» »

Bewerbung als Aushilfe bei Netto

L<adyBclacYkJack


Herjehmine, ich bin sooo aufgeregt. :-(

Wie viel eher darf ich eigentlich erscheinen? Weil ich zugegegebenermaßen etwas Zeitdruck habe... Wie lange dauert so ein Gespraech denn ca.?

%:|

LZadyB>lackAJack


Wegen den Percings nochmal... Also ich hab schon eine Verkaeuferin gesehen, die in dem Discounter ihre Piercings getragen hat. Also gehe ich shcon mal davon aus, dass Piercings dort akzeptiert sind, mein Tattoo sieht man ja ohnehin kaum.

Hab zu dem Thema ein bisschen im Internet gelesen und da schrieb man meist, dass man Piercings ruhig zum Gespraech drin lassen sollte, wenn man sie auch waehrend des Arbeitens tragen will.

Ich wuerde natuerlich kleine, dezente Kugeln auf die Piercings machen, sie sind jeweils 2mm groß. Man sieht sie wirklich kaum und sie fallen nicht auf. Und ohne Piercings fuehl ich mich irgendwie nackt... Plus die Tatsache, das man beim Sprechen den Hautlappen sieht, der aus dem Stichkanal rausgedrueckt wird. ;-D Eine Freundin meinte mal zu mir, das sieht fast schon eklig aus.

Ich tendiere gerade eher dazu, sie drin zu lassen. :-/

d&eas9tgt


lass sie drinn,da können die sich wenigstens gleich ein richtiges bild von dir machen.in dem netto wo ich arbeite ,haben auch schon manch nette erscheinungen gearbeitet ;-D .

ich denke mal,solange du ein sauberes äusseres zeigst,ist das schon ok.

viel erfolg *:)

LjadyBWlac9kJacxk


Montag darf ich anfangen. :)^

WfaltVraut1x933


Super,das es geklappt hat :)^

E}hemaligeQr Nutz|er i(#395B941)


ich suche derzeit auch so einen Aushilfsjob, weiß aber nicht, wo ich mich so bewerben soll, wohne in der Großstadt und Läden gibts hier sicher genug. Habe schon an einigen gefragt und auch Bewerbungen geschrieben, aber immer Absagen erhalten, einmal auch eine mündliche und zwar mit dem Grund: da ich schwerhörig bin, könne ich die Kunden ja nicht so gut verstehen (in einem Laden ists ja oft recht laut, da gibts bei mir Probleme). Toll...

Und nun? Ich könnte nen kleinen Nebenverdienst echt super brauchen, bei mir ists echt knapp und ich bin keine Schülerin (Azubi und 22 + eigene Wohnung).

Wie als Schülerin das Geld knapp sein kann, ist mir uwar schleierhaft, mir dünkt, dieser jemand hat noch nie Existenzängste gehabt, aber nun gut :)_

d'east_g0t


als reinigungskraft,oder im lager.manche läden suchen auch nur auffüllkräfte

LQadyBlmackJacxk


Ich brauche jeden Monat 75 Euro fuer eine Monatskarte, damit ich ueberhaupt mit dem Bus zur Schule komme. Dann brauch ich immer mal 5-10 Euro pro Woche, damit ich mir was zu Essen kaufen kann, da ich nie zuhause bin. Dann kommen auch mal Schulausfluege, Kleidung und und und. Und damit will ich nicht staendig meine Eltern belasten, hat persoenliche Gruende.

Darf ich trotzdem nicht arbeiten?! Die Argumentation verstehe ich nicht so wirklich.

E)hemaliag|er Nuttz>erW (#3^95941x)


ich wusste nicht, dass du dir all das selbst kaufen musst, sorry @:)

LFaIdydBlackxJack


Schon okay... Kanns ja irgendwie verstehen. @:)

LJadVyB]lrack*Jacxk


So. Arbeite jetzt also seit ca. einem Monat bei Netto (Musste lange auf meine Kassenschulung warten, nach 2 Wochen Einarbeitungszeit). Und ich muss sagen, ich wuerde am liebsten schonwieder kuendigen...

Jeden Tag mindestens eine dreiviertel Stunde Ueberstunde, keine wirkliche Pause (obwohl mir bei den 4 Stunden, die ich regulaer arbeite, sogar eine halbe Stunde Pause berechnet wird...), der erste Lohn kommt erst nach 2 Monaten.

Ich glaube in den ersten 2 Monaten hab ich 2 Wochen Kuendigungsfrist. Muss diese Frist noch in der Probezeit enthalten sein? Oder kann ich auch zu Ende meiner Probezeit bzw. 2-3 Tage vorher kuendigen, um trotzdem nur 2 Wochen Kuendigungsfrist zu haben? Sonst waere es ein ganzer Monat...

Nicht nur die Zeiten sind mies, auch die Arbeitskollegen sind zum Teil das Letzte. Ich hab manchmal sowas von keine Lust, aber ich brauche das Geld... Ich koennte heulen. :°(

W*altrTaut193x3


Wie gehts Dir?Bist Du noch da beschäftigt?

Ich habe hier in den Nähe auch einen Netto,ständig anderes Personal,scheint wirklich ein S..unternehmen zu sein :(v

sYchumset)ier2x5


Ich kann dich da voll verstehen. Bei so Aushilfsarbeiten im geringfügigen Bereich im Supermarkt und der Drogerie wird man oft behandelt wie Dreck. Genauso ist es bei mir auch gewesen. In der Drogerie habe ich bis zu 5 Stunden Überstunden gemacht (durfte erst weg, nachdem alle Warenneulieferungen eingeräumt waren) OHNE echte Pause :-/

Dazu gabs dauernd Kritik, Spott, Hohn, kaputte Hände und Knie vom Bücken usw.

Im Supermarkt war es genauso schlimm. Eine Stunde Überstunden pro Tag und übelstes Mobbing von den anderen, die dort dauerhaft angestellt waren. Die schlossen einen aus, machten sich lustig und kommandierten einen herum, als wäre man ein Sklave. Als hätte man keine anständigen Antworten verdient.

E'hemalige?r N&utzeNr (#3b9594x1)


@ waltraud

das ist mir bei meinem netto auch schon aufgefallen. so oft neue gesichter. so viele mitarbeiter kann der kleine laden ja nicht haben. ich hab vor monatne da mal gefragt ob die aushilfen suchen, aber nein. ":/

W8altrDaut1x933


@ Incognito

Bei uns suchen die,wenn für 325 Euro,wieso nicht 400 Euro? ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH