» »

Darf man Arbeitslosengeld Pfänden ?

*fk0lein"elDambe2x* hat die Diskussion gestartet


Hallo, wie schon in der Überschrift geschrieben hätte ich gerne gewusst ob das Arbeitslosengeld Pfändbar ist ?

Nach meinem Wissen nicht bzw. hat man 7 Tage nach erhalt Zeit es abzuheben?!

Vielen lieben Dank

Antworten
z\uza


ja klar ist arbeitslosengeld 1 pfändbar – alles, was über dem pfändungsfreibetrag liegt! das solltest du mit deiner bank klären und wohl besser ein p-konto einrichten lassen!

*fklfeineDPamae2x*


alles, was über dem pfändungsfreibetrag liegt!

???

aber das geld ist doch vom amt ":/

ein p-konto einrichten lassen!

???

Rzhusx T.


und das interessiert nicht, es interessiert nur der pfändbare betrag in § 850 ZPO festgelegt

*xkle"ine8Dame#2x*


müsste nicht das Arbeitslosengeld des Betreffenden über der persönlichen Pfändungsgrenze liegen ?

Vom irgendwas muss er ja doch leben ":/

R$huDs Tx.


über der pfändungsgrenze schließt das wort schon aus... die grenze ist die grenze

B:eamixe


Alles was über der Pfändungsfreigrenze liegt darf gepfändet werden! Gib bei Google mal Pfändungstabelle ein, da kannst Du Deine persönliche Pfändungsfreigrenze ermitteln.Bei Unterhatsschulden ist das sogar noch drastischer, da kann mit nem gültigen Titel auch unter die Freigrenze gegangen werden! Zu überlegen ist in so einem Fall immer ob man eine Privatinsolvenz anstreben sollte....ist mit sicherheit angenehmer als ständig gepfändet zu werden.

*nklei5neDa@me2x*


ich blick da nicht durch ":/ also die Person bezieht 914,63 € Arbeitslosengeld 2 ist das jetzt Pfändbar?

Tut mir leid ist nur alles so unübersichtlich :-/

*ykle_ine4Dame2x*


Arbeitslosengeld 1 meinte ich

BHeoa.mixe


Kommt drauf an, hat die Person Kinder für die er/sie unterhaltspflichtig ist oder handelt es sich um Unterhaltsschulden?

*Nkl8eKineDJame2*


hat 2 kinder lebt mit der mutter zusammen in einer wohnung, keine unterhaltschulden. ?

BPeamxie


Nee, also mit 2 Kids is da nix zu holen, aber wenn er/sie nicht zahlen kann sollte man schon versuchen kleine Raten zu vereinbaren oder je nachdem wie hoch die >Schulden sind eine Privatinsolvenz in Betracht ziehen.

E#la8x4


Das einzige was ich dir da empfehlen kann, ist: Ab zur Bank und das Konto auf ein P-Konto umschreiben. Kostet nichts, ist in wenigen Minuten erledigt und wird meist direkt umgestellt. Ich hatte vor ein paar Wochen den selben Mist. P-Konto bedeutet halt nicht, dass man gar nichts pfänden darf, aber alles, was unter diesem Freibetrag also dieser Grenze liegt, darf nicht mehr gepfändet werden

*nklejineD`ame2x*


das problem ist dass, das geld heute vom konto gepfändet worden ist..... was kann er jetzt tun ?

*eklein)eD(ame2*


bekommt er das geld?

wenn man kein p-konto hat, hat man jetzt pech ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH