» »

Darf mein Lehrer mich zum Duschen zwingen?

S{ch eheKzeradxe


Naja, in den Lehrern fällt wohl meist nicht auf, was unter den Duschen abgeht.. also mich hätten da keine zehn Pferde reingebracht. Ich hab mich danach gewaschen und das musste reichen.

Ich weiß ja nicht, an was für einer Schule du gewesen bist und was da abgegangen ist... in unseren Duschen geht nur der Schweiß mit Wasser und Seife ab. War übrigens an meiner damaligen Schule zu meiner Schulzeit nicht anders!

H6lodxyn


Nein er kann euch nicht dazu zwingen! Ich versteh schon, dass du keinen Bock auf den Stress hast. Wir haben uns früher nie nach dem Sport geduscht, es war einfach keine Zeit dafür bzw. die Duschen waren z.T. echt abartig. Wenn danach noch Unterricht war haben wir uns mit einem Waschlappen gewaschen.

Allerdings war es nach dem Fußballtraining bei uns normal. Ich fand es angenehmer nach dem Training/Spiel nicht müffelnd in der U-Bahn zu sitzen und später sind wir ja oft danach noch zusammen weg gegangen. Im Verein waren die Duschen sehr sauber.

In der Schule hab ich erst in der 12. damit angefangen. Da hatten wir Nachmittags Sport, und danach wurden wir nicht aus der Kabine gehetzt, sondern konnten uns Zeit lassen. Ausserdem hatte ich als einziges Mädel im GK Fußball die ganze Kabine und Dusche für mich alleine.

Wenn der Lehrer wirklich an euch rumschnüffeln möchte würde ich das ganz klar verweigern! Sorry aber das ist ein Eingriff in die Intimsphäre. Ausserdem finde ich es auch den Schülern gegenüber verdammt unfair die eben ein sehr ausgeprägtes Schamgefühl haben. Gerade in dem Alter zweifeln viele an ihrem Aussehen und schämen sich, sich nackt zu zeigen. Bei uns gab es sogar Mädels die sich nur in der Toilette umgezogen haben um sich nicht vor anderen in Unterwäsche zeigen zu müssen.

ak.f*ish


Ich weiß ja nicht, an was für einer Schule du gewesen bist und was da abgegangen ist... in unseren Duschen geht nur der Schweiß mit Wasser und Seife ab. War übrigens an meiner damaligen Schule zu meiner Schulzeit nicht anders!

Ich war auf einem ganz normalen Gymnasium. Ich kenne ja nur die Schullaufbahn von mir selbst, einigen Freunden und meiner Schwester, aber da gabs keine Klasse, die nicht mind. in zwei Lager geteilt war oder zumindest ein, zwei Klassendeppen hatte, auf denen nach Belieben rumgetrampelt wurde. Dazu muss man auf keiner besonders "schlimmen" Schule sein. Und vor Leuten, gegen die ich jeden Tag psychischen Kleinkrieg führen muss, zeig ich mich nicht freiwillig nackt. Ich kann jeden Schüler verstehen, der das ebenfalls nicht will.

H:loDdyn


In der Schule hab ich erst in der 12. damit angefangen. Da hatten wir Nachmittags Sport, und danach wurden wir nicht aus der Kabine gehetzt, sondern konnten uns Zeit lassen. Ausserdem hatte ich als einziges Mädel im GK Fußball die ganze Kabine und Dusche für mich alleine.

Ach ja und der Unterricht war nicht bei uns in der Schule sondern wo anders und da war alles sehr sauber.

Q!ue=en8_8


ich fänd es dämlich selbst, wenn es in der schulordnung steht und selbst, wenn es die ersten stunden wäre. is doch jedem selbst überlassen, ob er sich in der schule duschen mag, was selbstverständlich hygienischer und schöner wär, oder eben nicht und vielleicht muffelt oder so. gibt ja auch keine pflicht, dass man morgens vorm unterricht duscht oder so.

die ganzen 13 jahren, in denen ich zur schule ging, hat bei mir keines von den mädels nachm sportunterricht geduscht. war einfach nicht so üblich und zeit wäre eh keine gewesen. klar, gibts angenehmeres als verschwitzt ungeduscht in die kleidung, aber die wäscht man dann eben und zuhause kann man dann auch duschen und gestunken haben weder ich, noch andere den restlichen tag nach dem sportunterricht.

ich finds natürlich besser, nachm sport zu duschen und klar, wäre es bestrebenswert, aber zwingen finde ich, kann einen keiner dazu!

lg

Aul4idai


Er kann dich nicht zwingen selbst wenn es in der Schulordnung festgehalten ist.

Da die Schulordnung nicht über dem Grundgesetz steht bzw. dieses außer Kraft setzen kann.

Arli,dai


Ach und wenn er Euch Strafen androht solltet ihr Euch einen redegewandten Mitschüler suchen der bei der Schulleitung oder erstmal bei eurem Klassenleher Vorträgt, dass diese nicht rechtens sind.

Aber bloß nicht im Ton vergreifen ;-)

Szche1he"zeradxe


Ich war auf einem ganz normalen Gymnasium. Ich kenne ja nur die Schullaufbahn von mir selbst, einigen Freunden und meiner Schwester, aber da gabs keine Klasse, die nicht mind. in zwei Lager geteilt war oder zumindest ein, zwei Klassendeppen hatte, auf denen nach Belieben rumgetrampelt wurde. Dazu muss man auf keiner besonders "schlimmen" Schule sein. Und vor Leuten, gegen die ich jeden Tag psychischen Kleinkrieg führen muss, zeig ich mich nicht freiwillig nackt. Ich kann jeden Schüler verstehen, der das ebenfalls nicht will.

Du hattest davon geschrieben, was unter den Duschen abgegangen wäre, nicht, dass die Klasse in irgendwelche Lager gespalten gewesen wäre. Das ist normal – Pubertät halt – und womit hat das was zu tun? Unter der Dusche sind ja alle gleich nackt.

Problematisch wird es doch erst dann wieder, wenn einzelne sich weigern, zu duschen, und andere, die gerne duschen würden, dann wieder blöd da stehen, weil einige Bekleidete sie anglotzen können. Vermutlich will der Lehrer genau das unterbinden – es soll einigen ermöglich werden, zu duschen, ohne dass andere nur spannen (wobei ich das der TE nun nicht unterstelle!)

Mein Gott, bin ich dankbar für meine Schüler – als ich mit denen auf Klassenfahrt war, sind die auf Aufforderung hin sofort duschen gegangen & es gab nicht so ein Zinober.

A0l'idiai


Also mal ganz erhlich, wenn der Lehrer die Kinder unter Strafandrohung zum Duschen zwingen will, dann dusche ich schon aus Trotz nicht. Und dass Mitschüler Spannen soll wohl schon vorgekommen sein, allerdings kenne ich das so, dass man nach dem Duschen/Umziehen ohne zu duschen die Sporthalle verlässt und nach Hause geht bzw. sich zum nächsten Raum bewegt.

Sjchenhezexrade


Darum geht es hier ja nicht. Die Frage ist doch, ob die TE die einzige ist, die sich anstellt, oder ob alle anderen das genauso sehen. Insofern ist hier doch die Klassengemeinschaft gefragt. Der Lehrer wird ganz sicher nicht überprüfen, wer geduscht hat & wer nicht – wenn doch, hätte er wohl einen schweren Lattenschuss.

Dass er das (mit einer vielleicht etwas unglücklichen Wortwahl) aber fordert, verstehe ich sehr gut. Denn das

allerdings kenne ich das so, dass man nach dem Duschen/Umziehen ohne zu duschen die Sporthalle verlässt und nach Hause geht bzw. sich zum nächsten Raum bewegt.

finde ich einfach nur unpassend. Abgesehen davon, dass ich mich selbst nicht wohlfühlen würde, vollgeschwitzt meine Straßenkleidung wieder anzuziehen und mich dann in einen Klassenraum zu setzen, ist das gerade in Anbetracht des besonders fiesen Schweißgeruchs von Teenagern in der Pubertät eine echte Zumutung für nachfolgende Lehrkräfte.

Da aber die Schule nach dem Sportunterricht beendet ist, hat sich das doch ohnehin erledigt!

KXryokofsantxa


Welch eine herrliche Diskussion!

Am Ende wird hier auch noch diskutiert, ob ein Lehrer einen Schüler zwingen darf, die Tafel nach der Stunde zu putzen – steht ja nicht im Grundgesetz ... und gibt auch dreckige Finger.

Ungeduschte Schüler nach dem Sportunterricht sind eine Zumutung für alle Mitmenschen – egal ob Lehrer, Busfahrer oder Mitschüler.

Wenn Schule Schüler dazu bringen soll, Menschen auch alltagstauglich zu erziehen (und dazu auch gehört auch Hygiene!) dann finde ich die Forderung vom Lehrer mehr als gerechtfertigt. Vielleicht ist nur die Formulierung "Zwang" ein bisschen ungeschickt gewählt, aber dazu müsste man genau wissen, was der Lehrer gesagt hat.

Und ja: die Gelgenheit zum Duschen umfasst natürlich nicht nur die zeitliche sondern auch die rein praktische (funktionierende, temperierbare ... Duschen). "Zeitlich" heißt aber nicht, dass – vor allem den Mädels – im Rahmen der Schulstunde noch die Zeit gegeben werden muss, sich artgerecht anzuhübschen. Das kann ja mitunter Stunden dauern.

Ach ja: und nicht jeder Sportlehrer, der Mädchen (oder Jungens) zum Duschen schickt ist gleich ein Perverser, ein Spanner oder sonstwas.

cGlairxet


In meinen 13 Schuljahren habe ich NIE nach dem Sport geduscht und meine Mitschüler auch nicht. Duschen gab es zwar, aber die stammten aus den 70ern. Ob die überhaupt funktionstüchtig waren und ob die jemals einer benutzt hat, keine Ahnung. ;-D

Duschen wäre schon rein zeitlich nicht möglich gewesen. Wir hatten ca. 5-10 Minuten zum Umziehen. Mit Ausziehen, Warten bis man an der Reihe ist, Duschen, Abtrocknen, Anziehen, Warten bis man beim Fönen an der Reihe ist, Fönen... das dauert locker 20 Minuten und mehr.

Häufig war Sport auch nur eine Einzelstunde (45min) und danach wieder Unterricht. Das ist sowieso sinnbefreit, weil allein durch Umziehen und Organisatorisches schon ein Drittel der Schulstunde weg war. Mit Duschen bleiben vielleicht noch 20 Minuten für Sport. Bzw. das was man in der Schule unter Sport versteht. Ehrlicherweise muß ich dazu sagen, dass wir selten richtig durchgeschwitzt waren. Beim Geräteturnen stand man die meiste Zeit rum und wartete bis man an der Reihe war und Tanzen mit Flatterbändern ist auch wenig schweißtreibend. Richtig anstrengend sind nur Sachen wie Basketball.

Meiner Meinung nach soll die Entscheidung jedem selbst überlassen bleiben.

M4organSeLeFaxy


Zum Duschen zwingen? Also ich war auf vielen Schulen...auf sehr vielen...aber da wurde keiner gewzungen. Die meisten Schulen hatten nichtmal duschen. Und selbst wenn mich einer zwingen wollte, kann er ja mal versuchen. Mich bekommt keiner in ne fremde Dusche. Und ich stinke nach dem Sport auch nicht. Nach vielen Jahren Hochleistungssport kann ich das gut beurteilen. Aber selbst wenn man stinkt, oder hinterher Unterricht hat, es ist jedem selbst überlassen. Ich dusche zB gar nicht, ich bade nur.

Wenn er es verlangt, sagst du ganz einfach und knapp: Nein!

K8rokAofaUnta


@ MorganeLeFay

Was hast du denn bei auswärtigen Sportwettkämpfen gemacht? Gewartet bist du wieder zuhause warst und dich in die Wanne legen konntest?

Und Urlaub machst du auch nicht, weil dich ja niemand in eine fremde Dusche bekommt.

aT.fRish


@ Schehezerade

Du hattest davon geschrieben, was unter den Duschen abgegangen wäre, nicht, dass die Klasse in irgendwelche Lager gespalten gewesen wäre. Das ist normal – Pubertät halt – und womit hat das was zu tun? Unter der Dusche sind ja alle gleich nackt.

Es sind alle gleich nackt, aber nicht gleich angreifbar. Bis zur 10. Klasse hatten wir eine Mitschülern, die war groß, ungelenk, dick, schüchtern und extrem unbeliebt. Vor allem bei der toughen, hübschen, sportlichen Superclicque, die in der Klasse vornehmlich denn Ton angab. Ein paar Mal hat die sich nach dem Sport unter die Dusche gestellt. An den Tagen haben alle Anwesenden immer noch ein paar neue Beleidigungen gelernt. Schlimm genug, wenn über Deine Art zu sprechen, sich zu bewegen und zu kleiden gelacht wird, da brauchst Du Kommentare über Deine "Ballontitten", die Behaarung und den Geruch Deiner Vagina oder ganz klassisch die Größe Deines Hinterns eigentlich nicht auch noch.

Ich hab keine Ahnung, warum sie sich das gegeben hat – ich hätte lieber hinterher den (frei erfundenen) Spott über meinen Körpergeruch ertragen, als denen alle tatsächlichen Angriffsflächen schön auf den Präsentierteller zu legen.

Ich bin bis zur 10. eher unter dem Radar jeglicher Mobber getaucht und danach war es mir egal – aber dann doch nicht so egal, dass ich mich im wahrsten Sinne des Wortes vor denen nackig gemacht hätte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH