» »

Erzieherin, Kinderpflegerin, oder was anderes?

C-aloelu


Naja, im Enteffekt musst du dir darüber im Klaren werden was du gerne möchtest.

Wenn du allerdings so einen Schnitt hast, besteht doch auch die theoretische Möglichkeit, alles zu machen. Die Ausbildung und zu studieren. Bei uns ist es so, dass man durch die Ausbildung teilweise einige Semester überspringen kann in bestimmten Studienrichtungen. Ich weiß allerdings nicht wie es in Bayern ist. Da sind ja doch schon ziemlich große Unterschiede.

Und im Enteffekt, ist es ja egal was genau du machst, denn so wie ich das rausgehört habe, möchtest du in erster Linie mit Kindern arbeiten. Das ist bei allen Sachen möglich. Die Frage die du dir stellen solltest um weiter zu kommen ist, in welchem Bereich du genau arbeiten möchtest.

Hast du schonmal an freiwillige Praktika gedacht? So könntest du in vielen Bereichen schnuppern, um dir Klarer zu werden.

Ich bin auch 22 und kenne es sehr gut, nicht genau zu wissen, wo man am Ende landen möchte. ich habe mich damals für die Erzieher ausbildung entschieden, weil ich so erstmal einen Anfeng machen konnte. Nun überlege ich auch, eventuell doch nochmal studieren zu gehen oder mich in den verschiedensten Bereichen weiter zu qualivizieren. Habe Beispielsweise gerade eine Weiterbildung zur Fachkraft für Kinder unter 3 Jahren abgeschlossen. Aber das ist ja im Enteffekt genau das gute! Das du immer noch weitere Möglichkeiten hast, was zu machen.

Eine Kollegin von mir hat nun auch ihren unbefristeten Vertrag gegündigt und stduiert bald soziale Arbeit. Ist mutig aber Möglich!

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du für dich die richtige Entscheidung findest ;-)

Glg

sBtarlPigh%t0x8


Naja, im Enteffekt musst du dir darüber im Klaren werden was du gerne möchtest.

:°(

Und im Enteffekt, ist es ja egal was genau du machst, denn so wie ich das rausgehört habe, möchtest du in erster Linie mit Kindern arbeiten.

das ist für mich eigentlich das wichtigste! kann mir nichts anderes vorstellen! ;-)

Das ist alles sehr sehr schwierig! aber bis es so weit ist, kann ja noch viel passieren!

Danke für deine Hilfe ! @:) @:) @:) @:)

sMt'arli$ght08


Jetzt fängt das ganze Grübeln schon wieder an!

Hab den Traum meinen eigenen KiGa bzw Kinderhort zu eröffnen, andererseits hab ich Angst wegen der Umsetzung!

Mittlerweile bin ich manchmal sogar bereit einfach irgendeine eine Arbeit zu machen (wie zB Produktionsmitarbeiter etc.), nur um nach der Elternzeit nicht arbeitslos zu sein.

Ich hab so Angst das meine Ausbildung und Schule etc umsonst war. Ideen hätte ich ja...

Wenn das nur nicht so schwer wäre, vor allem weil ich weiß das es an mir liegt, uns finanziell zu versorgen! (außer ich trenne mich von meinem Freund).

Was mach ich nur! {:( {:(

s^tarl]ighHt08


mich macht das ganze überlegen noch kaputt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH