» »

Mindestverdienst für "gutes" Leben

_yPawrvatxi_


Das finde ich allerdings schon etwas heftig...

Ich hab damals beim Jobben als Teilzeitkraft im Klamottenladen schon 900€ brutto bekommen...

Mein Mann verdient hier im Osten in einem mittelständischen Betrieb (80 Angestellte) 2000€ Brutto als Ingenieur mit leitender Funktion :=o Mit dem Geld finanzieren wir uns beide, da ich nichts verdiene. Aber wir kommen ganz gut hin, da wir u.a. auch eine günstige Mietwohnung haben. Wir können uns auch mal was leisten. Also wir müssen jetzt nicht jeden Pfennig umdrehen. Wir können auch ohne Probleme sein Bafög von 7500€ zurückzahlen und uns auch noch für nächstes Jahr eine kleine Reise gönnen. Geht alles :-) Jedoch will er trotzdem von der Firma, wo er jetzt ist, weg. Er versucht jetzt vor Ort in ein größeres Unternehmen rein zu kommen, wovon es hier aber nur zwei namenhafte gibt. Also die Außwahl ist da nicht so hoch. Na ja, vielleicht hat er ja Glück. Mehr Geld würde er da in jedem Fall bekommen.

Wenn die Miete warm schon 600€ beträgt hier und man Sprit in Höhe von 100-150€ pro Monat braucht....

Wir tanken in Polen :=o

Pcunidca8x5


Wahnsinn! Wusste echt nicht, dass es da soooo Unterschiede gibt! Find ich nicht ok...

Hier verdienen Ingenieure das 3fache.

Find das ja echt unverschämt!

P+feffermZinzlikxör


Das ist nicht nur in Thüringen so, je weiter du nach Nordosten gehst, umso schlimmer wirds. Ich bin in Thüringen aufgewachsen, habe 1,5 Jahre in Franken gelebt und lebe jetzt in Sachsen-Anhalt, mein Freund fährt zum Arbeiten jeden Tag nach Sachsen rüber. Ich kenne die Unterschiede verdammt gut.

D3ie |Anonycme


Wusste echt nicht, dass es da soooo Unterschiede gibt! Find ich nicht ok...

Hier verdienen Ingenieure das 3fache.

Find das ja echt unverschämt!

Warum unverschämt? Die Lebenshaltungskosten sind ja auch ganz andere, das muss man ja immer in Relation zueinander sehen.

P&fe"ffermi#nzlTikör


btw. hier sind als Aushilfe 3,50 vollkommen normal. Lass es setzen ]:D

PJfeffeCrminJzlzikxör


Die Lebenshaltungskosten sind ja auch ganz andere, das muss man ja immer in Relation zueinander sehen.

zzz Das alte Märchen... Hier kostet die XS-Behandlung (also waschen, schneiden) bei SuperCut auch 21 Euro. ;-) Und das Stück Butter zwischen 1,15 und 2,00. Na, Lebenshaltungskosten geringer?

Pdfe.fVfermi]nzlDiköxr


Ich bin in Thüringen aufgewachsen, habe 1,5 Jahre in Franken gelebt und lebe jetzt in Sachsen-Anhalt,

ich füge ein "in der DDR geboren" hinzu, wäre mir jetzt glatt unter den Tisch gerutscht...

D<ie. AnoUn|yme


Das alte Märchen... Hier kostet die XS-Behandlung (also waschen, schneiden) bei SuperCut auch 21 Euro. Und das Stück Butter zwischen 1,15 und 2,00. Na, Lebenshaltungskosten geringer?

Ich kann nur von dem ausgehen, was mein Freund erzählt über z.B. Mietpreise, Preise für auswärts essen usw. und ja, die sind durchaus um einiges geringer als hier.

P?fef^ferm8inz:liköxr


Hier kostet zwar der qm 6,xx Euro, aber die Straßenlaterne suchst du auch vergebens ;-)

Wir haben hier ein Sauglück gehabt mit unserer Wohnung, weil im Denkmal. Im Nachbarhaus bröckelt der Putz fröhlich von der Kante runter. In meiner alten WG war das auch sehr... interessant.

Zählt auswärts Essen nicht eigentlich zu Luxus? ;-)

NEaczhtehasxe


über z.B. Mietpreise, Preise für auswärts essen usw. und ja, die sind durchaus um einiges geringer als hier.

doch, das stimmt schon :-)

wobei, gerade dresden, in den letzten 10 jahren (seitdem wohne ich hier ;-D ) schon auch extrem angezogen hat :-

@ topic

verdienst ist ok. ich komm aus. mehr kann man wohl immer kriegen.

"peinlich" ist mir dennoch, dass ich mit ner halben stelle so viel verdiene, wie manche meiner freunde mit ausbildung in vollzeit :-(

S{unf'low3erx_73


Ich frage mich, ob es mit dem geringen Einkommen in den östlichen Bundesländern pauschal so ist – oder eher in den ländlichen Regionen. Denn eine Freundin von mir in Leipzig ist Bauzeichnerin und verdient um die 100€ weniger auf der vollen Stelle als eine Freundin in einem westlichen Bundesland.

Hingegen ich genug Leute aus meiner kleinen Heimatstadt kenne (direkt an der Grenze zu den Niederlanden in einer sog. strukturschwachen Region, wo obendrein seit Jahrzehnten die früher wichtigste Branche der Textilindustrie den Bach runtergeht), die auch kaum mehr als 1000-1100€ netto haben. Mit verdammt guten Qualifikationen. Die in größeren Städten besser verdienen könnten, aber an der Heimat kleben.

Vieles ist gar nicht so ein typisch ostdeutsches Phänomen (geringer Verdienst, nicht aus der Region wegwollen,...).

Und wissenschaftliches Personal an Hochschulen (mit Ausnahme der Professoren-Ebene) sollte man besser auch nicht fragen... Da bedeutet Vollzeit-Job (real, auf dem Papier i.d.R. Teilzeit) auch nur 'nen Tausender im Monat.

POfeffe,rminzlziköxr


Ich meine, selbst etwas geringere Kosten rechtfertigen doch nicht 50% vom Westtarif – weil unterm Strich wesentlich weniger übrig bleibt. Einfach zuviel kostet das gleiche, da kannste auf die 2 Euro für den qm weniger echt scheißen. (Entschuldigung, liebe Moderation). Verstehst du, was ich meine? Wenns meinetwegen 80% oder 90% vom Westtarif wären, gut. Damit lässt sich ja etwas anfangen und die Differenz wäre halbwegs ausgeglichen.

Mein Partner ist ausgelernt, hat Berufserfahrung im Ausland als Servicetyp. Arbeitet jetzt als Instandhalter. Für 1000netto. Vollzeit. Das ist unfair, ja – vollkommen egal, ob Nudeln beim Chinesen 2,80 statt 3,80 kosten.

Dzie. BAnHo'nyme


Im Nachbarhaus bröckelt der Putz fröhlich von der Kante runter.

Naja, das gibts hier durchaus auch. Würde ich also nicht unbedingt für ein regionales Phänomen halten ;-D

Zählt auswärts Essen nicht eigentlich zu Luxus?

Kommt drauf an...ich meinte jetzt kein Sternerestaurant, sondern Mittagstisch und solche Sachen ;-D

P;feff[ermiPnzlikxör


"peinlich" ist mir dennoch, dass ich mit ner halben stelle so viel verdiene, wie manche meiner freunde mit ausbildung in vollzeit

Muhaha. Ich steck dir ein bisschen Milzbrand mit ins Paket ]:D

P,feffe2rminzZlikör


Kommt drauf an...ich meinte jetzt kein Sternerestaurant, sondern Mittagstisch und solche Sachen

Also Mensa z.B. fand ich in Bayern und in Sachsen-Anhalt gleich scheiße und gleich teuer. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH