» »

Fehler in der Bewerbung gemacht- zu spät bemerkt

PFinkyw838 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Oh nein, mir ist eben was aufgefallen, ich habe heute meine Bewerbungen zur Stadtverwaltung abgeschickt, ich habe es mir ziemlich oft durchgelesen und auch andere drüberschauen lassen, und keiner hat gemerkt, dass ich anstatt mir mich geschrieben habe!!!!!!! :|N

Der Satz lautet wie folgt:

Eine Ausbildung bei der Stadt zu machen, würde mich sehr viel Freude bereiten, auch weil ich weiß, dass meine Stärken für den Beruf der Verwaltungsfachangestellten sowie der Kauffrau für Bürokommunikation unerlässlich sind.

Oh Gott, was mache ich denn nun? Ich habe echt akribisch darauf geachtet alles richtig zu formulieren und nun passiert mir so ein dummer Flüchtigkeitsfehler... eine korrigierte Bewerbung hinterherzuschicken wäre wohl blöd, oder?

":/

Vielleicht habe ich das Glück dass die oder derjenige nur schnell drüberlesen und in der Eile nichts bemerken... :-(

Antworten
S.helIlxy


Mach Dir nicht zuviele Gedanken. Wenn Dein Text sonst tiptop formuliert ist, sollte man einen solchen Fehler als Versehen einordnen, auch wenn das natürlich den Anschein macht, man hätte die Mappe liderlich zusammengestellt. Doch wenn Deine Unterlagen sonst 1A sind, sollte DAS nicht dazu führen, dass Deine Bewerbung gleich zur Seite gelegt wird.

Ansonsten, kannst Du nicht morgen ganz früh schon in die Verwaltung fahren und an der Info nach der Poststelle fragen? Dort könntest Du Dein Versehen erklären und Dir mit Deinem Personalausweis die Bewerbung viell. aushändigen lassen, so könntest Du ein neues Anschreiben (welches Du heute Abend noch neu anfertigst) reinlegen und die Mappe so weiterlaufen lassen.

Die Bewerbung wurde zumindest bei mir in der Stadtverwaltung erst von der Poststelle dann ans Hauptamt weitergeleitet, wo über Bewerbungen/neue Mitarbeiter entschieden wurde :)z Viell. drücken die Mitarbeiter in der Poststelle ein Auge zu und lassen Dich das Anschreiben kurz austauschen. Wünsche Dir viel Glück :)*

T5ante &Trxude


dass ich anstatt mir mich geschrieben habe

Diese Kleinigkeit wird sicher nicht auschlaggebend sein.

Wenn du kein Vitamin B dort hast, ist deine Bewerbung in der Regel vergebliche Liebesmüh

Pcinky~83x8


@ Shelly

Ja, das wäre keine schlechte Idee... das ist bei uns auch so, beim Standesamt ist die Hauptsammelstelle, dann wird es weitergeleitet... ich habe sogar schon ein Praktikum dort gemacht, und es dürfte kein Problem sein da man mich kennt!

@ Tante Trude

was meinst du mit Vitamin B?

S"am?lxema


Beziehungen.

S5h$ellxy


Wenn Du dort schon Praktikum gemacht hast, sollten die Postleute Dich dort kennen und Dir diesen Wunsch nicht abschlagen :)z Kann eben nur sein, dass Du einige Zeit warten mußt, weil die Post ja sicher etwas dauert, bis sie dort einläuft...

P]inkKy%838


Oh je, jetzt macht ihr mir aber Angst! Also ich habe ja ein 6-wöchiges Praktikum gemacht, habe auch ein gutes Zeugnis dafür bekommen, ist das genug Vitamin B oder nicht so? ;-)

T#ant%e TVrude


was meinst du mit Vitamin B?

Leider ist es so, daß bei vielen Stellen im öffentlichen Dienst eine gewisse Empfehlung bzw. manche " Verbindungen" ziemlich nützlich sind...

Danke Samlema

PIin{kyp838


Ich habe mal eben meine ehemalige Kollegin aus dem Praktikum eine SMS geschrieben, sie holt immer die Post aus der Hauptstelle, jedoch nicht für das P.O.Amt wo meine Bewerbung hin muss... da aber die Post dort gesammelt wird, wird meine auch dort sein... hoffe dass sie mir heute noch antwortet...

P0inky8x38


meiner ehemaligen Kollegin %-|

Heute nervt der Fehlerteufel...

Mdedihxra


Ich hab mal in einer Bewerbung nen Satz geschrieben und danach ein .,.. gesetzt. Das ist mir auch nicht und auch nicht meinem Freund beim Korrekturlesen aufgefallen.

Na ja, dafür hat mich die Dame in der Anrede falsch geschrieben. ;-D Sie saß im Vorstellungsgespräch peinlich berührt, als sie das gemerkt hat.

SJhexlly


Fehler sind menschlich :)z Und, sehen die meisten Einstellungsleute sicherlich auch so :)^

PzinkyR83x8


Ja, alle machen mal Fehler, aber ich bin schon etwas älter als die meisten Bewerber/innen, daher muss es bei mir perfekt sein... habe auch schon eben mit der Kollegin telefoniert, sie hat versprochen in der Kiste des P&O-Amtes mal hineinzuwühlen und wenn sie meinen Brief entdeckt nimmt sie ihn mit... ich hoffe mal dass sie ihn findet... Werde morgen mal berichten ob es geklappt hat :-D

Vielen Dank für die Antworten, und vor allem für deinen Tipp, liebe Shelly :)_

R"hu0s Tx.


fehler machen auch sympathisch :-D

Sjhelxly


Sicher machen Fehler auch sympathisch, aber man weiß ja nie, wie derjenige so drauf ist, der eine Bewerbung mit einem solch kleinen Fehlerchen in die Hand bekommt :-/ Wenn derjenige eher kleinkariert veranlagt ist, dann senkt das sicherlich die Chancen, dass man in die engere Auswahl kommt. Es schaut ja so aus, als hätte sich der Bewerber/die Bewerberin das Anschreiben nicht mal mehr durchgelsen. Dass man in einem Text (auch wenn er von einem anderen Menschen verfaßt wurde) mal einen Fehler überliest, das kommt einfach vor, hat wahrnehmungspsychologische Gründe. Wenn da die Möglichkeit besteht, das Anschreiben noch auszutauschen würd ich das auf jeden Fall, zur Vorsicht, machen :)z

Gern geschehen, Pinky. Ja, berichte mal, ob das noch geklappt hat. Ich drücke Dir die Daumen, auch dass Du die erwünschte Stelle bekommst :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH