» »

Kann ich Anzeige erstatten, oder ist das eine Bagatelle?

HKoppe6lfxuss


Sie könnte sich irgendwie rächen wenn du sie anzeigst ... :-/ Da sie anscheinend nicht einsichtig ist was den Vorfall angeht (will nicht mit dir sprechen), wer weiss was sie tut wenn du sie anzeigst.

So kann man es auch sehen, vor allem kann es wegen der fehlenden Zeugen auch nach hinten losgehen, wenn sie dann Gegenanzeige erstattet, sie bringt dann auch irgendwelche Atteste.

Dann freut sich der Staatsanwalt, er kann gegen zwei ein Verfahren eröffnen.

So ging es einem Bekannten der eine Rangelei mit seinem Ex-Chef hatte, als er seine Papiere noch persönlich abholte.

Die Polizei nahm gerne seine Anzeige auf, und er freute sich, das er seine Genugtuung fand. Doch der andere hat ja die gleiche Möglichkeit, und was passiert dann?

Bedenklich auch wenn es in den Räumen des Gegner passierte, so wie bei unserem Bekannten, der Richter kann dann nur nach den besseren Aussagen entscheiden. Und der Staatsanwalt freut sich über zwei Fälle, denn gegen jeden wird dann einzeln ermittelt. Dann sollte man auf jeden Fall schon sich gleich einen Anwalt bereithalten.

Untern Strich besteht das Risiko, das beide eine Geldbuße bekommen.

EXm@ma2x8


Sie könnte sich irgendwie rächen wenn du sie anzeigst ..

Das ist meiner Meinung nach genau der falsche Weg! Dann könnte man ja niemals jemanden zur Rechenschaft ziehen, weil er sich immer irgendwie rächen könnte.... Mir wurde mal gedroht, mich umzubringen, wenn ich aussage, aber ich habe dennoch Anzeige erstattet und den Prozess durchgestanden

@ Keramikgehilfin

Dein Schritt war mutig und auch richtig!Das war keine Bagatelle, wenn es an körperliche Gewalt geht!!!!

Sicher ist damit jetzt noch nicht alles beendet, evtl. stellt die Staatsanwaltschaft das Verfahren wegen der schlechten Beweislage ein, vielleicht kommt es aber auch zum Prozess und du musst aussagen.

Ich hoffe du warst bereits beim Arzt und hast die Verletzungen dokumentieren lassen?!

Wie du an Hoppelfehlers Beitrag siehst ist es nicht völlig aussichtslos und außerdem hats du mit der Anzeige ja erstmal keine Kosten. Erst wenn du vor Gericht verlierst trägst du die Kosten des Verfahrens.

Ich wünsche dir viel Kraft, du stehst das schon durch :)* :)* :)*

W}olfgsanxg


Das ist auf jeden Fall kostenlos. Das ist ein Strafverfahren, das für den Anzeigenden (Keramikgehilfin) immer kostenlos ist. Erst wenn es ein Zivilprozess wird, weil sie Schmerzensgeld oder Schadenersatz einklagt, können Kosten entstehen, falls sie den Prozess verliert.

Ich bin nach eigenen schlechten Erfahrungen skeptisch, ob es sich lohnt, die andere anzuzeigen. Sie wird es abstreiten und dann steht Aussage gegen Aussage und das Ganze wird folgenlos eingestellt. Ich zweifle das ja nicht an, aber was beweist denn, dass die blauen Flecken tatsächlich auf die Auseinandersetzung zurückzuführen sind? Die andere hat ein bisschen Ärger, weil sie eine Aussage vor der Pozelei machen muss, aber nur ein bisschen Ärger und das war's dann. Keramikgehilfin steht dann als die Blöde da und sie hat auch eine Menge Scherereinen, Aussagen, Gelaufe und Geschreibe um die Anzeigen zu machen. So erging es mir in vergleichbaren Fällen. Ich habe da mein Vertrauen in den Schutz der Justiz verloren. :-(

HOoppSejlfxuss


Das ist meiner Meinung nach genau der falsche Weg! Dann könnte man ja niemals jemanden zur Rechenschaft ziehen, weil er sich immer irgendwie rächen könnte...

Nun es ist eine schwammige Geschichte,

also kann genauso eine Retoure kommen, denn es gab für den Streit ja leider keine Zeugen. Und erstattet der Gegner auch Anzeige, am besten noch über einen versierten Anwalt, dann hat der TE schon mal gleich eine Menge Ärger.

Der Ausgang ist dann ungewiß, es kann leicht auf eine Strafe für beide geben. Der Bekannte von uns zahlte auch, obwohl er aus seiner Sicht nichts gemacht hatte. Und man erinnere sich, der Streit ist auf dem Gelände / Haus der Gegnerin ausgetragen worden, was wenn die Gegnerin plötzlich mit Hausfriedensbruch und noch ein paar Märchen daherkommt.

Deshalb würde ich mir eine Anzeige ohne Zeugen immer genau überlegen, was der Gegner in den Streit mit einbringen könnte.

Man braucht sich ja nur mal überlegen wie im Straßenverkehr solche Anzeigen ausarten, zum Schluss haben oft beide keinen Führerschein mehr. Und so beide eine Strafe.

G8ebrBbel


Fehlende Zeugen hin oder her.

Ich würde sie erstmal anzeigen, um ihre und und Deine Grenzen ganz klar abzustecken. Kann nicht sein, daß sie sich die Freiheit herausnimt alles zu machen was sie will >:(

Nur so wirst Du sie in ihre Schranken weisen. Auch wenn die Anzeige ins Leere verläuft. Du hast reagiert und dein Gewissen erleichtert. Das Wichtigste ist aber, daß Du dich zur Wehr gesetzt hast und ohne schlechtes Gewissen mit der Sache umgehen kannst.

K2er|amikg*ehiDlfin


Untern Strich besteht das Risiko, das beide eine Geldbuße bekommen.

Schluck, aber ich habe doch wirklich gar nichts gemacht :°( .

Ich habe ihr einen (sehr freundlichen) Brief geschrieben, dass ich mich gerne in Frieden aus dem Verhältnis lösen würde, und dass ich keine Anzeige erstatten würde, wenn sie mir einfach nur meine Sachen gibt, und dass ich ihr nichts Böses will.

Es kam NICHTS zurück. :°(

Ich versteh das nicht. Ich bin wirklich kein böser Mensch oder so, der jemand anders eins auswischen will. Aber ohne miteinander zu reden wird das nichts. :°(

K+er`amikgehil!fxin


Erst wenn du vor Gericht verlierst trägst du die Kosten des Verfahrens.

Die Polizei sagte, selbst wenn ich verliere, trage ich nicht die Kosten. ":/

deehrmogZwaxi


Hallo,

das ist ja schlimm -.-

Sag mal ist die alte irgendwie Behindert oder so?

Also mach beweis Fotos vom Arm und zeige sie direkt an.

Freiheitsberaubung, körperverletzung, erpressung....

grüße

der mogwai

KneramiFkgJehilfi,n


...ach ja, bedanke mich bei den Meinungen, die noch dazu gekommen sind @:)

Wqoilfgpanqg


Erst wenn du vor Gericht verlierst trägst du die Kosten des Verfahrens.

Die Polizei sagte, selbst wenn ich verliere, trage ich nicht die Kosten

Bitte genau lesen:

Wenn du sie anzeigst wegen Nötigung, Körperverletzung oder sonstwas ist das ein Strafprozess. Da musst du nix zahlen.

Wenn du sie nach erfolgtem Strafprozess auf Schadenersatz, Schmerzensgeld oder sonstwas verklagst, wird das ein Zivilprozess. Da musst du zahlen, wenn du verlierst.

KleramSikgejhilfxin


Hallo Wolfgang,

danke, so habe ich es jetzt auch verstanden.

Wegen Schmerzensgeld etc...habe ich nicht vor, zu klagen.

Ich möchte nur die Anzeige wegen Freiheitsberaubung etc, um ihr eine Grenze zu setzen.

Danke für dein Bemühen. @:)

R/emu-xla


Und hast du es jetzt getan?

KSeramfikge9hmilxfin


@ Remu-la

Leider nein.

Es lief so ab, wie manche hier schon angedeutet hatten.

Gerade als ich mit meinen Unterlagen vor der Polizei stand, hat mich ihr Anwalt angerufen.

Ich denke, wenn ich eine Anzeige machen, werden sie versuchen, mir auch Körperverletzung anzuhängen, weil ich sie geohrfeigt habe.

Dass es Notwehr war, weiß ich zwar selbst, kann es aber nicht beweisen.

D.h. ich müsste mir jetzt auch einen Anwalt nehmen, und dafür möchte ich nicht meine Zeit und mein Geld verwenden.

(Ich habe ein paar Ersparnisse, sie bekommt Prozesskostenhilfe, weil sie so gut wie insolvent ist.)

D.h. ich hätte von der Anzeige nur Nachteile.

Ihr Anwalt sagte, er könne die Frau leicht verteidigen, da sie psychisch krank sei (sie nimmt, soweit ich weiß, ab und zu Psychopharmaka).

Mir geht es total gegen den Strich, das könnt ihr mir glauben, weil ich NICHTS, absolut NICHTS gemacht habe, bis auf einen eventuell zu unhöflichen Tonfall.

Und weil ich NICHTS dagegen unternehmen kann, dass ich 20 Minuten lang eingeschlossen wurde, und mir Gewalt angetan wurde, es sei denn, ich will mir ins eigene Fleisch schneiden.

Also laß ich es schweren Herzens sein.

Ich habe keine Lust, dass ICH am Ende die Leidtragende von dem Ganzen bin.

Aber es gibt mir schon zu denken, wie hart man um sein Recht kämpfen müsste, wenn man es überhaupt bekommen würde.

In dem Sinne....gute Nacht! *:)

K,era]mikggehilfixn


PS: Was ich noch anhängen müsste:

Die Polizei habe ich als absolut kompetent erlebt. Das ist das einzig positive an der Geschichte.

Raotsc1hopf2


@ Keramikgehilfin

Es tut mir leid fuer dich, aber ich finde deine Entscheidung richtig.

Ja, Recht haben und Recht bekommen sind leider manchmal zwei paar Schuhe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH