» »

Operationstechnische Assistenz

Jculexy


ehrlich? unsere ärzte hätten uns was erzählt wenn wir das gemacht hätten

Das kommt ja auch auf die Berufe derjenigen an, die die Untersuchungen durchführen. Eine AH mit Rö-Schein darf noch lange nicht soviel wie eine MTRA. Nur als Beispiel. (da halten sich zwar auch nicht alle dran, ich kenne eine Praxis, in der eine Frau ohne jegliche med. Ausbildung Mammographien selbstständig durchführt usw, aber das ist natürlich nicht legal) Und eine Praxis muss nun mal nur 1 MTRA haben, viele Praxen stellen eh nur noch AHs mit Rö-Schein ein, denn die kosten nicht so viel ]:D

mGoon2night


bei uns in der praxis ist weder eine MTRA noch jemand mit röntgenschein :-X

im KH durften nur die MTRA's die Untersuchungen machen, aber halt eben nur mit Absprache mit den Radiologen, Außer es waren die Standartsachen wie Kopf, Hws, Bws, Lws, Knie. Die durften sie alleine machen, aber Abdomen und Thorax oder spezielles Cardio-CT nur mit Absprache. ":/

AzphrodWite8x1


Eieiei

also ich finde es irgendwie eigenartig, wie die TE hier behandelt wird. Sie hat gefragt, WEIL sie nicht weiß wie die Realität aussieht. Dann liest man hier nur herablassende Antworten die so mal rein gar nichts mit der Frage zu tun haben. Sie hat vielleicht verschiedene Berufe in einen Topf gesteckt, ABER sie hat ja deshalb gefragt und NICHT weil sie alles schon weiß.

Ich finde dieser Faden ist total ausgeartet in eine Herde die sich gegenseitig aufhetzt gegen die TE und vor allem 0,0 die Frage der TE beachtet.....das nenne ich mal herablassend und arrogant.

Viel Spaß beim Hetzen :)=

E;heImal}igerc Nutzer (g#325731x)


Ich finde dieser Faden ist total ausgeartet in eine Herde die sich gegenseitig aufhetzt gegen die TE und vor allem 0,0 die Frage der TE beachtet.....das nenne ich mal herablassend und arrogant.

Deine Meinung, ich finde man sollte sich schon im Minumum über einen Beruf informiert haben den man als interessant betitelt ...

mMoon+nig)ht


ähmmm.dann hast du aber auch nicht alle seiten gelesen, am anfang haben wir alle hier geschrieben was eine OTA so alles macht. was ihre tätigkeiten sind. also wurden ihre fragen schon beantwortet. ":/ außer ich bin jetzt wirklich ganz blöd und brauch doch ne brille. ;-D

mcoonRnixght


vorallem dingen was mich grad aufregt, wir haben doch ihre fragen beantwortet!!!!!!

Efhemalig5er 6Nutz}er (#M325x731)


@ monnight

Lass gut sein, manche Menschen lesen die erste Seite (wenn überhaupt) und meinen dann was besonders clever wirkendes von sich geben zu müssen ;-)

Ech{emaliger NuVtzer (#3y257x31)


Ich meine natürlich moonnight, hab ein o vergessen |-o

mnootnnixght


ja stimmt auch wieder... auf meine frage ob es unbedingt etwas medizinisches sein muss, gabs leider auch keine antwort. ":/ ´naja wurscht. ;-D

EqhermaligNer NuHtzer Z(#325x731)


Wir warne böse. Wir haben sie verscheucht :=o

A!phrodxite81


Habe alle Seiten gelesen :-D

Ich finde es nunmal unfair wie mit der TE umgegangen wird! Ich sehe hier längst nicht alle Fragen von ihr beantwortet. Es gab wohl antworten, aber die waren eher "vorwurfsvoll" mit dem Beigeschmack "du hättest die mal informieren müssen". Meiner Meinung nach informiert sie sich ja gerade hier. Ich finds nicht OK.

m;o&onnEight


wir machen unseren berufszweigen ja wirklich alle ehre... ;-D ;-D

A9ph_roHdite8x1


uppala Fehlerteufel ;-D

mXoon,nighxt


es ging ja nur darum weil sie sich ja irgendwie widersprochen hat. man kann doch keinen beruf spannend finden, den man gar nicht kennt. deswegen gab es so eine diskusion. und das mit dem thema gehalt..stimmt, gabs keine antworten. hatte mal ein paar zahlen im kopf aber schon lange wieder vergessen. ":/ ich werd alt. :-p

gjl7y2kys


warum wird die TE denn hier so fertig gemacht und jedes ihrer worte auf die goldwaage gelegt? wenn man etwas interessant findet, sich durch andere innerhalb von wenigen minuten informationen einholt, ist es sehr wohl möglich, hinterher etwas das interesse zu verlieren, weil man vielleicht merkt, dass es doch nicht das ist, was man sich erstmal vorgestellt und sich selber diesbezüglich falsch eingeschätzt hat. vorausgesetzt, man findet jemanden, der einem erzählen kann, was man alles zu tun hat, ohne auf irgendwelche auflistungen à la "- instrumente reichen, – OP-saal reinigen, – patienten betreuen" zu verweisen. dass es ein riesiger unterschied zwischen einer auflistung von allgemeinen tätigkeiten einer OTA und im besten falle eine kleine live-version bzw. einen erfahrungsbericht einer/eines OTA bekommt, kann man bestimmt nachvollziehen. und im ernst, wenn ich beispielsweise lese "instrumente reichen", dann klingt das für mich nicht im geringsten anspruchsvoll. gerade dann ist es gut, andere sichtweisen aufgezeigt zu bekommen (zeitlicher aspekt z.B., denn 'ne OP ist ja keine zwei-minuten-sache, und damit ist es auch eine große körperliche anstrengung, die man nicht unterschätzen sollte) und durch eine OTA einen größeren einblick als ein läppisches "- instrumente reichen, – OP-saal reinigen, – patienten betreuen" zu kriegen. der thread ging doch auch u.a. an OTAs, damit diese etwas helfen können. ;-) sich aufgelistete tätigkeiten durchzulesen, das kann wohl jeder. weiß man deshalb gleich alles über den beruf und seine facetten, wie es in der realität aussieht und im op-saal zugeht oder zugehen kann? wohl eher nicht, im gegenteil.

na ja, nichts für ungut. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH