» »

Daten zum Medizin- und Pathologie-Studium

J^ulxey


Vorallem wird man erstmal einige Zeit Haken und Sauger halten, bevor man selbst schnippeln kann und selbst das Operieren selbst ist oftmals sehr monoton.

Das hört sich ja so an, als ob das Berufsbild "Arzt" nur aus OPs bestehen würde ]:D :=o (ich hoffe, dass du als angehender Arzt nicht so denkst, ansonsten kann ich dir nur raten: wach auf! :-X :=o )

EahemaligerP Nutzer/ (#3257L31)


Chirurgen verbringen schon den großen teil des Tages im OP, aber da ist halt auch noch wesentlich mehr nebenher. Die Ambulanz muss mitbetreut werden, die Station ebenfalls, auch die Briefe diktieren sich nicht von alleine!

Und zu den OPs, na ja es ist ja nicht so das man im KH immer die großen spektakulären OPs hat. Der Alltag der Viszeralchirurgen z.B. bestehlt ja nun auch den ganzen kleinen Sachen wie Gallenblase, Blindddarm, Verwachsungen, diagnostische Laps etc. Und dazwischen sind dann mal die großen Sachen wie ne Hemicolectomie, ne Whipple OP etc. Aber auch das operieren wird Alltag und mag am Anfang immer alles mega spannend sein, so wird auch da mit der Erfahrung die Routine kommen.

Ich glaube für viele macht der Reiz OP auch einfach das aus was man im Fernsehen sieht oder das man als Patient da eben keinen Zugang hat wenn man nicht selber operiert wird. Es ist halt immer noch das große Geheimnis OP, da ist es anders und daher eben spannend ...

-!RM-


Daten zum Medizin- und Pathologie-Studium

Aber Hauptsache in jedem zweiten Thread kommt irgendein Krankenschwester Scheiß

EZhemaligber Nutyzer7 (#325x731)


Du brauchst dich zu dem

Krankenschwester Scheiß

ja nicht äußern ...

A|n!val


Das hört sich ja so an, als ob das Berufsbild "Arzt" nur aus OPs bestehen würde ]:D

Ich glaube das Mädel plant Hausarzt zu werden.

Das ist dann ganz Spannend. (So als Schnupfen,Fieber,Krankschreibe Arzt. Für mehr sind die meisten nach nen paar Jahren nämlich kaum noch zu gebrauchen, wie auch wenn sie nur damit Routine haben.)

-sR-


Du brauchst dich zu dem

Krankenschwester Scheiß

ja nicht äußern ..

Was ich – wie du sicherlich gemerkt hast – auch nicht tue. Aber dieses ewige Herumgeschreie, wie wenig doch die eigene Arbeit honoriert wird... :=o

J3uvley


Chirurgen verbringen schon den großen teil des Tages im OP

Das ist mir klar ;-D Ich wollte eigentlich damit sagen, dass es auch ganz viele nicht-operative Fachbereiche gibt :=o

Ich glaube das Mädel plant Hausarzt zu werden.

Das ist dann ganz Spannend. (So als Schnupfen,Fieber,Krankschreibe Arzt. Für mehr sind die meisten nach nen paar Jahren nämlich kaum noch zu gebrauchen, wie auch wenn sie nur damit Routine haben.)

Welches Mädel? ":/

Und unterschätze mal die hausärztlichen Tätigkeiten nicht ]:D :=o

L9ive|rpooxl


Das hört sich ja so an, als ob das Berufsbild "Arzt" nur aus OPs bestehen würde ]:D :=o (ich hoffe, dass du als angehender Arzt nicht so denkst, ansonsten kann ich dir nur raten: wach auf! :-X :=o )

Nene, ich weiß das schon ;-)

Ich hab mich in meinem Beitrag auf die Beiträge einer Userin (Namen vergessen ":/ :=o ) bezogen, die davon träumt Unfallchirurgin zu werden und von "geilen" OP´s schwärmt.

J5uley


Ok, ich weiß wen du meinst ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH