» »

Mit 20 zu alt für Ausbildung??

c:irmxezz


warum studierst du dann nicht – bei deiner Bildung- Modedesign? ich weiß zwar gerade nicht, was Stylist gerade für eine Qualifikation braucht, bin mir aber sicher, daß die Chancen mit Studium bei weitem besser stehen, als – um es mit deinen Worten zu sagen – eine Ausbildung in Uschis Haarstudio. Wenn du deine Ausbildung vielleicht noch bei -sagen wir- Wella machen kannst, okay.

WLuschhe<llaxdy


Ich find dein Alter völlig ok.

Ich war 17 als ich die erste Ausbildung angefangen habe und hab die mit 20 fertig gemacht. Gleich darauf hab ich die nächste Ausbildung angefangen, ich bin jetzt 21 und im 2. Lehrjahr ^^, und das ist dann auch mein Traumberuf bei dem ich gern bleiben möchte ;-) ;-D

In der ersten Ausbildung war mein kollege 30 als er fertig wurde ;-)

e.inprob|lemnameonsicxh


ich weiß zwar gerade nicht, was Stylist gerade für eine Qualifikation braucht, bin mir aber sicher, daß die Chancen mit Studium bei weitem besser stehen, als – um es mit deinen Worten zu sagen – eine Ausbildung in Uschis Haarstudio. Wenn du deine Ausbildung vielleicht noch bei -sagen wir- Wella machen kannst, okay.

Ich mache meine Lehre ja nicht irgendwo, sondern bei einem ziemlich exclusiven Friseur.

@wuschellady aber immerhin HAST du schon eine Ausbildung fertig =)

E`hemaligezr N9utz7er (k#4F10080x)


ich denke halt, dass es vielleicht schon zu spät ist, um da was zu erreichen??

Zu spät um was genau zu erreichen? Du willst "Topstylist" werden... ok. Und meinst Du, mit zB 25 is man dafür im Gegensatz zu 20 zu alt?

Ganz ehrlich, bis Du so "top" bist wie es Dir offenbar vorschwebt, wirst Du eh mind. in den 30ern sein. Ich nehme an, Du willst Dir nen Namen machen, und das dauert eine ganze Weile. Wenn Du gut bist, bist Du gut, wie alt Du dabei bist, is doch wohl egal, es geht doch um das was Du kannst.... und ob Du was kannst.

Ich kam übrigens auch mit 19 aus der Schule und hab dann ne Ausbildung angefangen. Hat mich nie gestört. Die Ausbildung kannst Du mit 16 anfangen oder auch mit 30, ich bin aber im Nachhinein froh, länger in der Schule gewesen zu sein als nur bis zur 10. Klasse.

eTinpreoblem?namensxich


Ich werde vor 30 "Top" sein. Hört sich arrogant an, aber das wird auf jeden Fall so sein.

Klar, ich mein, wenn die Schulzeit vorbei ist, ist sie vorbei, die Zeit holt mir dann keiner mehr zurück, arbeiten werd ich den Rest meines Lebens =)

EYhemaligeTr Nutzerj (#41008x0)


Ich werde vor 30 "Top" sein. Hört sich arrogant an, aber das wird auf jeden Fall so sein.

Dann mach Dir doch keine Sorgen. Wenn Du so'n Haarheld bist wie Du denkst, wickelst Du die Leute und die Klatschblattschreiberlinge auch noch mit 80 um den Finger %-|

FTraJgxe


Ist das zu spät?

Es sit nei zu spät eine AUsbildung zu machen, mach dir deshalb keine Gedanken ;-)

20 Jahre, was ist das schon.

Du kannst in deinem Leben noch zig Ausbildungen machen. ;-)

eWinpro`ble>mnamenysxich


@Rohrspatz Ich weiß das sich das arrogant anhört, aber joa, was Styling angeht, bin ich n Held :-D Ich interessiere mich seit ich 13 bin absolut bewusst für Mode, Styling, Trends, habe mich damit auseinandergesetzt, bei jeder Gelegenheit, die ich hatte, was praktisches gemacht (mehrere Praktika, Workshops für Make Up usw.) und überhaupt - es ist für mich echt ein Bestandteil meines Lebens, auch wenns sich doof anhört..

@ frage ja das stimmt schon,

aber ich hab halt Angst das der Zug abgefahren ist irgendwie..

ELhemaliger Nputzebr (#41w0080x)


Ich interessiere mich seit ich 13 bin absolut bewusst für Mode, Styling, Trends (...) es ist für mich echt ein Bestandteil meines Lebens, auch wenns sich doof anhört..

Setze stattdessen Musik ein, dann passt's auf mich. Ich kann aber trotzdem weder singen, noch entlocke ich meiner Gitarre annehmbare Geräusche :=o

d2ummsqchmar,rxer74


Ich kann aber trotzdem weder singen, noch entlocke ich meiner Gitarre annehmbare Geräusche

Hast du es denn ernsthaft versucht? Niemand "kann" einfach so singen (und natürlich noch weniger einfach so Gitarre spielen).

e/inpro)blemnyamens_icxh


Setze stattdessen Musik ein, dann passt's auf mich. Ich kann aber trotzdem weder singen, noch entlocke ich meiner Gitarre annehmbare Geräusche

Mag sein..

Ich konnte auch nicht immer schon Haare stylen, schminken usw.

Wie gesagt, Praktika, Workshops...Ich hab in das ganze mittlerweile um die 4000 € gesteckt, einfach aus privatem Interesse. Make Up Workshops, Material (ich habe einen ganzen Schrank voll Kosmetikartikel verschiedener Firmen usw.)...

Und die Praktika, die ich gemacht habe, waren auch nicht in irgendwelchen Pommesbuden, sondern in angesagten Läden, wo man mir mehrfach sagte das ich da wirklich Talent habe, sei es nun was Haare oder Make Up angeht.

Noch dazu kommt ja, dass ich in der Lehre, die immerhin 3 Jahre dauert, ja auch noch lerne - also noch viel besser werde.

Das du weder Gitarren- noch Gesangunterricht genommen hast, da kann ich ja nichts für ;-)

und Ob es nun um "meine" Sache geht oder um Singerei - ob mit oder ohne Unterricht/Training/Förderung; der eine hat Talent, der andere nicht. =)

dFummsichmarxrer74


es macht die sache halt nicht einfacher, wenn man bei etwas allgemein sehr beliebtem erfolg haben will wie musik oder mode+style (das ist ja vielleicht für einen blauen ungewöhnlich, aber nicht für die roten)... aber fang halt die lehre an, die ziele lassen sich ja mit paarundzwanzig dann ggf auch noch nachjustieren ;-D

Eyhemalig2er Niutzer A(#4100-80)


wenn man bei etwas allgemein sehr beliebtem erfolg haben will wie musik

Wollte ich ja nie ;-)

Wollte nur verdeutlichen, dass sich damit auseinandersetzen und machen und tun und Geld reinstecken und talentiert sein etc eben nicht automatisch dafür sorgt, dass man irgendwann mal der super Macher wird :=o

JWuley


Warum versucht ihr hier eigentlich, ihn von dieser Idee abzubringen? Es ist nun mal sein Traumjob, er hat genaue Ziele, ist doch wunderbar!! (studieren kann er nach der Ausbildung übrigens immer noch, falls er das möchte) Außerdem hat er hier nicht gefragt, ob er diese Ausbildung machen soll, sondern ob er dafür zu alt ist.

Also... ich hab meine Ausbildung mit 16 angefangen und muss sagen, ich war eine der Jüngsten. Die Mehrzahl meiner Kollegen war 20+ (Abi, andere Ausbildung/Studium vorher,...), die älteste war 30. Also keine Panik ;-)

eyinproublyemnamxensich


Naja ich denke nicht das ich da was nachjustieren muss :-) Das ist halt meine Welt.

Und naja..ich kenne viele "blaue" die sich auch dafür interessieren. Nur die machen das nicht alle zum Beruf (oder eher: kaum einer machts..)..aber immerhin, ich kenn auch viele Friseure. Aber die bleiben halt dann bei den Haaren, was ich ja nicht (nur) will.

Und WISSEN ob man mal nen "Star" wird kann man nie. Aber wenn ichs nicht versuche, dann werde ich es ganz sicher nie ;-) ein bisschen Risiko muss man eingehen, wenn man was erreichen will.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH