» »

leben nach der schule sinnlos??

d&.muexller


Tja eine welt in der jeder dem anderen ein sklave sein muss und es nur als gemeinschaft funktioniert....

Wäre ich "vorher" gefragt worden hätte ich mich dagegen entschieden geboren zu werden.

BUerryfxina


Tja eine welt in der jeder dem anderen ein sklave sein muss und es nur als gemeinschaft funktioniert....

Sklave stimmt nicht! Denn man hat Recht, die freie Entscheidung und bekommt Geld, für das was man tut!

Wäre ich "vorher" gefragt worden hätte ich mich dagegen entschieden geboren zu werden.

Und nun hängst du doch so sehr an deinem Leben, dass du es weiter leben möchtest?

B errJyf0ina


abgesehen davon das man eh nichts irgendwohin mitnehmen kann, weder Geld noch wissen noch sonstetwas, also was letztendlich alles umsonst.

DAs ist ja von jedem selbst abhängig, woran man glaubt. Aber was wäre denn für dich ein sinnvolles leben? Wenn du nun mal den geldaspekt total ausblenden würdest?

Wirklich frei ist man nicht

Nein, denn man muss sich an gewisse Regeln halten. So ist das nunmal. Aber dadruch gewinnt man ja auch an Lebensqualität oder? Was wäre denn für dich wirklich frei sein?

auf der anderen Seite beschränkt der menschliche Geist die Wahrnehmung, denn Realität entsteht erst im Kopf, die wirkliche Realität kann man gar nicht wahrnehmen...

Das verstehe ich nicht ganz, was du damit meinst.

ds.Vmuxellder


Das verstehe ich nicht ganz, was du damit meinst.

Die Welt so wie du / ich sie kennst entsteht nur in deinem / unserem Kopf. Wie als wenn man sich ein schleichtes Polaroid anschaut, eben nur eine Kopie aufgenommen mit unseren Sinnesorganen.

Wir können also die Welt gar nicht so erfassen wie sie wirklich ist, sondern nur so wahrnehmen wie wir es eben tun. Ist mehr so eine Philosophische Geschichte und wüprde hier zuweit führen.

Was wäre denn für dich wirklich frei sein?

Gott ist frei!

Aber was wäre denn für dich ein sinnvolles leben?

Ob es ein Objektiv sinnvolles Leben gibt? Das kann ich nicht beantworten. Subjektiv gesehen macht wohl jedeer Mensch "das Beste" oder für ihn angenehmste aus seine Situation. Aber ob man das Sinn nennen kann?

Und nun hängst du doch so sehr an deinem Leben, dass du es weiter leben möchtest?

Das Leben ist ein Theatherstück, man bleibt solange es einem gefällt! Hängen tue ich nicht daran, ich habe shcon die nötigen Mittel und auch den willen mein Leben selbst zu beenden, wenn mir persönlich die bedingungen als nicht mehr tragbar erscheinen.

"Nicht tragbar" kann natürlich alles mögliche sein..... Nur bin ich keiner der Menschen die sich mit vielen Situationen arrangieren können / wollen.

B:eKrryfxina


naja, jedem das seine.

Die Realität ist das was man wahrnimmt, das stimmt. Die Menschen schaffen sich ihre eigene REalität. hier in deutschland (und auch eigentlich in dem rest der welt) sieht die nunmal so aus, dass man arbeiten muss wenn man ein leben führen möchte in dem man einigermaßen luxus genießen kann. Dagegen kann man sich natürlich entscheidne, aber dann ist man meist arm und kann eben nur zu hause hocken oder barfuß durch den wald wandern oder so scherze.

Wenn du schreibst, dass nur Gott frei ist, dann gehst du zum einen daovn aus das es Gott gibt. Und wenn es ihn gibt, dann hat auch er verantwortung denn er hat macht und macht bringt verantwortung mit sich. verantwortung wiederrum bringt eingeschränkte freiheit mit sich.

Deine denkweise geht so ganz nicht auf. du selbst versucht dir freiheit einzureden, in dem du sagst, das du dein leben jederzeit beenden kannst wenn du das möchtest, aber könntest du das wirklich? war bisher alles immer rosig genug das du es nicht gemacht hast? vielelicht machst du es dir in deiner vorstellung zu einfach

Ob es ein Objektiv sinnvolles Leben gibt? Das kann ich nicht beantworten. Subjektiv gesehen macht wohl jedeer Mensch "das Beste" oder für ihn angenehmste aus seine Situation. Aber ob man das Sinn nennen kann?

ich wollte aber wissen, was für DICH der Sinn des lebens ist. Ob du für dich schon eine antwort darauf gefunden hast, oder wenigstens in eine richtung tendierst.

d5.mueVllexr


Wenn du schreibst, dass nur Gott frei ist, dann gehst du zum einen daovn aus das es Gott gibt.

Das war anders gemeint, aber ist ejzt auch egal.

was für DICH der Sinn des lebens ist

Da für mich das Leben nur ein Zufallsprodukt ohne Bedeutung ist, gibt es keinen Sinn in unserer Existenz. Ich verbringe nur die Wartezeit bis zum Tod möglichst angenehm und wenn es angenehm nicht mehr geht, dann ist es Zeit für mich zu gehen.

Damit habe ich eine Beschäftigung, aber Sinn würde ich es nicht nennen.

Dem biologischen Sinn meines Daseins habe ich jedenfalls schon lange entsagt.

Meollienxchen


Tja eine welt in der jeder dem anderen ein sklave sein muss und es nur als gemeinschaft funktioniert....

Wenn es wenigstens wäre dass jeder dem anderen ein Sklave ist. Leider gibt es Menschen, die nie Sklaven waren und nie sein werden und andere, die als Sklave geboren werden und Sklave sein werden, bis sie sterben...

Man hat wohl nur die Wahl – sich mit dem, was das Leben für einen vorgesehen hat, bestmöglich arrangieren und tatsächlich versuchen, es sich so angenehm wie möglich zu machen oder dem Ganzen ein Ende setzen, wenn das nicht geht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH