» »

Geistig verwirrte Frau macht mir die Nächte zur Hölle

SDc9heheozerade hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe ein Problem, für das ich noch keine rechte Lösung weiß. Hier in der näheren Umgebung unserer Wohnung scheint eine geistig verwirrte Frau zu wohnen, die anscheinend nicht betreut wird (oder deren Betreuer sich nicht kümmert). Ich habe sie schon einige Male tags unten am Fenster vorbeilaufen sehen bzw. zunächst "hören", sie grölt unverständliche, unmenschliche Laute mit aller Kraft heraus. Sie wurde auch schon einige Male von den Kinderhorden hier gejagt bzw. verfolgt. Sie bleibt dann mitten auf der Straße stehen, lässt Autos nicht passieren oder starrt andere Menschen an, die hier entlang gehen.

Nachts ist die Sache umso schlimmer. Unerwartet schreit sie ihre Laute raus, so dass ich selbst bei geschlossenem Fenster mit Herzrasen aufwache. Das Spiel ging heute nacht im Halbstunden-Takt, ehe ich mich dann angezogen hab & rausgegangen bin, um sie zu suchen & die Polizei zu rufen. Ich hab sie nicht gefunden, war kaum hier oben und höre sie wieder schreien – nun vermute ich fast, sie wohnt hier irgendwo, ich wohne auch leider direkt an einer Kreuzung & kann die Richtung, aus der die Schreie kamen, nicht genau einschätzen.

Ich hab schon mehrfach überlegt, die Polizei zu rufen, dass eine hilflose Person draußen herumrennt. Leider bleibt sie ja nicht hier stehen, sondern ist auf dem Durchmarsch oder möglicherweise auch in einer der umliegenden Wohnungen – bis der Streifenwagen da ist, ist die über alle Berge, und die Polizisten legen sich ja auch nicht auf die Lauer oder suchen sie stundenlang.

Ich wohne auch im dritten Stock & bin bisher nie schnell genug gewesen, um ihr mal nachzulaufen & zu gucken, wo sie hingeht oder wohnt.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?! Ich geh bald am Stock, ich hab seit einer Woche wegen der keine Nacht mehr durchgeschlafen! Und ehe der Tipp kommt: Oropax kann ich wegen meinem Tinnitus nicht benutzen, da werde ich wahnsinnig. Mein Mann hilft sich mittlerweile damit.

Bin dankbar für Ratschläge!

Antworten
Mlond5häs,che;n91


fällt das denn auch anderen nachbarn usw auf? vielleicht wissen die wer die frau ist...

dann würde ich mich an die polizei wenden @:) vielleicht sind schon mehrere anzeigen wegen ruhestörung durch sie am laufen?

S:hojxo


Ich habe mich bei einer ähnlichen Situation mal bei der Polizei erkundigt beziehungsweise die Sache geschildert, und sie wussten es einzuordnen, weil es über die Frau von direkten Wohnungsnachbarn mehrfach Beschwerden gegeben hat. Das war eine ganz hässliche Geschichte - sie hat ihre Medikamente phasenweise nicht genommen, und dann ging es wieder los. Bis zu einem gewissen Grad muss damit leben lernen, wenn in der Nachbarschaft jemand wohnt, der aufgrund geistiger Verwirrtheit phasenweise sehr laut ist. Bei der Frau in unserer Straße ist es allerdings zunehmend schlimmer geworden, bis sie sie irgendwann endgültig eingesammelt haben. Das aber natürlich nicht aufgrund von Ruhestörung, sondern weil sie versucht hat, das Haus anzuzünden, um irgendwelche riesigen Insekten auszuräuchern oder so.

S5cheQhez_exrade


fällt das denn auch anderen nachbarn usw auf? vielleicht wissen die wer die frau ist...

dann würde ich mich an die polizei wenden vielleicht sind schon mehrere anzeigen wegen ruhestörung durch sie am laufen?

Mondhäschen91

Bislang wusste niemand, wer das ist, den wir gefragt haben. Ich werde mich am besten wirklich mal an die Polizei wenden, auch wenn ich sicher bin, dass da vermutlich nicht viel passieren wird. Die Wohngegend ist leider ziemlich heruntergekommen von der Nachbarschaft, aber die Gelegenheit des Umzugs muss noch zwei Jährchen warten. Dennoch will ich nachts mal schlafen!

Ich habe mich bei einer ähnlichen Situation mal bei der Polizei erkundigt beziehungsweise die Sache geschildert, und sie wussten es einzuordnen, weil es über die Frau von direkten Wohnungsnachbarn mehrfach Beschwerden gegeben hat. Das war eine ganz hässliche Geschichte – sie hat ihre Medikamente phasenweise nicht genommen, und dann ging es wieder los. Bis zu einem gewissen Grad muss damit leben lernen, wenn in der Nachbarschaft jemand wohnt, der aufgrund geistiger Verwirrtheit phasenweise sehr laut ist. Bei der Frau in unserer Straße ist es allerdings zunehmend schlimmer geworden, bis sie sie irgendwann endgültig eingesammelt haben. Das aber natürlich nicht aufgrund von Ruhestörung, sondern weil sie versucht hat, das Haus anzuzünden, um irgendwelche riesigen Insekten auszuräuchern oder so.

Shojo

Das ist interessant... wobei ich nicht weiß, warum ich damit leben lernen muss, dass hier nachts andauernd jemand herumgrölt. Das ist doch Ruhestörung, warum muss ich mir das gefallen lassen? Ist diese Frau nicht ohnehin als Gefahr für sich und andere einzustufen, wenn sie sich mitten auf die Straße stellt?

E1mmax28


Also erstmal, von mir bekommst du den Tipp mit den Oropax nicht , ich hab selber Tinnitus und weiß wie das ist. Ich weiß aber auch – je nachdem wie gut man mit dem Tinnitus zurecht kommt oder eben nicht, dass der ohnehin wenige Schlaf, den man hat, einem heilig ist. Ich finde es toll von dir, dass du dich auf die Suche nach der Frau begibst um ihr zu helfen, auch wenn sie dich bestimmt furchtbar nervt, weil sie dich aufweckt und das schon länger.

Ich würde beim nächsten Vorfall einfach wirklich die Polizei rufen. Da kommt dann ja nicht einer alleine, sondern immer mindestens 2 Polizisten, die können sich dann auch aufteilen und so besser zuordnen, woher die Geräusche kommen. Was mich sehr wundert ist, dass wohl sonst noch niemand die Polizei gerufen hat. Wenn ich so an meine Nachbarn denke, die beschweren sich über alles und jeden, da gäbs das gar nicht, dass jemand mehrere Nächte hintereinander Krach machen kann, ohne dass die Polizei gerufen wird.

Ruf dort einfach an, schildere die Situation, sag auch, dass du nicht weißt, woher die Schreie kommen, aber dass du die Frau tagsüber schon gesehen hast und sie dir verwirrt vorkommt. Die wissen dann schon was zu tun ist, können auch gleich nen Arzt mit hinbestellen etc. und dann musst du nicht nachts allein auf der Straße herumlaufen, um die Frau zu suchen. Die müssen reagieren, wenn du ihnen sagst, dass da eine wahrscheinlich verwirrte Frau nachts allein auf der Straße rumläuft, ist ja schließlich auch nicht ungefährlich. Und natürlich muss auch rausgefunden werden, wo und wie die Dame wohnt und warum sich niemand um sie kümmert! Aber für das alles hat die Polizei einfach mehr Mittel und Möglichkeiten als du, ich würde die einfach anrufen! *:)

Sbh|ojo


Das ist interessant... wobei ich nicht weiß, warum ich damit leben lernen muss, dass hier nachts andauernd jemand herumgrölt. Das ist doch Ruhestörung, warum muss ich mir das gefallen lassen? Ist diese Frau nicht ohnehin als Gefahr für sich und andere einzustufen, wenn sie sich mitten auf die Straße stellt?

Grundlegend ja. Das muss dann jeweils beurteilt werden. Aber irgendwo muss sie ja wohnen, wenn sie nicht gleich weggesperrt wird, nicht wahr?

Ich verstehe Deinen Ärger, aber es ist halt so, dass man auch immer nach der Alternative fragen muss. Geistig gesunde Menschen kann man mit Bußgeldern belangen, abgesehen davon, dass die meisten es nicht soweit kommen lassen. Wenn diese Frau aber krank ist, ist damit die Angelegenheit sehr viel weniger unkompliziert. Da fällt es dann ganz schnell unter "PP" - persönliches Pech. Wie willst Du es anders handhaben?

Aonvaxl


Das ist interessant... wobei ich nicht weiß, warum ich damit leben lernen muss, dass hier nachts andauernd jemand herumgrölt. Das ist doch Ruhestörung, warum muss ich mir das gefallen lassen? Ist diese Frau nicht ohnehin als Gefahr für sich und andere einzustufen, wenn sie sich mitten auf die Straße stellt?

Ja last uns jeden mit Psychischen Problemen sofort weg sperren! (Am besten wir bauen noch extra Lager dafür...)

Du musst es dir gefallen lassen weil es keine Alternative ist jemanden weg zu sperren weil er etwas laut ist.

LiacoDst2e23


Ja last uns jeden mit Psychischen Problemen sofort weg sperren!

was bei diese frau absolut unnötig ist, ne.

(Am besten wir bauen noch extra Lager dafür...)

da wo ich herkomme gebt es so einrichtungen namens psychiatrien, da brauchen wir keine lager.

Du musst es dir gefallen lassen weil es keine Alternative ist jemanden weg zu sperren weil er etwas laut ist

ahja und wenn meine geistig gesunden nachbarn nachts randale machen und mich um meinen schlaf bringen, dann darf ich die polizei rufen?

Sqhoj;o


ahja und wenn meine geistig gesunden nachbarn nachts randale machen und mich um meinen schlaf bringen, dann darf ich die polizei rufen?

Das darfst Du sowohl bei den geistig gesunden nachbarn als auch bei der offensichtlich geistig verwirrten Frau. ;-)

L&acoMste223


also MIR ist das schon klar ;-) wenn ich um 5oo zum frühdienst muss, ist mir das ziemlich wumpe, ob die person psychisch auffällig oder nur schlecht erzogen ist :)^

F"luchXtmgeUdankxe


Erstmal ist die Frage zu klären ob die Frau nur "ein bisschen daneben" ist oder ob sie Hilfe braucht.

Wenn sie nachts schreiend durch die Straße rennt sollte das wirklich mal abgeklärt werden, vielleicht kann recht schnell eine Möglichkeit gefunden werden die allen gut tut.

b.laue suxppe


Interessanter Faden!

Hab auch so eine "nette" Nachbarin! Die Frau ist leider definitiv nicht dafür gemacht, alleine zu wohnen! Sie beschimpft die Strasse, ihr Fahrrad und tobt auch mal gern 3 Stunden am Stück durch die Bude!

Hab schon oft mit dem Vermieter gesprochen, da diese Problematik seit 2 Jahren besteht (ich wohn aber erst seit Mai diesen Jahres hier) und er will sich darum kümmern! <--- seit 2 Jahren!! Es wurde auch schon eine Unterschriftenliste von den anderen Mietern gesammelt, aber das reicht wohl nicht ":/

Werd aber das nächste mal auch die Polizei rufen, denn bei der Dame rumpelt und scheppert es-eine wahre Pracht!

H{on'i+gtxau


a last uns jeden mit Psychischen Problemen sofort weg sperren! (Am besten wir bauen noch extra Lager dafür...)

Du musst es dir gefallen lassen weil es keine Alternative ist jemanden weg zu sperren weil er etwas laut ist.

Ach ja ???

Hier weiß doch gar keiner, was die Frau hat, vielleicht hat sie eine fortschreitende Demenz, was auch immer.

Wenn sie nachts auf der Straße steht, um Autos anzuhalten, bringt sie sich und andere in Gefahr, egal, ob sie nun dabei laut ist oder nicht....

Ich denke schon, das sie unter Betreuung in einem Pflegeheim dann besser aufgehoben wäre.

Polizei anrufen, die arbeitet auch mit psychosozialen Diensten zusammen und da kann erst einmal festgestellt werden, was überhaupt los ist....

SChojxo


Sie beschimpft die Strasse, ihr Fahrrad

Ey! Mein Fahrrad bekommt auch oft Ärger. Weil es den verdient! Das ist ja wohl noch lange kein Grund, mich seltsam zu finden! ;-D

S|cvhehezSeraidxe


Danke für eure Antworten!

@ Emma28.. Danke für deine Antwort. Das werde ich auch so machen. Nachdem sie das letzte Mal um viertel nach 10 mit einer Einkaufstasche hier rumgewitscht ist, höre & sehe ich sie jetzt natürlich nicht mehr (klar,ich bin ja auch mit Handy und Straßenkleidung "bewaffnet".)

@ Shojo.. Ich denke,

dass die Frau betreut werden muss. Ich habe keine umfassende Erfahrung mit psychisch auffälligen Personen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie z.B. in der Lage ist, sich ausreichend mit Lebensmitteln zu versorgen und wie sie von hier oben aussieht, ist sie auch der körperlichen Hygiene nicht fähig.

@ Anval.. Die Frau bringt mich nicht nur um meine Nachtruhe, sondern auch sich und andere in Gefahr, wenn sie auf der Straße herumläuft. Das besondere Problem an dieser schicken Wohngegend ist im Übrigen, dass manche Nachbarn hier solche Dinge "selber regeln", wenn es ihnen zu bunt wird. Ich denke nicht, dass der Frau geholfen ist, wenn sie zusammengeschlagen wird.

@ blaue suppe.. Ich drück dir die Daumen,

dass dir bald geholfen wird! Hatten auch mal so eine Nachbarin, die aber nur laut fluchend in ihrer Wohnung rumbrüllte & zigmal hintereinander "Last Christmas" hörte... grenzte auch an Körperverletzung *args*

@ Honigtau.. So sehe ich das auch. Mal gucken, was die Polizei sagt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH