ich schaff es einfach nicht mehr. Ich habs wirklich versucht. Aber spätestens nach 1 Stunde... ich will das jetzt hier nicht weiter ausführen..... Ihr könnts euch sicher denken an was ich da denke.

Ich habe mit dem Chef auch noch nicht geredet heute, ich war so geschockt und wütend, ich wär sonst ausgeflippt.

Darf er das Attest einfach so ignorieren? Was kann ich tun? Was soll ich tun?

Bin grad echt total ratlos...

P.S. Auf dem Attest stand keine zeitliche Begrenzung soweit ich mich erinnern kann. Mit meinem Doc kann ich erst in 4 Wochen sprechen. Der is im Urlaub.

Danke schonmal!

Antworten
H7ePlia 8x0


Hätte nicht übel Lust irgendwelchen Mist zu machen da mich das alles so runterzieht.

Blöd formuliert, soll heißen ich muß mich grad echt zusammenreißen um keine Dummheiten zu begehen.. Bin grad etwas durch den wind... %:|

w`ei7scniachtmexhr2


Schock!!!!! Ich weiß grade echt nicht was ich machen soll, fühle mich verraten und verkauft. Hätte nicht übel Lust irgendwelchen Mist zu machen da mich das alles so runterzieht.

sprich doch erstmal mit dem chef – wird wohl nur ein fehler passiert sein... erst wenn du's durchziehen musst einen auf zoff machen (tut zwar total gut den chef anzuschei*, sollte man aber nur dann machen wenn man eh nichts mehr zu verlieren hat. glaub mir das ;-)

Huel:ia x80


Irgendwie red ich mir da schon wieder was von Mobbing und Bosheit der Kollegen ein!!! GAAAHH, ich dreh hier echt am Rad.. Ich krieg die Krise.. Hab mir jetzt erstmal ein Bier aufgemacht, muß irgendwie wieder runterkommen!! Oder hab ich schon wieder so versagt das ich jetzt disen Scheiß machen muß! Kann denn nicht irgendwann Ruhe sein??

Ich kann jetzt nicht mit ihm reden, entweder fang ich dann an zu flennen oder ich spring ihm ins Gesicht.. Ich weiß nicht wies morgen ist..

Danke dir für deine Antwort, ich muß jetzt wohlerstmal runterkommen, ich platz gleich..

w6eisnicht4mehrx2


wieso solltest du versagt haben um diese arbeit zu machen?

wie gesagt – erstmal den puls senken, etwas blut in's adrenalin gelangen lassen, und dann mal kurz den chef drauf ansprechen in der art "im schichtplan für x für aufgabe y eingetragen – ist das ein fehler?" wenn er sagt "nein" ans attest erinnern, wenns dann noch nicht raus fällt: ziel chef – feuer frei ;-)

H:el>ia 8~0


wenn ich diese ARbeit machen muss, hab ich nur eins im Kopf, nämlich das ich so komplett versagt habe in meinem Job das es wohl eine Strafe ist. Ich weiß nicht was ich schon wieder verbockt habe, war doch alles ok soweit, hab sogar Lob gekriegt und jetzt diese Scheiße weider.. Ich hab die Schnauze grad so voll von der aRbeit von dem scheiß borderline irgendwie geht langsam gar nixmehr..... %:| %:| :°(

und dann heiots blos wieder die will ja nicht, aber ich kann nicht!! Und das weiß er auch..........ujnd wenns dan heißt das das attest nicht gilt, weil dies oder jenes ??? ??? ??? ???

der zweite chef hat ja damals schon gemault als ich es gebracht habe. da fragte er mich dann ob ich komplett blöd wäre weil ich so ein schreiben bringe. Dabei wollten sie es doch so ??? Und wenn es zum Stellenabbau kommen würde wäre ich die erste die geht. wegen dem Attest. Dabei bin ich schon 12 Jahre im Betrieb. Hab keine Abmahnungen o.ä. Kaum Fehltage, sogar nur 2x verpennt in 12 jahren. und da warens nur 10 minuten zu spät!! ich könnt hier echt grad meine ganzen möbel an die wand werfen!!!!!!!!!!! >:( >:(

Nsigh:ter


Wow, Du machst hier ja ganz schön ein Fass auf, für etwas, das Du noch nicht mal mit Deinem Chef besprochen hast.

Stell Dir mal kurz vor, Du gehst da rein .. und er entschuldigt sich, weil er es ganz übersehen hatte. Also alles nichts weiter wie ein Sturm im Wasserglas war. Und dann?

Wofür das ganze Adrenalin, das DU gerade statt Blut durch Deine venen pumpst? ;-)

Verschieb erst mal Deine Panik nach hinten. Und red Dir nicht gleich was von Kündigung ein. Sowas ist nämlich schon deswegen:

Dabei bin ich schon 12 Jahre im Betrieb.

alles andere als einfach. :)*

HIel<ia3 x80


das mit der kündigung wurde mir vom zweitchef gesagt.

ich hab das attestt nicht umsonst bekommen, das ist das absolut rote Tuch für mich. Roter gehts nicht... mußt mich heute so zusammenreißen um nicht gleich das Büro zu stürmen. Muß erst runterkommen, sonst geht nix mit reden.

ich glaube nicht an ein versehen. das war volle absicht. was weiß ich was da schon wieder für ein komplott läuft. 1 Jahr lang gehts und plötzlich kommt er wieder so daher!!!!!!!!!

Wie sehen da meine rechte aus? Kann er sich einfach so über das Attest hinwegsetzen? Oder müßte das der betriebsarzt austellen?

S*amleHma


Komm doch erst mal runter ;-) Geh ne Runde Joggen und sprich das Thema morgen mal an. Du weißt doch gar nicht, wieso du im Dienstplan stehst, vllt wars ein Versehen. :)*

wFeisn#ichtmexhr2


helia – komm runter und beruhig dich...

dann frag den chef.

erst wenn der sagt das du das machen MUSST – dann kannste dich aufregen...

alles andere bringt niemandem was – ausser dir TATSÄCHLICH irgendwann die kündigung, wenn du jetzt rechtliche mittel etc ergreifen willst, weil du für die aufgabe im schichtplan stehst...

M<rMiItchelxl


Ich kann den anderen nur beipflichten. Geh ersteinmal davon aus, dass das niemand mit Absicht getan hat!

Und dein Verschulden ist das schon gar nicht. Du siehst die Puzzleteile ja selber: du wurdest kürzlich noch gelobt; mit dem chef ist alles längst abgesprochen und durch ein attest abgesichert. Ich bin mir sicher du würdest das ganz nüchtern sehen wenn du nicht so eine riesige Angst vor der Aufgabe hättest. Und das ist ja auch in Ordnung, denn niemand kann dich dazu zwingen. Aber du darfst keine Angst vor einem Missverständnis haben.

Das, wovor du Angst hast: also diese Aufgabe, die droht dir nicht wirklich! Du wirst nicht in die Situation kommen, das machen zumüssen. Denk daran, wenn du morgen mit deinem Chef sprichst.

H@elia b8a0


Danke euch erstmal, @:) @:) bin jetzt wieder einigermaßen unten. Hab sogar geschlafen. Und mit meiner Freundin telefoniert. Ich hoffe ich kann das morgen ansprechen.

Im Moment ists einfach schwierig mit der Arbeit. Immer mehr, immer schneller, immer mehr Arbeit und Streß. Das zehrt einfach an den Nerven. Und nun noch das.

Ich hab halt nur Angst das er wirklich drauf hinaus läuft das es Absicht war. Denn dann glaub ich platz ich. Und das wird nicht lustig...

P~apuxla


Was arbeitest du denn?

H&elia| x80


Küche. Also ständig Streß und Zeitdruck.

L(ola20x10


Darf ich fragen, um was für eine Tätigkeit es sich handelt? Was machst du beruflich?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH