» »

Ab wann muss der Arbeitgeber unbefristeten Vertrag geben?

7h7erpgreis


MACH DOCH NICHT ALLE NERVÖS: BEFRISTETE VERTRÄGE BEDÜRFEN IMMER DER SCHRIFTFORM!

htaphxazard


WEN SCHREIST DENN DU GERADE SO AN 77ERGREIS ??? ;-D

J]ulxey


Hmm, also ich kenne das so, dass man einen Vertrag 2mal verlängern darf, und beim 3. Mal "verlängern" muss es dann ein unbefristetes Arbeitsverhältnis werden. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, bei mir war es jedenfalls so... ":/

7i7ergWreis


Kommt immer auf den Grund an. Aber normal stimmt das. Aber hier liegt ja ein Verstoss gegen die Schriftform vor.

G"ürte\ltier


77ergreis... du kamst ja mit dem Verstoß durch wie ist den jetzt bei dir das Klima zu Kollegen, Chef als du gewonnen hast und durch den Verstroß einen unbefristeten Vertrag bekommen hast?

HSolgeer6x9


TzBfG § 16 Folgen unwirksamer Befristung

Ist die Befristung rechtsunwirksam, so gilt der befristete Arbeitsvertrag als auf unbestimmte Zeit geschlossen; er kann vom Arbeitgeber frühestens zum vereinbarten Ende ordentlich gekündigt werden, sofern nicht nach § 15 Abs. 3 die ordentliche Kündigung zu einem früheren Zeitpunkt möglich ist. Ist die Befristung nur wegen des Mangels der Schriftform unwirksam, kann der Arbeitsvertrag auch vor dem vereinbarten Ende ordentlich gekündigt werden.

Also hast Du wegen der rechtsunwirksamen Befristung zwar formell einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Aber dein Arbeitgeber kommt da jederzeit mit einer ordentlichen Kündigung raus.

E"hemaliqgedr NutzeHr (#393x910)


greis,

musst mich nicht gleich anschreien. Auch wenn Du recht hast. Man kann das auch höflicher sagen und ich lasse mich ja gerne belehren. Aber Deine Art der Belehrung lehne ich definitiv ab.

Aber hier mal der Gesetzestext, der besagt, dass das Arbeitsverhältnis in diesem speziellen Fall unbefristet sein muss, da die Schriftform zu spät kam.

[[http://www.info-arbeitsrecht.de/Befristeter_Arbeitsvertrag/befristeter_arbeitsvertrag.html#Q3]]

ngajananguxt


@ haphazard:

wenn sie den Vertrag jetzt unterschreibt, ist er meiner Meinung nach gültig befristet, schließlich steht ein Sachgrund drin.

7q7ergYreixs


Sorry für die Großschreibung ]:D

Bei mir läufts seitdem sehr gut ganz im Gegenteil sie brauchen noch mehr Leute und wußten ja was sie an mir haben. Zwischen einstellen wollen und dürfen lag bei uns der Unterschied ":/

Den befristeten Vertrag würde ich auch auf keinen Fall unterschreiben.

Gekündigt werden kann man immer und zur not such der chef ( siehe 1 Cent klagen) :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH